Summa Summarum

4. November 2015

Summa Summarum


Geldserie: Euromünze weich

 

Berlin diskutiert erneut über Abgeltungsteuer

http://www.fondsprofessionell.de/news/news-products/nid/verbesserter-informationsaustausch-berlin-diskutiert-erneut-abgeltungssteuer/gid/1023534/ref/2/

Nach unbestätigten Gerüchten, soll auch der Ausnahmezustand abgeltungssteuerfreier Anlage, die vor 2009 gekauft wurden, bis 2018 wegfallen….

 

Hans-Werner Sinn: „Brexit wäre eine Katastrophe für Europa“

http://www.fondsprofessionell.de/news/news-products/nid/hans-werner-sinn-quotbrexit-waere-eine-katastrophe-fuer-europaquot-1/gid/1023525/ref/2/

 

EZB
Draghis missglückter PR-Coup

http://www.handelsblatt.com/politik/konjunktur/ezb-draghis-missglueckter-pr-coup/12536858.html?social=facebook

 

Grafik des Tages
Niedrige Energiepreise füttern das Deflationsgespenst

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/grafik-des-tages-niedrige-energiepreise-fuettern-das-deflationsgespenst-13891254.html

 

Internationaler Finanzmärkte
Kapitalströme sind zu wenig transparent

http://www.faz.net/aktuell/finanzen/fonds-mehr/internationale-kapitalstroeme-sind-zu-wenig-transparent-13867034.html

 

Die wichtigste Debatte seit John Maynard Keynes

http://www.fundresearch.de/Nachrichten/Top-Themen/-Die-wichtigste-Debatte-seit-John-Maynard-Keynes-.html

 

S&P500 2110 (+0,27%), NKY 18927 (+1,3%), HSI 23139 (+2,53%), SHCOMP 3452 (+4,08%), SX5E Future 3433 (0%), EUR/USD 1,0949 (-0,14%), USD/JPY 121,06 (+0,01%), USGov10Y 2,207% (-0,16%), Gold Spot 1121 (+0,28%), Brent 50,42 (-0,24%)
USA
· US-Aktien stiegen am Dienstag den zweiten Tag in Folge getrieben durch Titel des Energiesektors, nachdem Ölpreise anstiegen.
· Tesla (TSLA) erwartet im 4. Quartal des Jahres mit 17.000 bis 19.000 auszuliefernden Fahrzeugen einen deutlichen Anstieg von Aufträgen im Vergleich zum Vorquartal (11.603 Fahrzeuge). Das Unternehmen kündigte an, seine Produktion zu beschleunigen. Gleichzeitig berichtete Tesla mit $-1,78 pro Aktie (cons. $-0,71) den größten Verlust seit zehn Quartalen. Umsätze stiegen um 10% auf $936,8Mio. Die Tesla-Aktie stieg nachbörslich um fast 9%. RTRS – 3.11.15
· Groupon (GRPN) enttäuschte in seinen Quartalsergebnissen mit einem Umsatz von $713,6Mio (cons. $732,6Mio), einem Verlust von $-27,6Mio oder $-0,04 pro Aktie (cons. $-0,04), sowie mit einer Umsatzprognose für das Geschäftsjahr 2016 von $2,75Mrd bis $3,05Mrd (cons. $3,5Mrd). Das Unternehmen ernannte Rich Williams als neuen CEO, während sein Vorgänger Eric Lefkofsky wieder die Rolle als Chairman übernehmen wird. Die Aktie brach nachbörslich um mehr als -25% ein. RTRS – 3.11.15
· CBS (CBS) konnte im dritten Quartal einen Gewinn von $426Mio oder $0,88 pro Aktie (cons. $0,81) und einen Umsatz von $3,26Mrd (cons. $3,27Mrd) erzielen. Die Aktie des Unternehmens stieg nachbörslich um mehr als 3%. RTRS – 3.11.15
· Devon Energy (DVN) berichtete für das dritte Quartal Abschreibungen in Höhe von $6Mrd aufgrund niedriger Öl- und Gaspreise. Das Unternehmen erzielte einen um Einmaleffekte bereinigten Gewinn von $316Mio oder $0,76 pro Aktie und lag somit über den Analystenerwartungen von $0,52 pro Aktie. Die Aktie des Unternehmens stieg nachbörslich um 5%. RTRS – 3.11.15
· Oasis Petroleum (OAS) gelingt es durch Kostensenkungen die Gewinnerwartung der Analysten zu übertreffen. Das Unternehmen erzielte im dritten Quartal des Jahres einen Gewinn von $27,1Mio oder $0,20 pro Aktie (cons. $0,06). Die Oasis-Aktie stieg um 2,79%. RTRS – 3.11.15
· Third Point Reinsurance (TPRE) veröffentlichte sein schwächstes Quartalsergebnis als börsennotiertes Unternehmen. Der Rückversicherer generierte einen Verlust von $-195,7Mio oder $-1,88 pro Aktie (cons. $-1,88). Prämienumsätze stiegen um 92% auf $208,8Mio. Der Aktienkurs des Unternehmens blieb nahezu unverändert. BBG – 3.11.15
· Uber investiert $250Mio um in den Nahen Osten und Nordafrika zu expandieren. BBG – 3.11.15
· Lockheed Martin (LMT) gewinnt eine Ausschreibung im Wert von $5,37Mrd zur Herstellung von 55 F-35 Jets für die US-Regierung. RTRS – 3.11.15 Zudem erwartet das Unternehmen seine $9Mrd-Akquisition von Sikorsky Aircraft noch in dieser Woche abzuschließen, nachdem es nun die regulatorische Genehmigung Chinas erhalten hat. RTRS – 3.11.15
· Die US-Regierung wird die Überprüfung der Keystone XL-Pipeline zunächst fortführen, während sie den Antrag von TransCanada (TSE) zum Pausieren des Verfahrens in Betracht zieht. RTRS – 3.11.15
· Global Markets Daily: Is the corporate earnings cycle losing its mojo? GS – 3.11.15
· US Daily: Taylor Rules and Liftoff. GS – 3.11.15
· Heutige Makrodaten: Produktivität ex Agrar Q3 (cons. 0,0%qoq), Lohnstückkosten Q3 (cons. 2,2%qoq).

ASIEN/EM
· Laut Staatspräsident Xi Jinping genügt ein jährliches Wirtschaftswachstum Chinas von 6,5% und damit unter 7% in den nächsten fünf Jahren, um das 2010 Pro-Kop-BIP bis 2020 zu verdoppeln. BBG – 3.11.15
· China: Der Caxin-Einkaufsmanagerindex ist im Oktober auf 52 gestiegen (Vormonat: 50,5). Somit steigt der Index auf das höchste Niveau seit Juli 2015. CNBC – 4.11.15 Gemäß dem Chefökonomen der chinesischen Zentralbank Ma Jun sind Marktakteure zu negativ in Bezug auf Chinas Wirtschaftslage. Die Erholung in den Immobilienverkäufen, sowie die Lockerung der Fiskal- und Geldpolitik sollten das Wirtschaftswachstum fördern. BBG – 3.11.15
· Die australische Zentralbank hat den Zinssatz unverändert bei 2% belassen, lässt aber im Falle enttäuschender Inflations- und Wachstumszahlen eine mögliche Zinssenkung offen. GS – 3.11.15
· In Australien sind die Einzelhandelsumsätze im dritten Quartal erwartungsgemäß um 0,4%mom (cons. 0,4%mom) gestiegen. GS – 3.11.15 Das Handelsdefizit fiel im September mit -A$2,3Mrd niedriger aus als erwartet (cons. –A$2,9Mrd). GS – 3.11.15
· In Neuseeland ist die Arbeitslosigkeit im dritten Quartal um 0,1% auf 6% gestiegen. Die Beschäftigungsrate ist um -0,4%qoq überraschend zurückgegangen (cons. 0,4%qoq). GS – 3.11.15
· Die Staatspräsidenten Chinas und Taiwans planen sich Samstag zum ersten Mal seit der Trennung der Regierungen 1949 zu treffen. WSJ – 3.11.15
· Laut der Nachrichtenagentur Xinhua waren letztes Jahr über 40% der online verkauften Waren in China gefälscht oder von schlechter Qualität. JT – 3.11.15
· Aufgrund der Sparmaßnahmen bei Petrobas (PBR) befinden sich tausende Arbeiter und Angestellte in einem unbefristeten Streik. Die tägliche Produktion ist dadurch um 500.000 Barrel zurückgegangen. BBG – 3.11.15
· Beim größten Börsengang des Jahres sind die Aktien der Japanischen Post bei ihrem Debut um mehr als 15% gestiegen. WSJ – 3.11.15
· Nach Takatas (7312) $70Mio Strafe durch die US-Verkehrssicherheitsbehörde trennt sich Honda (7267) vom japanischen Airbag-Hersteller. RTRS – 4.11.15

EUROPA
· EZB: Mario Draghi verteidigte in seiner gestrigen Rede in Frankfurt seine dovishen Ansichten und stellte sich der, vor allem deutschen, Kritik, die in den letzten Wochen laut wurde. EZB – 03.11.15
· VW (VOW3): Hunderttausende VWs könnten mehr Sprit verbraucht und damit auch mehr CO2 ausgestoßen haben. Diese neue Baustelle soll den Konzern weitere zwei Milliarden Euro kosten. HB – 03.11.15
· RWE (RWE) schließt wegen der fallenden Strom-Großhandelspreise die Möglichkeit einer Aufspaltung des Konzerns nicht aus. Das machte CEO Terium vor Journalisten in Dubai deutlich. BZ – 03.11.15
· Burberry (BRBY) wird seine Labels Prorsum, London und Brit einstellen und zukünftig seine Kollektionen nur mehr unter der Burberry Marke verkaufen. BBG – 04.11.15
· Evonik (EVK): Q3 Umsatz €3,37 Mrd. vs. Cons. 3,48 Mrd. Ebitda €653 Mio. vs. erwartet €635,3 Mio.
· ING (INGA): Q3 Net Income €1,06 Mrd. Vs. Cons. €975,2 Mio. CET1 bleibt stabil bei 11,3%.
· Braas Monier (BMSA): Q3 Umsatz €352,4 Mio. vs. Cons. €342,4 Mio. Q3 Ebitda €68,8Mio. vs. erwartet €67,4 Mio. Das Unternehmen erwartet nun 3-4% Umsatzwachstum für 2015. Davor waren es noch mindestens im mittleren einstelligen Bereich.
· Axel Springer (SPR): Q3 Umsatz €795 Mio. vs. Cons €796 Mio.. Q3 Ebitda €129,3 Mio. vs. VJ €97,8 Mio. SPR erwartet nun ein Umsatzwachstum im mittleren einstelligen Bereich. Davor war es unterer bis mittlerer einstelliger Bereich.
· Hannover Re (HNR1): Q3 Gross written Premiums €4,36 Mrd. vs. VJ €3,64 Mrd. Operativer Gewinn €400 Mio. vs. erwartet €359,3 Mio.
· Atos (ATO): Q3 Umsatz €2,71 Mrd. vs. Consensus €2,74 Mrd. Der Orderbacklog liegt bei €18,7 Mrd. (1,7 Jahre). Weiters plant Atos, Unify (€1,2 Mrd. Umsatz) von Siemens und Gores zu kaufen.
· Rational (RAA): Q3 Umsatz €143 Mio. vs. Cons. €141,3. Ebit €42,2 Mio. vs. erwartet €42,3 Mio.
· Norma (NOEJ): Q3 Umsatz €218,3 Mio. vs. Cons. €219,9 Mio. Ebita €39,3 Mio. vs. VJ €29,2 Mio.
· Barry Callebaut (BARN): FY Umsatz CHF 6,24 Mrd. vs. Cons. CHF 6,13 Mrd. Ebit CHF 414,8 mio. vs. erwartet CHF 419,3 Mio. Die Firma erwartet mittelfristig 4-6% Volumenwachstum. Für 2015/16 erwartet sie ein schwieriges Jahr auf Grund des aktuellen Kakaomarktes.
· Lundin (LUPE): Q3 Umsatz €154 Mio. vs. Cons. €157 Mio. Ebitda €98,7 Mio. vs. erwartet €95,6 Mio.
· European Economics Daily: ECB asset purchases, now and later Link
· Heute keine nennenswerte Makrodaten

 

Wir wünschen Ihnen einen schönen Tag! Have a nice day!

Advertisements
, , , , , , , , ,

Über Bernd Veith

Im Jahr 2016 blicke ich auf eine 25 jährige Erfahrung im Investmentbereich zurück. Nach meiner Ausbildung zum Kaufmann und Abschluss des allgemeinen wirtschaftlichen Abiturs, studierte ich zunächst an der Justus Liebig Universität in Gießen Psychologie. 1991 begann ich meine Laufbahn im Investmentbereich bei der Tecis Holding AG in Hamburg. Nach dem Aufbau einer Vertriebskoordination für die Cato GmbH, einem Unternehmen der Tecis Holding AG, in Lich, Hessen, machte ich mich 1995 mit einer Investmentberatung für Privatkunden und Unternehmen in Frankfurt selbständig und gründetet 1998 zusammen mit Michael Müller die Müller & Veith GmbH in Frankfurt. Die Müller und Veith Investmentfonds Beratungs GmbH etablierte sich schnell als eines der führenden Unternehmen und Spezialist in Beratung sowie Execution von offenen Investmentanlagen für private sowie institutionelle nationale wie internationale Mandate. Viele innovative Neuerungen in der Darstellung von Depots und in der professionellen Beratung und Betreuung von Kunden, die heute als selbstverständlich gelten, wurden durch die Müller & Veith GmbH initiiert oder zumindest maßgeblich beeinflußt. Der Firmensitz der Müller & Veith GmbH wurde im Laufe der Unternehmensgeschichte von Frankfurt a. Main nach Friedberg/Hessen verlegt. 2016 entschloß ich mich, die Müller & Veith GmbH an Herrn Volker Stache zu verkaufen und konzentriere mich nun weiterhin auf das, was mir am wichtigsten ist. In der neuen Funktion als Seniorberater, stehe ich selbstverständlich weiterhin den Kunden der Müller & Veith GmbH zur Verfügung. In meinem neuen Unternehmen investment-know-how, biete ich meine 25 jährige Erfahrung im Vertrieb, Investmentbereich, Kundenberatung, Unternehmensaufbau und -optimierung und natürlich auch als Investor, der sein eigenes Vermögen verwaltet, in Form von Coaching, Consulting und Events im Bereich B2C und B2B an. Sprechen Sie mich dazu gerne an! Mein Lieblingszitat ist: "Du mußt das was du denkst auch wollen, du mußt das was du willst auch sagen und du mußt das was du sagst auch tun"! (Alfred Herrhausen)

Zeige alle Beiträge von Bernd Veith

Abonnieren

Abonniere unseren RSS-Feed und die sozialen Medien-Profile, um Updates zu erhalten.

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: