Summa Summarum

7. März 2016

Summa Summarum


B_rk3brWAAEFoYf.png-large

 

Kommunalwahlen

„Kräftiger Denkzettel für Parteien und Regierungen“

http://www.welt.de/politik/deutschland/article152997224/Kraeftiger-Denkzettel-fuer-Parteien-und-Regierung.html?wtrid=socialmedia.socialflow….socialflow_facebook

….zumindest ein Trend ist den Europäern gemeinsam…..

 

BIZ-Quartalsbericht
Finanzmärkte an der Grenze des Undenkbaren

http://www.faz.net/aktuell/finanzen/biz-quartalsbericht-finanzmaerkte-an-der-grenze-des-undenkbaren-14108509.html

 

Kommentar
Die Negativzinsen schaden allen

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wirtschaftspolitik/kommentar-die-negativzinsen-schaden-allen-14107726.html

 

Mayers Weltwirtschaft
EZB in der Sackgasse

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/mayers-weltwirtschaft/mayers-weltwirtschaft-ezb-in-der-sackgasse-14107629.html

 

Bahrain ist schon „Schrott“
Moody’s warnt Öl-Scheichs

http://www.n-tv.de/wirtschaft/Moodys-warnt-Oel-Scheichs-article17151296.html

 

Globale Aktien haben sich in den letzten Wochen wieder etwas gefasst und seit Mitte Februar 9% hinzugewonnen. Trotz der jüngsten Erholung bleibt die Anlegerstimmung jedoch gedämpft, und viele Investoren bleiben in ihren sicheren Anlagehäfen. Gold, das in schwierigen Zeiten traditionell Sicherheit verspricht, zog seit Jahresbeginn 16% an und verbuchte damit den besten Jahresstart seit 1980. Auch globale Staatsanleihen begannen das neue Jahr mit einem Plus. Sie legten 3% zu – ihr stärkster Jahresauftakt seit 1993. Die Tatsache, dass Anleger bereit sind, in diese Anlageklasse zu investieren, obwohl über 25% der Anleihen negative Renditen aufweisen – und ihnen daher im Falle eines Haltens bis zur Fälligkeit einen nominalen Verlust garantieren – verdeutlicht, dass wir noch nicht „über den Berg sind“.

Quelle: J.P. Morgan Asset Management

 

S&P500 2000 (+0,33%), NKY 16911 (-0,61%), HSI 20150 (-0,13%), SHCOMP 2885 (+0,37%), SX5E Future 3034 (+0,93%), EUR/USD 1,0992 (-0,12%), USD/JPY 113,67 (+0,06%), USGov10Y 1,8846% (+0,56%), Gold Spot 1263 (+0,27%), Brent 39,45 (+1,89%)
USA
Bei den US-Vorwahlen der Republikaner am Samstag gewann Donald Trump in Louisiana und Kentucky, während Ted Cruz Maine und Kansas für sich entscheiden konnte. Bei den Demokraten erreicht Hillary Clinton den Sieg im wichtigen Bundesstaat Louisiana, während Bernie Sanders in Nebraska und Kansas siegte. SPGL – 6.3.16
Die Fed schlägt eine neue Regel vor, die die Geschäftstätigkeit der Banken untereinander limitieren soll. Das sogenannte „Single Counterparty Credit Limit“ wurde in der Vergangenheit als zu belastend für die Banken und schlecht für die Wettbewerbsfähigkeit verworfen. NYT – 5.3.16
Thomson Reuters (TRI) ist offen für den Verkauf seines Geschäftsbereiches „Intellectual Property & Science“ mit einem potentiellen Erlös von bist zu $3Mrd. RTRS – 4.3.16
Verizon Communications (VZ) plant Anleihen mit einem Volumen von $11,7Mrd zurückzukaufen. BBG – 4.3.16
US Week Ahead: March 7 – March 12 GS – 6.3.16
US Views: Complacent (Hatzius) GS – 7.3.16
US Economics Analyst: Corporate profit margins: What goes up must come down (Pashtan) GS – 5.3.16
USA: Job Growth Stronger than Expected, Trade Deficit Widens GS – 4.3.16
Heutige Makrodaten: Labor Market Conditions Index, Consumer Credit (+$16,75Mrd)

ASIEN/EM
Beim jährlichen Parlamentstreffen am Samstag verkündete der chinesische Premier ein Wachstumsziel von 6,5 bis 7%. Das Haushaltsdefizit für 2016 wurde mit 3% veranschlagt. CNBC – 7.3.16 Ministerpräsident Li Keqiang warnte: „Die Entwicklung unseres Landes steht vor mehr und vor größeren Herausforderungen“. RTRS – 7.3.16
Das Wachstum chinesischer Steuereinnahmen wird sich in Zukunft verlangsamen, jedoch hat das Land weiterhin ausreichend Spielraum um Staatsschulden auszuweiten, so Finanzminister Lou Jiwei. RTRS – 7.3.16
Um Sorgen eines starken Ausverkaufs des Renminbi zu vermeiden verkündete ein Mitglied der chinesischen Zentralbank, dass Chinas Währungsreserven (ca. $3,2Mrd Ende Januar) ausschließlich aus hochliquiden Vermögensgegenständen bestünden. CNBC – 7.3.16
Zehnjährige chinesische Staatsanleihen erreichten den höchsten Renditestand seit einem Monat aufgrund von Sorgen um weitere Kreditaufnahmen zur Unterstützung der Wirtschaft seitens des Staats. BBG – 7.3.16
Asia Economics Analyst: Philippines: Strong secular growth despite short-term risks. GS – 7.3.16

EUROPA
Europa: Die Staats- und Regierungschefs der EU werden sich dem österreichischen Außenminister Sebastian Kurz zufolge am Montag darauf einigen, dass die Balkanroute für Migranten geschlossen bleibt. RTRS – 07.03.16
Portugal: Fitch hat den Ausblick für Portugal auf stabil angehoben, das Rating mit BB+ aber bestätigt. BBG – 06.03.16
BASF (BAS): Um einen Zusammenschluss von Dow Chemical und DuPont zu verhindern, erwägt BASF laut BBG ein Gebot für DuPont. FNZ – 06.03.16
Commerzbank (CBK): Der Aufsichtsrat wählte den Leiter des Privatkundengeschäft Martin Zielke zum neuen CEO. HB – 07.03.16
Daimler (DAI) und Tesla gehen künftig komplett getrennte Wege. Bei der nächsten Generation der elektrischen B-Klasse arbeitet Daimler nicht mehr mit dem US-Unternehmen zusammen. FNZ – 07.03.16
VW (VOW3): „Nach dem derzeitigen Ermittlungsstand verdichteten sich bei Volkswagen ab Ende Mai 2015 zunehmend die Hinweise darauf, dass es zum Einsatz einer gegen US-Recht verstoßenden Software gekommen sein könnte“ heißt es in einer Klageerwiderung, mit der sich das Unternehmen gegen Schadensersatzforderungen enttäuschter Aktionäre wehrt. HB – 06.03.16
RWE (RWE): Peter Terium plant einem Insider zufolge bei der Verluste schreibenden Tochter in Großbritannien einen massiven Stellenabbau. Rund 2500 Jobs sollten wegfallen, sagte eine mit der Angelegenheit vertraute Person am Sonntag. HB – 07.03.16
Vinci (DG): Ein von Vinci geführtes Konsortium hat den Zuschlag für den Bau des €4Mrd teuren Fehmarn Tunnels bekommen. BBG – 07.03.16
Sainsbury (SBRY) könnte laut Telegraph das Argos Angebot auf 180p erhöhen. BBG – 07.03.16
Husqvarna (HUSQB): Der CEO hält eine operative Marge von 10% bis 2018 für erreichbar. BBG – 07.03.16
European Economics Daily: The Week Ahead — The ECB to ease monetary policy, EU Summit, IP and final inflation data, RETINA growth tracker Link
Heutige Makrodaten: DE Industrieproduktion (09:00)

 

Wir wünschen Ihnen einen schönen Tag und einen guten Start in die Woche! Have a nice day and week!

 

Advertisements
, , , , , , , , , ,

Über Bernd Veith

Im Jahr 2016 blicke ich auf eine 25 jährige Erfahrung im Investmentbereich zurück. Nach meiner Ausbildung zum Kaufmann und Abschluss des allgemeinen wirtschaftlichen Abiturs, studierte ich zunächst an der Justus Liebig Universität in Gießen Psychologie. 1991 begann ich meine Laufbahn im Investmentbereich bei der Tecis Holding AG in Hamburg. Nach dem Aufbau einer Vertriebskoordination für die Cato GmbH, einem Unternehmen der Tecis Holding AG, in Lich, Hessen, machte ich mich 1995 mit einer Investmentberatung für Privatkunden und Unternehmen in Frankfurt selbständig und gründetet 1998 zusammen mit Michael Müller die Müller & Veith GmbH in Frankfurt. Die Müller und Veith Investmentfonds Beratungs GmbH etablierte sich schnell als eines der führenden Unternehmen und Spezialist in Beratung sowie Execution von offenen Investmentanlagen für private sowie institutionelle nationale wie internationale Mandate. Viele innovative Neuerungen in der Darstellung von Depots und in der professionellen Beratung und Betreuung von Kunden, die heute als selbstverständlich gelten, wurden durch die Müller & Veith GmbH initiiert oder zumindest maßgeblich beeinflußt. Der Firmensitz der Müller & Veith GmbH wurde im Laufe der Unternehmensgeschichte von Frankfurt a. Main nach Friedberg/Hessen verlegt. 2016 entschloß ich mich, die Müller & Veith GmbH an Herrn Volker Stache zu verkaufen und konzentriere mich nun weiterhin auf das, was mir am wichtigsten ist. In der neuen Funktion als Seniorberater, stehe ich selbstverständlich weiterhin den Kunden der Müller & Veith GmbH zur Verfügung. In meinem neuen Unternehmen investment-know-how, biete ich meine 25 jährige Erfahrung im Vertrieb, Investmentbereich, Kundenberatung, Unternehmensaufbau und -optimierung und natürlich auch als Investor, der sein eigenes Vermögen verwaltet, in Form von Coaching, Consulting und Events im Bereich B2C und B2B an. Sprechen Sie mich dazu gerne an! Mein Lieblingszitat ist: "Du mußt das was du denkst auch wollen, du mußt das was du willst auch sagen und du mußt das was du sagst auch tun"! (Alfred Herrhausen)

Zeige alle Beiträge von Bernd Veith

Abonnieren

Abonniere unseren RSS-Feed und die sozialen Medien-Profile, um Updates zu erhalten.

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: