Summa Summarum

24. Februar 2016

Summa Summarum


 

BVstory_03

 

REKORDÜBERSCHUSS – JUCHUH?

von Raimund Brichta

http://www.diewahrheituebergeld.de/rekordueberschuss-juchuh/

 

Sozialversicherungen
Gesundheitsfonds zahlt erstmals Strafzinsen

http://www.xing-news.com/reader/news/articles/206102?newsletter_id=11398&xng_share_origin=email

 

„Gefahr einer abrupten Wende“
Niedrige Zinsen alarmieren EZB

http://www.n-tv.de/wirtschaft/Niedrige-Zinsen-alarmieren-EZB-article17062746.html

 

Warnung vor Geldflut
Schweizer Währungshüter ist nervös

http://www.n-tv.de/wirtschaft/Schweizer-Waehrungshueter-ist-nervoes-article17063391.html

 

‚New York Times‘ fordert Abschaffung von 100-Dollar-Scheinen

http://www.xing-news.com/reader/news/articles/206101?newsletter_id=11398&xng_share_origin=email

 

Südafrika bald Ramschniveau?

http://www.fundresearch.de/PartnerCenter/axa-investment-managers/Nachrichten/AXA-IM-Suedafrika-steuert-auf-eine-Herabstufung-zu.html

 

USA
Donald Trump gewann die Vorwahlen der Republikaner in Nevada. WSJ – 24.2.16
Banken werden wieder von der Sorge um ihre Kreditqualität getrieben. In seiner Investors-Day-Präsentation gab JP Morgan (JPM) an, Rückstellungen für Öl- und Gasgeschäft im ersten Quartal um $500Mio zu erhöhen. Eine weitere Erhöhung um $1.5Mrd über die nächsten 18 Monate soll folgen, wenn der Ölpreis auf dem Niveau von $25 bleibt. Dies entspricht 7,5% Deckung der vergebenen Kredite an den Energiesektor, wohingegen der Durchschnitt der Banken nur rund 5% derartige Deckung aufweist. GS – 2.2.16
Viacom (VIA) gab bekannt, einen Teil von Paramount Pictures verkaufen zu wollen. WSJ – 23.2.16
Das 24h-Lieferservice-Startup Deliv erhält eine Finanzierung von $28Mio von United Parcel Service (UPS). WSJ – 24.2.16
US Daily: The High Saving Rate and the Solid Consumer Outlook (Struyven) GS – 24.2.16
USA Consumer Confidence Disappoints; Existing Home Sales Rise; Richmond Fed Unexpectedly Contracts GS – 23.2.16
USA: S&P/Case-Shiller Home Prices Rise GS – 23.2.16
Heutige Makrodaten: MBA Mortgage Applications, New Home Sales (252000)

ASIEN/EM
Der saudische Ölminister gab bekannt, dass Ölproduktionssenkungen (vor allem gemeinsam mit Russland) nicht stattfinden werden und eine koordinierte Einfrierung der Produktionsmenge bevorzugt wird. Produzenten mit hohen Grenzkosten müssten die Last eines niedrigen Ölpreises tragen. FT – 24.2.16 WSJ – 24.2.16
Die türkische Zentralbank hat den Leitzinssatz wie erwartet bei 7,5% belassen. RTRS – 23.2.16
Australien: Die vorläufigen Konstruktionsdaten im Dezemberquartal sinken im Dezemberquartal um -3,6%qoq, -3,7%yoy (cons. -2,0%qoq, GS 3,3%qoq). GS – 24.2.16
Die australische Lohnwachstum verlangsamt sich mit einer Rekordschwäche. Der ABS Wage Price Index im Dezemberquartal wächst nur mit +0,5%qoq (cons. +0,6%). GS – 24.2.16
Das BIP Singapurs wuchs in 4Q15 stärker als erwartet (+6,2% ann. yoy vs. cons.: +4,5% ann. yoy). Insgesamt wuchs die Wirtschaft um +2,0% yoy im Gesamtjahr 2015, leicht unter den initialen Erwartungen von +2,1% yoy und den +3,3% yoy in 2014. WSJ – 23.2.16
Die malaysische Gesamtinflationsrate wuchs geringer als erwartet mit 3,5%yoy (cons. 3,7%, von 2,7%yoy). Die Kerninflation wuchs um 4,2% (von 4,5%). GS – 24.2.16
Malaysia: Die Korruptionsinvestigationen gegenüber dem Staatsfonds 1Malaysia Development Berhad (1MDB) verzögern sich. WSJ – 23.2.16

EUROPA
Portugal: Das Parlament hat den Haushaltsentwurf der linksgerichteten Regierung gebilligt, der eine Abkehr vom bisherigen Sparkurs vorsieht. EN – 24.02.16
Deutschland: Österreichs Haltung in der Flüchtlingspolitik sorgt für anhaltende Verärgerung in Deutschland. Führende Unionspolitiker riefen das Nachbarland dazu auf, das „Durchwinken“ von Migranten nach Norden zu stoppen. HB- 23.02.16
Hugo Boss (BOSS) hat wegen des schleppenden Geschäfts in China und den USA die Gewinnprognose für das laufende Jahr gekürzt. Hugo Boss erwartet, „dass das operative Ergebnis des Konzerns im Jahr 2016 im niedrigen zweistelligen Prozentbereich gegenüber dem Vorjahr zurückgehen wird“. HB – 23.02.16 GS – 24.02.16
Zurich Insurance (ZURN) prüft Insidern zufolge den Verkauf seines Geschäfts in Hongkong und Singapur. HB – 23.02.16
Banco Popolare (BP): Laut Reuters werden die Merger Verhandlungen zwischen Banco Popolare und Banca Popolare di Milano länger dauern als erwartet. BBG – 23.02.16
Airbus (AIR): FY15 Umsatz €64Mrd vs. Consensus €65Mrd. Ebit 4,1Mrd vs. erwartet €4,38Mrd. Airbus bestätigt den Ausblick für ein stabiles EBIT 2016.
Atos (ATO): FY15 Umsatz €10,7Mrd vs. Consensus €10,7Mrd. Nettogewinn €406,2Mio vs. erwartet €389Mio
Fresenius SE (FRE): FY15 Umsatz €27,6Mrd vs. Consensus €27,7Mrd. Nettogewinn €1,4Mrd vs. VJ 1,09Mrd. Für 2016 erwartet FRE Umsatzwachstum von 6-8% und ein Gewinnwachstum von 8-12%. Für 2019 erwartet das Unternehmen €36-40Mrd Umsatz und einen Gewinn von €2-2,5Mrd.
Fresenius Medical Care (FME): FY15 Umsatz $16,7Mrd vs. Consensus $16,8Mrd. Nettogewinn $1,08 vs. erwartet $1,06. FME erwartet für 2016 ein Umsatzwachstum von 7-10% und ein Gewinnwachstum von 15-20%.
Aena (AENA): FY15 Umsatz €3,45Mrd vs. VJ €3,08Mrd. Ebitda €2,1Mrd vs. Consensus €2,07Mrd.
Wienerberger (WIE): FY15 Umsatz €2,97Mrd vs. Consensus €2,99Mrd. Ebitda €369,7Mio vs. erwartet €355,6Mio.
Peugeot (UG): Umsatz €54,7Mrd vs. Consensus €56,3Mrd. Operativer Gewinn €2,73Mrd vs. erwartet €2,58Mrd.
Scor (SCR): Q4 Gewinn €150Mio vs. Consensus €132,3Mio. Solvency Ratio 211% vs Ziel 185-220%
European Economics Daily: Negative rates, a tiered system and the ECB Link
Heutige Makrodaten: FR Konsumvertrauen (8:45)

 

Wir wünschen Ihnen einen schönen Tag! Have a nice day!

Advertisements
, , , , , , , , , , , ,

Über Bernd Veith

Im Jahr 2016 blicke ich auf eine 25 jährige Erfahrung im Investmentbereich zurück. Nach meiner Ausbildung zum Kaufmann und Abschluss des allgemeinen wirtschaftlichen Abiturs, studierte ich zunächst an der Justus Liebig Universität in Gießen Psychologie. 1991 begann ich meine Laufbahn im Investmentbereich bei der Tecis Holding AG in Hamburg. Nach dem Aufbau einer Vertriebskoordination für die Cato GmbH, einem Unternehmen der Tecis Holding AG, in Lich, Hessen, machte ich mich 1995 mit einer Investmentberatung für Privatkunden und Unternehmen in Frankfurt selbständig und gründetet 1998 zusammen mit Michael Müller die Müller & Veith GmbH in Frankfurt. Die Müller und Veith Investmentfonds Beratungs GmbH etablierte sich schnell als eines der führenden Unternehmen und Spezialist in Beratung sowie Execution von offenen Investmentanlagen für private sowie institutionelle nationale wie internationale Mandate. Viele innovative Neuerungen in der Darstellung von Depots und in der professionellen Beratung und Betreuung von Kunden, die heute als selbstverständlich gelten, wurden durch die Müller & Veith GmbH initiiert oder zumindest maßgeblich beeinflußt. Der Firmensitz der Müller & Veith GmbH wurde im Laufe der Unternehmensgeschichte von Frankfurt a. Main nach Friedberg/Hessen verlegt. 2016 entschloß ich mich, die Müller & Veith GmbH an Herrn Volker Stache zu verkaufen und konzentriere mich nun weiterhin auf das, was mir am wichtigsten ist. In der neuen Funktion als Seniorberater, stehe ich selbstverständlich weiterhin den Kunden der Müller & Veith GmbH zur Verfügung. In meinem neuen Unternehmen investment-know-how, biete ich meine 25 jährige Erfahrung im Vertrieb, Investmentbereich, Kundenberatung, Unternehmensaufbau und -optimierung und natürlich auch als Investor, der sein eigenes Vermögen verwaltet, in Form von Coaching, Consulting und Events im Bereich B2C und B2B an. Sprechen Sie mich dazu gerne an! Mein Lieblingszitat ist: "Du mußt das was du denkst auch wollen, du mußt das was du willst auch sagen und du mußt das was du sagst auch tun"! (Alfred Herrhausen)

Zeige alle Beiträge von Bernd Veith

Abonnieren

Abonniere unseren RSS-Feed und die sozialen Medien-Profile, um Updates zu erhalten.

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: