Summa Summarum

7. Oktober 2015

Summa Summarum


Geldserie: Euromünze weich

 

Preisverfall
Das Öl ist spottbillig

http://www.faz.net/aktuell/finanzen/devisen-rohstoffe/das-oel-ist-spottbillig-13837655.html

 

„Tendenz eher nach unten“
IWF sorgt sich um Weltwirtschaft

http://www.n-tv.de/wirtschaft/IWF-sorgt-sich-um-Weltwirtschaft-article16084201.html

 

Geldpolitik am Ende
Warum Chinesen und Inder zu Recht Unmengen Gold kaufen

http://www.xing-news.com/reader/news/articles/115039?newsletter_id=8383&xng_share_origin=email

 

A pricey valuation is no sign of a dying bull market

http://uk.businessinsider.com/sp-500-pe-levels-at-the-end-of-bull-markets-2015-10?nr_email_referer=1&utm_content=COTD&utm_medium=email&utm_source=Sailthru&utm_campaign=Post%20Blast%20%28moneygame%29:%20A%20pricey%20valuation%20is%20no%20sign%20of%20a%20dying%20bull%20market&utm_term=Markets%20Chart%20Of%20The%20Day?r=US&IR=T

 

Bernecker

 

Hans A. Bernecker: Preisfrage!
Alles was folgt, ist eine Frage der Intelligenz. Nicht des Wissens, nicht der Klugheit oder gar einer besonderen Ausbildung, far akademischer Art, sondern intelligentes Kombinieren mit durchaus schwerwiegenden Folgen. Wenn Sie es denn wollen.
In diesem Herbst treffen drei Dinge oder drei unterschiedliche Konstellationen auf einmal aufeinander, worüber Sie in den letzten Wochen eine Menge in den Medien lesen oder hören konnten. Die SchwellenländerWährungen haben massiv verloren. Das entnehmen Sie dem ersten Teil der Grafik in den Einzelzahlen und im zweiten als Trend für alle zusammen.
Jede Abwertung einer Währung, dass weiß ebenfalls jeder, macht die Produkte dieses Landes im Export billig oder billiger. Egal, ob Metall oder Kokosnüsse oder sonst etwas. Darin liegt stets der Ansatz zur Konkurrenzfähigkeit.
Gleichzeitig gaben die Originalpreise wichtiger Rohstoffe in etwa dem gleichen Umfang nach, aber nicht in den Währungen der Länder, sondern in der Regel im Dollar. Beides hebt sich damit auf.
Die Aktienmärkte in diesen Ländern verloren das Gleiche, fast wie im Gleichschritt. Es mögen keine Blue Chips sein oder sonstige Qualitäten, aber die Ursache liegt darin, dass die ausländischen Investoren das Weite gesucht haben. Dafür gibt es vielfältige Belege, woraus der bekannte IMF kürzlich folgerte, dass angesichts dieser Umstände alle Schwellenländer schwere Zeiten vor sich haben.
Stellen Sie das Ganze auf den Kopf. Das könnte man auch mit der berühmten Gaußschen Glocke machen, die wir kürzlich erläutert und gezeigt hatten. Dann wissen Sie, was bevorsteht. Was eigentlich?
In diesen drei Sektoren der Wirtschaft gibt es nie lange Böden oder Wendeformationen, sondern sehr schnelle Trendwenden, die darauf beruhen:
Wenn so gut wie alle short sind, ist es so ähnlich wie im Kino. Es genügt ein Ruf, z.B. Feuer! und alle wollen zur gleichen Tür hinaus. Nun steht das Gegenteil bevor, denn alle müssen rein. Worauf beruhte eigentlich der ganze Preisverfall in diesen Sektoren?
Seit 2007 mussten bis jetzt fast alle Finanzkonstrukte abgewickelt werden. Teilweise durch die Banken-Regularien und teilweise durch die ETF-Deinvestments, die bis 2007 allesamt daran glaubten, dass das Jahrhundert des Rohstoffs unendlich sei.
Dafür gab es sogar einen Propheten, der mit seinem Motorrad fünfmal um die Welt fuhr und seine Weisheiten verkündete und sämtliche Banker sind ihm gefolgt. Doch leider sind solche Perioden endlich und nicht unendlich. So auch die aktuelle Baisse, die in diesen Wochen zu Ende geht. Was daraus wiederum für die Weltwirtschaft erfolgt, ist ein nächstes Thema.

Schwellenländer

 

S&P500 1980 (-0,36%), NKY 18354 (+0,92%), HSI 22154 (+1,48%), SHCOMP 3053 (+0,48%), SX5E Future 3217 (+1,29%), EUR/USD 1,126 (-0,11%), USD/JPY 120,01 (+0,18%), USGov10Y 2,0544% (+1,13%), Gold Spot 1151 (+0,29%), Brent 52,58 (+1,27%)

USA
· Die Handelsbilanz der USA fällt mit -$48,3Mrd stärker als erwartet (cons. -$48,0Mrd, Vormonat: -$41,8Mrd). Aus diesem Grund passen wir unsere Q3-Schätzung für das BIP-Wachstum um 0,2 Prozentpunkte nach unten auf +1,7% an. GS – 6.10.15
· Fed-Präsident Williams rechnet trotz enttäuschender Arbeitsmarktdaten mit einer Zinserhöhung bis Ende des Jahres. NQ – 6.10.15
· Obama wirbt um Unterstützung für das transpazifische Handelsabkommen, insbesondere bei der Landwirtschaft, mit Versprechen höherer Absätze Übersee. RTRS – 6.10.2015
· Aufgrund einer $1,4Mrd hohen Strafzahlung in Venezuela bricht der Gewinn von Pepsico (PEP) um ein Viertel auf $533Mio ein. Um Sondereffekte bereinigt verdiente Pepsico allerdings mit $1,35 pro Aktie 9 Cent mehr als erwartet. BZ – 7.10.15
· Der Aktienkurs von Yum! Brands (YUM) fällt um 17%, nachdem das Unternehmen eine Gewinnwarnung herausgibt. Das Geschäft in China lief zuletzt nicht so gut wie erwartet. CNN – 6.10.15
· Mit der Vorstellung seines ersten Laptops „Surface Book“ versucht Microsoft (MSFT) gegen Konkurrenten wie Google (GOOG) und Apple (AAPL) anzukommen. Die Microsoft-Aktie legte um +0,7% zu. BBG – 6.10.15 RTRS – 6.10.15 Unter dem Namen Project Xray entwickelt Microsoft ein Spiel für die HoloLens. SPGL – 6.10.15
· Die Gewerkschaft UAW warnt Fiat Chrysler Automobiles (FCAU) vor einem landesweitem Streik, falls sich das Unternehmen nicht bis Mittwoch Mitternacht auf einen Vertrag mit der UAW einigt. NYT – 6.10.15
· Adobe Systems (ADBE) hat aufgrund der starken Aufwertung des USD eine Gewinnwarnung unter den bisherigen Erwartungen der Analysten bekanntgegeben. RTRS – 6.10.15
· DuPont (DD) setzt übergangsweise Edward D. Breen als neuen CEO des Konzerns ein, nachdem am Vortag Ellen Kullman zurücktrat. DuPonts Aktienkurs stieg in Folge dessen um 7,7%. WSJ – 6.10.2015
· Johnson Controls Inc. (JCI) befindet sich in Gesprächen zum Kauf des Batterieherstellers EnerSys (ENS). Dies geschieht als Teil der aktuellen Restrukturierung des Konglomerats mit dem Ziel der Steigerung seiner Profitabilität. WSJ – 6.10.2015
· Pure Storage (PSTG) vollzieht erfolgreich sein Börsendebut mit einem Kurs von $17. Das sechs Jahre alte Unternehmen erzielt somit eine aktuelle Marktkapitalisierung von $3,1Mrd. NYT – 6.10.15
· Bei der Restrukturierung von SunEdison (SUNE) werden rund 15% der Belegschaft entlassen. CEO Chatila wird heute die neue strategische Ausrichtung vorstellen. BBG – 6.10.15
· Die Google-Dachgesellschaft Alphabet (GOOG) steigt im Rahmen einer noch laufenden Finanzierungsrunde beim als „WhatsApp für die Finanzwelt“ bezeichneten Kommunikationsprogramm Symphony ein. BZ – 7.10.15
· Global Markets Daily: Lower US rates only a mixed blessing for EM. GS – 6.10.15
· US Daily: Q&A on the Trans-Pacific Partnership. GS – 7.10.15
· Heutige Makrodaten: MBA Mortgage Applications (vorheriger -6,7%)

ASIEN/EM
· Die Bank of Japan enttäuscht heute Morgen einige Optimisten und lässt ihre Politik unverändert, trotz schwächerer Exporte und fallender Ölpreise. Die Gesamtsituation werde nach Angaben der BoJ weiterhin moderat positiv eingestuft. $/Yen und Nikkei notierten zunächst schwächer, handeln aber mittlerweile wieder freundlich. CNBC – 7.10.15 Link zur Pressemitteilung RTRS – 7.10.15

· Chinas Währungsreservezahlen zeigten ein Delta von -$43mrd, nahe an den Erwartungen. Sie sanken damit von $3,557Bio Ende August auf $3,514Bio Ende September. GS – 7.10.15

· In den kommenden Tagen präsentiert China Wirtschaftsdaten des dritten Quartals. Unseren Erwartungen nach werde im September das Industrieproduktionswachstum bei +5,5%yoy liegen (Aug: +6,1%yoy), das BIP-Wachstum in Q3 leicht schwächer bei 6,8%yoy als die Zielvorgabe von +7,0%yoy sein und Einzelhandelsumsätze auf +10,7%yoy moderat fallen (Aug: +10,8%yoy). GS – 6.10.15

· Der IWF warnt vor dem schwächsten globalen Wachstum seit der Finanzkrise. 2015 werde das fünfte Jahr in Folge sein, in dem die durchschnittliche Wachstumsrate in Emerging Markets fallen wird. FT – 6.10.15

· Asiens M&A Volumen stieg auf $770,9Mrd und übertrifft damit dieses Jahr das europäische M&A Volumen. CNBC – 7.10.15

· Indiens Ministerpräsident Modi zeigt sich überzeugt das Wirtschaftswachstum des Landes zu beschleunigen und die Aufholjagd mit China zu beginnen. RTRS – 6.10.15

· Die NATO lehnt Russlands Erklärungen bezüglich russischer Kampfflugzeuge im türkischen Luftraum ab. CNBC – 7.10.15

· Samsung: Nach Bekanntgabe der weit über den Erwartungen liegenden 3Q15-Zahlen (Gewinn +79.8%yoy auf $6,3Mrd cons. $5,8Mrd; Umsatz +7,5%yoy) steigt die Aktie um +8,6%. CNBC – 7.10.15
EUROPA
· EZB-Ratsmitglied Erkki Liikanen warnt trotz fallender Preise im Euro-Raum vor einer hastigen Ausweitung der Anleihen-Käufe: „Lasst uns das Tempo halten und an unserem Plan festhalten. Und wenn sich die Lage verändert, sollten wir keine übereilten Schlüsse ziehen“. RTRS – 7.1.15
· Portugal: Staatsoberhaupt Silva hat nach den Parlamentswahlen in Portugal den konservativen Ministerpräsidenten Coelho mit der Regierungsbildung beauftragt. HB – 7.10.15
· AB Inbev erhöht das Gebot für SABMiller auf GBP42.15 je Aktie in Cash.
· VW (VOW3) will im Januar mit dem Rückruf der von Manipulation betroffenen Dieselfahrzeuge starten; bis Ende 2016 sollten dann alle Autos in Ordnung gebracht sein. Um Kosten zu sparen sollen Investitionen in Maschinen und Infrastruktur verschoben werden. FAZ – 7.10.15
· Klöckner (KCO) gibt Gewinnwarnung heraus und verweist auf „unerwartet schlechter Marktbedingungen“. Für Q3 rechnet Klöckner nur noch mit einem operativen Ergebnis von EUR30 Mio. (zuvor EUR45-55Mio).
· Auch Rexel (RXL) veröffentlicht eine Gewinnwarnung und senkt das EBITDA-Ziel auf 4,3%-4,5% (von 4,8%). Die LFL-Sales sinken um 2-3%, zuvor hatte das Unternehmen von „maximal -2%“ gesprochen. REXEL-IR
· Antofagasta (ANTO) entlässt 7% der Mitarbeiter.
· OMV plant nach Aussagen von CEO Seele derzeit keinen größeren Stellenabbau. Der Manager dementierte damit einen Medienbericht, wonach die Belegschaft um ein Fünftel reduziert werden soll. RTRS – 7.10.15
· Heutige Makrodaten: Deutschland Produktion im prod. Gewerbe (8:00), UK Industrieproduktion Aug (10:30)

 

Wir wünschen Ihnen einen schönen Tag! Have a nice day!

Advertisements
, , , , , , , ,

Über Bernd Veith

Im Jahr 2016 blicke ich auf eine 25 jährige Erfahrung im Investmentbereich zurück. Nach meiner Ausbildung zum Kaufmann und Abschluss des allgemeinen wirtschaftlichen Abiturs, studierte ich zunächst an der Justus Liebig Universität in Gießen Psychologie. 1991 begann ich meine Laufbahn im Investmentbereich bei der Tecis Holding AG in Hamburg. Nach dem Aufbau einer Vertriebskoordination für die Cato GmbH, einem Unternehmen der Tecis Holding AG, in Lich, Hessen, machte ich mich 1995 mit einer Investmentberatung für Privatkunden und Unternehmen in Frankfurt selbständig und gründetet 1998 zusammen mit Michael Müller die Müller & Veith GmbH in Frankfurt. Die Müller und Veith Investmentfonds Beratungs GmbH etablierte sich schnell als eines der führenden Unternehmen und Spezialist in Beratung sowie Execution von offenen Investmentanlagen für private sowie institutionelle nationale wie internationale Mandate. Viele innovative Neuerungen in der Darstellung von Depots und in der professionellen Beratung und Betreuung von Kunden, die heute als selbstverständlich gelten, wurden durch die Müller & Veith GmbH initiiert oder zumindest maßgeblich beeinflußt. Der Firmensitz der Müller & Veith GmbH wurde im Laufe der Unternehmensgeschichte von Frankfurt a. Main nach Friedberg/Hessen verlegt. 2016 entschloß ich mich, die Müller & Veith GmbH an Herrn Volker Stache zu verkaufen und konzentriere mich nun weiterhin auf das, was mir am wichtigsten ist. In der neuen Funktion als Seniorberater, stehe ich selbstverständlich weiterhin den Kunden der Müller & Veith GmbH zur Verfügung. In meinem neuen Unternehmen investment-know-how, biete ich meine 25 jährige Erfahrung im Vertrieb, Investmentbereich, Kundenberatung, Unternehmensaufbau und -optimierung und natürlich auch als Investor, der sein eigenes Vermögen verwaltet, in Form von Coaching, Consulting und Events im Bereich B2C und B2B an. Sprechen Sie mich dazu gerne an! Mein Lieblingszitat ist: "Du mußt das was du denkst auch wollen, du mußt das was du willst auch sagen und du mußt das was du sagst auch tun"! (Alfred Herrhausen)

Zeige alle Beiträge von Bernd Veith

Abonnieren

Abonniere unseren RSS-Feed und die sozialen Medien-Profile, um Updates zu erhalten.

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: