Summa Summarum

16. Februar 2016

Summa Summarum


MuellerVeith 24031

„Götterdämmerung“

Deutsche Bank
Kommt eine neue Bankenkrise?

http://www.xing-news.com/reader/news/articles/198419?newsletter_id=11212&xng_share_origin=email

 

Jürgen Stark

EZB Poitik

Das alles dürfte im Chaos enden

http://www.welt.de/finanzen/boerse/article152276161/Das-alles-duerfte-im-Chaos-enden.html

 

Die Finanzbranche ist selbst ins Visier der Spekulanten geraten. Gnadenlos werden ihre Aktien nach unten geprügelt. Die Zeichen stehen auf Ausverkauf. Unsere Titelgeschichte berichtet von Top-Bankern, die bereits eine Rettungsaktion der EZB fordern. Mario Draghi lehnt das ab. Aber das muss nichts heißen. Die Wahrheiten eines Notenbankchefs weisen Ähnlichkeiten zu handelsüblichen Milchprodukten auf. Beider Haltbarkeit ist befristet. Der Unterschied ist: Im Fall der EZB-Wahrheiten kennt keiner das genaue Verfallsdatum, nicht mal Draghi selbst.

 

S&P500 1865 (+1,95%), NKY 16054 (+0,2%), HSI 19171 (+1,34%), SHCOMP 2839 (+3,38%), SX5E Future 2835 (+3,2%), EUR/USD 1,1156 (0%), USD/JPY 114,59 (+0,01%), USGov10Y 1,7757% (+1,58%), Gold Spot 1201 (-0,71%), Brent 34,81 (+4,25%)

USA
· Honeywell (HON) platzierte Anleihen mit einem Volumen von €4Mrd auf dem europäischen Markt. Das Unternehmen wird damit Schulden bezahlen, die im Zuge der Übernahme der Elster Group angefallen sind. BBG – 15.2.16
· Mit Paragon Offshore (PGNPF) meldete ein weiteres Förderunternehmen Insolvenz an. NYT – 16.2.16
· Heute werden keine wichtigen Makrodaten veröffentlicht.

ASIEN/EM
· Chinas Kreditvergabe zeigte sich im Januar höher als erwartet. So stieg das M2 Geldmengenwachstum auf +14,0%yoy (Dec +13,3%yoy) und das Wachstum ausstehender Kredite stieg auf +15,3%yoy (Dec +14,3%). GS – 16.2.16
· Der saudi-arabische Ölminister plant für heute ein Treffen mit seinem russischen Pendant, um über die Ölmärkte zu diskutieren. BBG – 15.2.16
· Nach Aussagen der australischen Zentralbank (RBA) wird sich das Wirtschaftswachstum graduell über die nächsten Jahre verbessern, ohne dass Inflation eine Bedrohung darstelle. CNBC – 16.2.16
· Heute sind die negativen Zinsen der japanischen Zentralbank BoJ in Kraft getreten. RTRS – 16.2.16
· Die Bank von Korea (BoK) beließ den Zinssatz wie erwartet unverändert bei 1,5%. GS – 16.2.16
· Indiens Handelsbilanzdefizit verkleinerte sich im Januar auf -$7,6Mrd (Dez -$11,7Mrd) aufgrund stark gefallener Nicht-Ölimporte. GS – 15.2.16
· Thailands reales BIP fiel im vierten Quartal in 2015 leicht auf +2,8%yoy (GS +2,6%yoy, BBG +2,6%yoy, Vorher +2,9%). GS – 15.2.16

EUROPA
· EZB-Präsident Draghi bekräftigt, dass man den geldpolitischen Kurs auf der nächsten Sitzung überprüfen und gegebenenfalls überdenken werde. Zwei Bereiche stünden im Fokus: Erstens werde untersucht, wie stark geringe Importpreise auf die heimischen Löhne und Preise sowie auf die Inflationserwartungen durchschlagen; zweitens wie die jüngsten Börsenturbulenzen die Wirksamkeit der EZB-Geldpolitik beeinträchtigten. FAZ – 16.2.16
· Vor dem Bundesverfassungsgericht wird heute abermals über das stark umstrittene OMT-Anleihekaufprogramm der EZB verhandelt. Die Karlsruher Richter hören wieder Kläger, Vertreter der EZB und Sachverständige an, darunter Bundesbankpräsident Weidmann. FAZ – 16.2.16
· Die Bundesregierung geht einem Medienbericht zufolge davon aus, dass 2016 eine halbe Million Flüchtlinge nach Deutschland kommen. RTRS – 15.2.2016
· Volkswagen (VOW) erwartet für dieses Jahr in China einen Absatzanstieg im Rahmen des Marktwachstums. Dabei werde der Pkw-Markt in der Volksrepublik so stark oder vielleicht sogar stärker zulegen als die chinesische Wirtschaftsleistung, sagte VW-China-Chef Heizmann am Dienstag in Peking. RTRS – 15.2.16
· EDF 2015: Umsatz €75Mrd (Cons. €74,1Mrd) EBITDA €17,6Mrd (Cons. €17,4Mrd), senkt Dividende auf €1,10/Aktie (2014: €1,25).
· HeidelbergCement (HEI) 4Q: Umsatz €3,39Mrd (Cons. €3,41Mrd), erhöhen Synergieziele mit Italcementi auf €400Mio (zuvor €300Mio).
· Michelin (ML) 2015: Umsatz €21,2Mrd (Cons €21,1Mrd), oper. Gewinn €2,58Mrd (Cons. €2,48Mrd).
· Air Liquide (AI) 2015: Umsatz €16,4Mrd (Cons. €16,4Mrd), oper. Gewinnn €2,89Mrd (Cons. €2,88Mrd).
· Telecom Italia (TI) 2015: Umsatz €19,7Mrd (Cons. €19,9Mrd), EBITDA €7Mrd (Cons. €7,5Mrd).
· Heutige Makrodaten: ZEW-Konjunkturerwartungen (11:00)

 

Wir wünschen Ihnen einen schönen Tag! Have a nice day!

 

 

 

Advertisements
, , , , , , , , , ,

Über Bernd Veith

Im Jahr 2016 blicke ich auf eine 25 jährige Erfahrung im Investmentbereich zurück. Nach meiner Ausbildung zum Kaufmann und Abschluss des allgemeinen wirtschaftlichen Abiturs, studierte ich zunächst an der Justus Liebig Universität in Gießen Psychologie. 1991 begann ich meine Laufbahn im Investmentbereich bei der Tecis Holding AG in Hamburg. Nach dem Aufbau einer Vertriebskoordination für die Cato GmbH, einem Unternehmen der Tecis Holding AG, in Lich, Hessen, machte ich mich 1995 mit einer Investmentberatung für Privatkunden und Unternehmen in Frankfurt selbständig und gründetet 1998 zusammen mit Michael Müller die Müller & Veith GmbH in Frankfurt. Die Müller und Veith Investmentfonds Beratungs GmbH etablierte sich schnell als eines der führenden Unternehmen und Spezialist in Beratung sowie Execution von offenen Investmentanlagen für private sowie institutionelle nationale wie internationale Mandate. Viele innovative Neuerungen in der Darstellung von Depots und in der professionellen Beratung und Betreuung von Kunden, die heute als selbstverständlich gelten, wurden durch die Müller & Veith GmbH initiiert oder zumindest maßgeblich beeinflußt. Der Firmensitz der Müller & Veith GmbH wurde im Laufe der Unternehmensgeschichte von Frankfurt a. Main nach Friedberg/Hessen verlegt. 2016 entschloß ich mich, die Müller & Veith GmbH an Herrn Volker Stache zu verkaufen und konzentriere mich nun weiterhin auf das, was mir am wichtigsten ist. In der neuen Funktion als Seniorberater, stehe ich selbstverständlich weiterhin den Kunden der Müller & Veith GmbH zur Verfügung. In meinem neuen Unternehmen investment-know-how, biete ich meine 25 jährige Erfahrung im Vertrieb, Investmentbereich, Kundenberatung, Unternehmensaufbau und -optimierung und natürlich auch als Investor, der sein eigenes Vermögen verwaltet, in Form von Coaching, Consulting und Events im Bereich B2C und B2B an. Sprechen Sie mich dazu gerne an! Mein Lieblingszitat ist: "Du mußt das was du denkst auch wollen, du mußt das was du willst auch sagen und du mußt das was du sagst auch tun"! (Alfred Herrhausen)

Zeige alle Beiträge von Bernd Veith

Abonnieren

Abonniere unseren RSS-Feed und die sozialen Medien-Profile, um Updates zu erhalten.

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: