Summa Summarum

1. März 2016

Summa Summarum


MuellerVeith 23981

 

Frankreichs Notenbank-Chef
„Es droht Deflation, nicht Inflation“

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/francois-villeroy-de-galhau-im-interview-14095184.html

 

Fallende Energiepreise
Euro-Inflation schon wieder unter Null

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/konjunktur/verbraucherpreise-gefallen-dank-gesunkener-energiepreise-14097086.html

 

World economy stands on the cusp of another crash, warns Lord Mervyn King

http://www.telegraph.co.uk/business/2016/02/26/world-economy-stands-on-the-cusp-of-another-crash-warns-lord-mer/

 

VERBRAUCHERPREISE
Inflationsrate in der Euro-Zone rutscht ins Minus

http://www.handelsblatt.com/politik/konjunktur/verbraucherpreise-inflationsrate-in-der-euro-zone-rutscht-ins-minus/13029972.html?social=facebook

 

GERMAN PELLETS-CHEF LEIBOLD
Ein Pleitier hebt ab

http://www.handelsblatt.com/my/unternehmen/mittelstand/german-pellets-chef-leibold-ein-pleitier-hebt-ab/13028490.html?ticket=ST-254555-ccIxGasifQfT4GByn2DM-ap3

 

Gold on Pace for Best Monthly Gains Since 2012

http://www.bloomberg.com/news/videos/2016-02-29/gold-on-pace-for-best-monthly-gains-since-2012

 

Trade of Decade or Value Trap? Emerging Markets Debate Heats Up

http://www.bloomberg.com/news/articles/2016-02-26/trade-of-decade-or-value-trap-emerging-markets-debate-heats-up

 

Paul Singer Cuts Deal With Argentina After Ugly, 15-Year Dispute

http://www.bloomberg.com/news/articles/2016-02-29/argentina-reaches-4-65-billion-deal-with-main-holdouts

 

Schuldenstreit wird beigelegt
Argentinien einigt sich mit US-Hedgefonds

http://www.n-tv.de/wirtschaft/Argentinien-einigt-sich-mit-US-Hedgefonds-article17108426.html

 

Auf ihrer nächsten Sitzung am 10. März wird die EZB den Einlagenzins von derzeit minus 0,3 Prozent voraussichtlich weiter senken und ihre Ankauf-Programme für Not leidende Staatsanleihen womöglich noch ausweiten. Mario Draghi und seine Gefolgsleute haben für die Kreditnehmer die perfekte Welt geschaffen. In dieser Welt zahlt der Schuldner nahezu nichts, und wenn ihm selbst das zu viel ist, nimmt die EZB seine Risiken in ihre Bücher. Keiner ist im öffentlichen Ansehen tiefer gefallen als der Sparer. Einst war er das Vorbild der Gesellschaft, heute wirkt er wie ein Außerirdischer.

 

S&P500 1932 (-0,81%), NKY 16086 (+0,37%), HSI 19307 (+1,02%), SHCOMP 2743 (+2,05%), SX5E Future 2934 (+0,14%), EUR/USD 1,0889 (+0,15%), USD/JPY 112,68 (+0,01%), USGov10Y 1,7175% (-0,99%), Gold Spot 1245 (+0,53%), Brent 36,82 (+0,68%)
USA
US-Aktien schlossen gestern niedriger, nachdem am Nachmittag der Anstieg des Ölpreises zu schwach war, die negativen Zahlen des Häusermarktes auszugleichen.
Hertz Global Holdings (HTZ) erwirtschaftete im vierten Quartal Gewinne, senkte jedoch seinen Ausblick für 2016. Nachbörslich gewann die Aktie +1,76%. WSJ – 29.2.16
Marathon Oil Corp (MRO) plant eine Kapitalerhöhung in Höhe von $1,3Mrd und versucht damit seine Finanzen zu stärken. Nachbörslich verlor die Aktie -2,56%. BBG – 29.2.16
Yahoo (YHOO) schätzt, dass sich die Kosten für die Restrukturierung und Entlassungen auf $64Mio bis $78Mio belaufen werden, die vor allem im ersten Quartal anfallen sollen. RTRS – 29.2.16
GoPro (GPRO) kauft zwei Softwareunternehmen für Videoschnitt. Das Softwareinterface gilt aktuell als nicht besonders Nutzerfreundlich. BBG – 29.2.16
US Daily: GSAI Improves in February but Trend Remains Negative (Reichgott) GS – 29.2.16
USA: Pending Home Sales Weaker than Expected GS – 29.2.16
Heutige Makrodaten: Construction Spending, ISM Survey

ASIEN/EM
China: Die PBOC kündigte an, die Reserve Requirement Ratio (RRR) für alle Finanzinstitutionen um -50 Basispunkte zu senken. GS – 29.2.16
Der offizielle chinesische NBS Einkaufsmanagerindex für das herstellende Gewerbe lag bei 49,0 im Februar vs cons. von 49,4 (von 49,4). Außerhalb des herstellenden Gewerbes lag der Index bei 52,7 (von 53,5). Gleichzeitig lag der Caixin-Einkaufsmanagerindex lag im Februar bei 48,0 (vs cons. 48,4). GS – 1.3.16
Das staatliche mexikanische Öl-Unternehmen Pemex gab bekannt, die Produktion um ca 100,000 Barrel pro Tag zu kürzen. Desweiteren sollen 22% der Ausgaben gekürzt werden. CBS – 29.02.16
Japan: Die realen Haushaltsausgaben sanken im Januar um -3,1% und damit stärker als erwartet (vs cons. -2,7%). GS – 1.3.16 Gleichzeitig lag die Arbeitslosenrate im Januar bei 3,2% (vs cons. 3,3%) und sank damit den zweiten Monat in Folge. GS – 1.3.16
Australien: Die RBA beließ die cash rate unverändert bei 2,00%. GS – 1.3.16
Ein Wirtschaftsberater des japanischen Premierministers gab bekannt, dass das Finanzministerium ggf. sporadisch in den FX-Markt intervenieren werde, um die Gewinne des Yen zu begrenzen. RTRS – 29.2.16
In Australien sank die Zahl der baurechtlichen Genehmigungen im Januar um -7,5%mom (vs cons. -3,0%). GS – 1.3.16
Singapur: Die finale Wachstumsrate des 4Q15-BIP wurde um -0,2% auf 1,8%yoy herunter korrigiert. Damit lag das finale BIP für das Gesamtjahr 2015 bei 2,0% (GS 2,1%, cons. 1,8%). GS – 1.3.16
Die chilenischen Einzelhandelsverkäufe stiegen im Januar um +3,4%yoy (vs cons. +3,3%yoy). GS – 29.2.16 Die Arbeitslosenrate lag im Januar bei 5,8% (vs cons. 6,0%). GS – 29.12.16

EUROPA
Europa: Hunderte Migranten haben am Montag versucht, gewaltsam die Grenze nach Mazedonien zu überqueren. Die Polizei des Balkanstaates setzte Tränengas gegen die aufgebrachte Menge ein. RTRS – 29.02.16
Deutschland: Angela Merkel kann den massiven Vertrauensverlust in der Bevölkerung in der Flüchtlingskrise offenbar zum Teil wettmachen. RTRS – 29.02.16
Griechenland: Alexis Tsipras setzt auf eine baldige Rückkehr der EU-Experten zur Überprüfung des Reformprogramms. Nach seiner Einschätzung könnten die Kontrolleure innerhalb der nächsten zehn Tage nach Griechenland zurückkehren. RTRS – 01.03.16
Deutsche Autobauer: Die deutschen Autobauer rechnen für 2016 wieder mit kräftigerem Marktwachstum in China. Zu erwarten sei in diesem Jahr ein Plus von sechs Prozent auf 21,3 Millionen verkaufte Pkw. RTRS – 01.03.16
Deutsche Versorger: Das Ringen um die Finanzierung der milliardenschweren Atommüll-Entsorgung zieht sich nach einem Streit zwischen Versorgern und Regierungskommission noch mindestens bis April hin. RTRS – 01.03.16
Deutsche Börse (DB1): In Frankreich regt sich Widerstand gegen den geplanten Zusammenschluss der Börsen in Frankfurt und London. Wirtschaftsminister Emmanuel Macron macht sich Sorgen um den Finanzplatz Paris. HB – 29.02.16. Weiters überlegt ICE ein Gegenangebot für die LSE auf den Tisch zu legen. BBG – 01.03.16
Vivendi (VIV) erhöht sein Angebot für Gameloft um 20% nachdem das erste abgelehnt wurde. BBG – 29.02.16
Airbus (AIR) erhält einen $2,8Mrd Auftrag von Air China für 12 A330-300. BBG – 01.03.16
BMW (BMW): Laut Verkaufschef Ian Robertson wird das Usmatzwachstum in China dieses Jahr im einstelligen Bereich liegen. BBG – 01.03.16
Bayer (BAYN): Die FDA hat sich dafür ausgesprochen, einen Warnhinweis auf dem Verhütungsmittel Essure von Bayer anzubringen. Zudem wird der Pharmakonzern aufgefordert, eine Studie zur Sicherheit der Implantate durchzuführen, mit denen die Eileiter der Frauen verschlossen werden. BBG – 01.03.16
Swiss Life (SLHN): 2015 Premium Income CHF18,9Mrd vs. Consensus CHF19,1Mrd. Net Income CHF872Mio vs. erwartet CHF814Mio. Dividende. CHF8,5 vs. erwartet CHF8.
Zalando (ZAL): 2015 Umsatz €2,96Mrd. Ebit €107,5Mio. Ebit Marge 3,6%. Zalando erwartet 2016 ein Umsatzwachstum im Bereich von 20-25% und eine Ebit Marge von 3,0-4,5%.
Acciona (ANA): 2015 Umsatz €6,54Mrd vs. VJ €6,5Mrd. Ebitda €1,17Mrd vs erwartet €1,16Mrd.
Oerlikon (OERL): 2015 Umsatz CHF2,67Mrd vs. Consensus CHF2,7Mrd. Ebitda CHF338Mio vs. VJ CHF475Mio.
Kloeckner (KCO): Umsatz €6,4Mrd vs. VJ -0.9%. Ebitda for Restrukturierung €86Mio vs VJ €191Mio. Das Unternehmen wird für 2015 keine Dividende zahlen.
European Economics Daily: Price and non-price factors as a determinant of European export competitiveness Link
Heutige Makrodaten: EU Manufacturing PMI 10:00 (GSe 51.0)

 

Wir wünschen Ihnen einen schönen Tag! Have a nice day!

Advertisements
, , , , , , , , , ,

Über Bernd Veith

Im Jahr 2016 blicke ich auf eine 25 jährige Erfahrung im Investmentbereich zurück. Nach meiner Ausbildung zum Kaufmann und Abschluss des allgemeinen wirtschaftlichen Abiturs, studierte ich zunächst an der Justus Liebig Universität in Gießen Psychologie. 1991 begann ich meine Laufbahn im Investmentbereich bei der Tecis Holding AG in Hamburg. Nach dem Aufbau einer Vertriebskoordination für die Cato GmbH, einem Unternehmen der Tecis Holding AG, in Lich, Hessen, machte ich mich 1995 mit einer Investmentberatung für Privatkunden und Unternehmen in Frankfurt selbständig und gründetet 1998 zusammen mit Michael Müller die Müller & Veith GmbH in Frankfurt. Die Müller und Veith Investmentfonds Beratungs GmbH etablierte sich schnell als eines der führenden Unternehmen und Spezialist in Beratung sowie Execution von offenen Investmentanlagen für private sowie institutionelle nationale wie internationale Mandate. Viele innovative Neuerungen in der Darstellung von Depots und in der professionellen Beratung und Betreuung von Kunden, die heute als selbstverständlich gelten, wurden durch die Müller & Veith GmbH initiiert oder zumindest maßgeblich beeinflußt. Der Firmensitz der Müller & Veith GmbH wurde im Laufe der Unternehmensgeschichte von Frankfurt a. Main nach Friedberg/Hessen verlegt. 2016 entschloß ich mich, die Müller & Veith GmbH an Herrn Volker Stache zu verkaufen und konzentriere mich nun weiterhin auf das, was mir am wichtigsten ist. In der neuen Funktion als Seniorberater, stehe ich selbstverständlich weiterhin den Kunden der Müller & Veith GmbH zur Verfügung. In meinem neuen Unternehmen investment-know-how, biete ich meine 25 jährige Erfahrung im Vertrieb, Investmentbereich, Kundenberatung, Unternehmensaufbau und -optimierung und natürlich auch als Investor, der sein eigenes Vermögen verwaltet, in Form von Coaching, Consulting und Events im Bereich B2C und B2B an. Sprechen Sie mich dazu gerne an! Mein Lieblingszitat ist: "Du mußt das was du denkst auch wollen, du mußt das was du willst auch sagen und du mußt das was du sagst auch tun"! (Alfred Herrhausen)

Zeige alle Beiträge von Bernd Veith

Abonnieren

Abonniere unseren RSS-Feed und die sozialen Medien-Profile, um Updates zu erhalten.

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: