Summa Summarum

12. August 2015

Summa Summarum


MuellerVeith 24034

 

Chinas Währung-Coup kann Domino-Effekt auslösen

http://www.xing-news.com/reader/news/articles/91139?newsletter_id=7091&xng_share_origin=email

 

Die Meldung, Gläubiger und griechische Regierung hätten sich bereits auf weitere 90 Milliarden Euro an Hilfskrediten verständigt, ist verfrüht. Zwei der wichtigsten Spieler – Finanzminister Wolfgang Schäuble in Berlin und IWF-Chefin Christine Lagarde in Washington – haben sich noch nicht geäußert. Beide ringen noch mit sich. Sie wissen, dass die neuen Kredite genauso im Nirwana verschwinden wie die vorherigen. Aber sie wissen nicht, was mit der Weltwirtschaft passiert, wenn man auf diesen Selbstbetrug verzichtet.

 

Things are falling apart in China

http://www.businessinsider.com/things-are-falling-apart-in-china-2015-8?nr_email_referer=1&utm_content=BISelect&utm_medium=email&utm_source=Sailthru&utm_campaign=BI%20Select%20%28Tuesday%20Thursday%29%202015-08-11&utm_term=Business%20Insider%20Select&IR=T

 

These are the biggest losers from China’s currency devaluation

Read more: http://uk.businessinsider.com/biggest-curency-losers-from-chinas-yuan-devaluation-2015-8?nr_email_referer=1&utm_content=COTD&utm_medium=email&utm_source=Sailthru&utm_campaign=Post%20Blast%20%28moneygame%29:%20These%20are%20the%20biggest%20losers%20from%20China%27s%20currency%20devaluation&utm_term=Markets%20Chart%20Of%20The%20Day?r=US&IR=T#ixzz3ia9kpCUF
USA
· Der US-Markt schloss am Dienstag, nach der CNY-Abwertung durch die chinesische Zentralbank, im Minus bei 2084 Punkten (S&P: -0,96%).
· U.S. Non Farm Productivity erholt sich leicht im 2. Quartal und steigt um +1,3% (saisonbereinigt, annualisiert), analog steigt auch die Produktionsleistung in Q2 um +2,8% und die geleisteten Arbeitsstunden +1,5%. WSJ – 11.8.15
· U.S. Small Business Optimism Index steigt um +1,3% auf 95,4 (cons. 95,1) und erholt sich damit von einem 15-Monatstief. 7 der 10 Indexkomponenten sind im letzten Monat gestiegen. Gerade Automobilverkäufe, die Beschäftigung und der Dienstleistungssektor konnten zum aktuellen Momentum der Wirtschaft beitragen. WSJ – 11.8.15
· General Electric (GE) verkauft Healthcare Financial Services für $9Mrd an Capital One Financials (COF). COF übernimmt damit auch Kredite der Gesundheitssparte im Wert von $8,5Mrd. Des Weiteren veräußert GE Immobilieninvestitionen von HFS für $600Mio an einen weiteren Käufer. WSJ – 11.8.15
· Carlyle Group LP wird die Datenspeicher-Sparte Veritas von Symantec Corp (SYMC) für $8Mrd zu übernehmen. Carlyle Q2 Umsatz -15% auf $1,5Mrd (cons. $1,53Mrd), bereinigter Gewinn pro Aktie $0,4 (cons. $0,43). BBG – 11.8.15
· Dr Pepper Snapple Group (DPS) bezahlt rund $20Mio für einen Anteil von 11,7% an dem Sportgetränke Startup BodyArmor. WSJ – 11.8.15
· American Apparel (APP) berichtet, dass ihre Finanzierung für die nächsten 12 Monate nicht gesichert sei und sie Probleme bei der Beschaffung neuer Kredite bekommen könnten. Für Q2 erwartet American Apparel einen Umsatz von $134Mio und einen Verlust von $16Mio, rund -$0,09 pro Aktie. RTRS – 11.8.15
· Cargill stellt seinen Businessplan vor und kündigt an in den nächsten 3 Jahren rund $7,25Mrd in Mexico zu investieren. RTRS – 11.8.15
· US Daily: Impact of the Yuan Devaluation. GS – 12.8.15
· Global Markets Daily: Bond market liquidity has declined (but this decline is hard to measure). GS – 12.08.15
· Heutige Makrodaten: Monthly Budget Statement (cons. -$126,8Mrd)

ASIEN/EM
· Hang Seng: -2,0%, Shanghai: -0,2%, Nikkei -1,5%.
· China: Die PBoC fixiert den CNY heute erneut niedriger bei 6,3306, aktuell handelt der CNY bei 6,4392. Europäische Exporteure werden Einnahmeneinbußen hinnehmen müssen. RTRS – 11.5.15 Die Einzelhandelsumsätze in China steigen im Juli um 10,5% (cons. 10,6%), der Industrieoutput um 6,0% (cons. 6,6%) und die Fixed Asset Investments um 11,2% (cons. 11,5%). CNBC – 12.5.15
· Der Nikkei fällt auch am Tag nach der Yuan Abwertung. Vor allem Exporteure und Unternehmen mit hohem China-Exposure verlieren an Wert. RTRS – 12.8.15 Der japanische Corporate Goods Price Index fällt im Juli -3,0%, dies ist der größte Rückgang seit Dezember 2009. GS – 12.8.15
· Das Lohnwachstum in Australien stagniert im Juni industrieübergreifend und liegt weiterhin beim Allzeittief von 2,3% yoy. GS – 11.8.15 Das Konsumklima im August steigt nach zwei Monaten starker Verluste um 7,8% auf 99,5 Punkte. GS – 11.8.15
· Die OPEC fördert im letzten Monat mehr Rohöl als in den letzten drei Jahren, da die Fördermenge des Iran das höchste Level seit Beginn der Sanktionen 2012 erreicht. BBG – 11.8.15
· Mexiko: Die Industrieproduktion im Juni steigt 1,4% yoy (cons. 1,1%) und liegt damit wieder über dem Wert vom Mai (0,9% yoy). GS – 11.8.15
· Die Leistungsbilanz der Türkei im Juni war mit -$3,4Mrd schwächer als erwartet (cons. -$3,2Mrd). Das gesamte Defizit im 2Q2015 beträgt nun -$9,6Mrd, Ex-Gold verbesserte sich das Defizit von $-12,1Mrd zu -$10,5Mrd. GS – 11.8.15

EUROPA
· Griechenland und seine internationalen Gläubiger haben sich nach rund zweiwöchigen Verhandlungen auf die Bedingungen für ein drittes Rettungsprogramm geeinigt. In den nächsten drei Jahren sollen der griechischen Regierung im Gegenzug für tiefgreifende Reformen weitere €85Mrd zur Verfügung gestellt werden. RTRS – 12.8.15
· Ukraine: OSZE-Beobachter sind ins Kreuzfeuer geraten. Auf Fahrzeuge seien außerdem Brandanschläge verübt worden. Die ukrainische Armee droht damit, die fortwährenden Raketenangriffe „mit allen Mitteln“ zu vergelten. FAZ – 12.8.15
· Italien bringt bis zu 40% der Post an die Börse. Der Gang aufs Parkett sei für Mitte Oktober geplant, teilte das Finanzministerium am Dienstag mit. Der Schritt soll dem Staat bis zu €4Mrd einbringen. HB – 12.08.15
· Credit Suisse steht einem Bericht zufolge kurz vor einer Einigung mit den US-Behörden in einem Streit über Dark Pools. HB – 11.8.15
· Geberit 2Q: Umsatz SFr670Mio vs Cons. SFr677Mio; Nettogewinn SFr97,8Mio vs Cons. SFr95Mio; sagt das generelle Umfeld für die Bauindustrie bleibt „gemischt“ und „herausfordernd“.
· EON 1Hj: Umsatz €57,3Mrd vs Cons. €52,4Mrd; Nettogewinn €1,17Mrd vs Cons. €1,15Mrd; bestätigt Gesamtjahresprognose.
· Henkel 2Q: Umsatz €4,7Mrd vs Cons. €4,67Mrd; adj. oper. Gewinn €768Mio vs Cons. €772Mio; org. Wachstum +2,4% vs Cons. +3,6%; bestätigt Gesamtjahresprognose trotz „herausforderndem Umfeld“.
· OMV 2Q: Umsatz €5,72Mrd vs Cons. €6,27Mrd; Clean CCS EBIT €375Mio vs Cons. €373Mio.
· Bilfinger 2Q: Output +7% auf €1,64Mrd; adj. EBITA €53Mio (keine Cons.-Zahlen); sieht das Outputvolumen auf Vorjahresniveau, EBIT €150-170 Mio (Vorjahr €262Mio); Grund für den Rückgang ist die schwache Entwicklung im Öl&Gas-Bereich.
· Marine Harvest 2Q: Umsatz NK6,58Mrd vs Cons. NK6,56Mrd; oper. Gewinn NK719Mio vs Cons. NK641Mio; Quartalsdividende NK1,30/Aktie.
· Heutige Makrodaten: GB ILO Arbeitslosenquote Juni (10:30), Euroraum Industrieproduktion Juni (11:00)

 

Wir wünschen  Ihnen einen schönen Tag! Have a nice day!

Advertisements
, , , , , , , , , , ,

Über Bernd Veith

Im Jahr 2016 blicke ich auf eine 25 jährige Erfahrung im Investmentbereich zurück. Nach meiner Ausbildung zum Kaufmann und Abschluss des allgemeinen wirtschaftlichen Abiturs, studierte ich zunächst an der Justus Liebig Universität in Gießen Psychologie. 1991 begann ich meine Laufbahn im Investmentbereich bei der Tecis Holding AG in Hamburg. Nach dem Aufbau einer Vertriebskoordination für die Cato GmbH, einem Unternehmen der Tecis Holding AG, in Lich, Hessen, machte ich mich 1995 mit einer Investmentberatung für Privatkunden und Unternehmen in Frankfurt selbständig und gründetet 1998 zusammen mit Michael Müller die Müller & Veith GmbH in Frankfurt. Die Müller und Veith Investmentfonds Beratungs GmbH etablierte sich schnell als eines der führenden Unternehmen und Spezialist in Beratung sowie Execution von offenen Investmentanlagen für private sowie institutionelle nationale wie internationale Mandate. Viele innovative Neuerungen in der Darstellung von Depots und in der professionellen Beratung und Betreuung von Kunden, die heute als selbstverständlich gelten, wurden durch die Müller & Veith GmbH initiiert oder zumindest maßgeblich beeinflußt. Der Firmensitz der Müller & Veith GmbH wurde im Laufe der Unternehmensgeschichte von Frankfurt a. Main nach Friedberg/Hessen verlegt. 2016 entschloß ich mich, die Müller & Veith GmbH an Herrn Volker Stache zu verkaufen und konzentriere mich nun weiterhin auf das, was mir am wichtigsten ist. In der neuen Funktion als Seniorberater, stehe ich selbstverständlich weiterhin den Kunden der Müller & Veith GmbH zur Verfügung. In meinem neuen Unternehmen investment-know-how, biete ich meine 25 jährige Erfahrung im Vertrieb, Investmentbereich, Kundenberatung, Unternehmensaufbau und -optimierung und natürlich auch als Investor, der sein eigenes Vermögen verwaltet, in Form von Coaching, Consulting und Events im Bereich B2C und B2B an. Sprechen Sie mich dazu gerne an! Mein Lieblingszitat ist: "Du mußt das was du denkst auch wollen, du mußt das was du willst auch sagen und du mußt das was du sagst auch tun"! (Alfred Herrhausen)

Zeige alle Beiträge von Bernd Veith

Abonnieren

Abonniere unseren RSS-Feed und die sozialen Medien-Profile, um Updates zu erhalten.

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: