Summa Summarum

29. Mai 2015

Summa Summarum


MuellerVeith 23973

 

USA
Der US-Markt hat am Donnerstag leicht im Minus bei 2.121 Punkten geschlossen (S&P: -0,13%). Utilities (+0,26%), Materials (+0,21%) und Healthcare (+0,07%) waren die besten Sektoren, während Industrials (-0,42%), Telecom (-0,24%) und Cons Disc (-0,23%) hinter der Gesamtmarktentwicklung blieben. Die Volumina lagen -6% unter dem 10-Tages- und -9% unter dem 30-Tagesdurchschnitt.
Apple hat die deutsche Software-Firma Metaio gekauft, die darauf spezialisiert ist, Ansichten der realen Welt mit digitalen Informationen zu verknüpfen. HB – 29.5.15
JP Morgan streicht weitere 5000 Stellen. Zeitungsberichten zufolge sollen diesmal Arbeitsplätze in allen vier großen Sparten der Bank wegfallen. HB – 29.05.15
Fiat Chrysler weitet seinen Rückruf wegen Airbag-Problemen aus und beordert nach eigenen Angaben mehr als 4 Mio. Fahrzeuge in die Werkstätten. Grund seien defekte Luftkissen des Zulieferers Takata. HB – 28.5.15
T-Mobile US steht möglicherweise vor einer negativen Entscheidung der US-Regulierungsbehörde (FCC), die Angaben zu Folge dazu tendiert einen Antrag von T-Mobile US abzulehnen, der auf Beschränkungen bei der Vergabe für Frequenzen zulasten von Verizon und AT&T abzielt. T-Mobile US will erreichen, dass bei einer Regierungsauktion im kommenden Jahr mehr Frequenzen für kleinere Anbieter reserviert werden. HB – 29.5.15
Global Markets Daily: A Deal Is Not a Deal Until It’s a Deal. GS – 28.5.15
US Daily: GSAI Ticks Up in May, Remains Soft. GS – 28.5.15
Heutige Makrodaten (Konsensus): GDP Annualized (q/q -0,8%), Personal Consumption (2,0%), U. of Mich. Sentiment (89,5), Chicago Purchasing Index (53,0)

ASIEN/EM
Nikkei: +0,3%; Hang Seng: +0,4%; Shanghai: +1,0%.
Japan: Der Aprilwert des nationalen Core CPI liegt mit +0,3% yoy in Höhe der Markterwartung. Bereinigt um Steuereinflüsse liegt der Wert im April bei 0% yoy. GS – 28.5.15 RTRS – 28.5.15
Japan: Die Industrieproduktion steigt nach dem Rückgang zu Beginn des Jahres im April um +1,0% mom (Feb.: -3,1% mom, Mar.: -0,8% mom). GS – 28.5.15 Die Arbeitslosenquote sinkt im April auf 3,3%. GS – 28.5.15 Die realen Haushaltsausgaben sinken um -1,3% yoy (Kons.: +3,1% yoy). GS – 28.5.15
Korea: Die Industrieproduktion sinkt im April überraschend um -1,2% mom SA (Kons.: +0,2% mom SA). GS – 28.5.15
Die chinesische Regierung plant die inländischen Bedingungen für Auslandsinvestitionen zu erleichtern. WSJ – 28.5.15
Mit einem Anstieg von +0,3% mom zeigt sich der Kreditwachstum in Australien leicht schwächer als vom Markt erwartet (Kons.: +0,5%). GS – 28.5.15
Der mexikanische Arbeitsmarkt zeigt sich im April mit einer Arbeitslosenquote von 4,31% schwächer (März: 3,86%, Kons.: 4,10%). GS – 28.5.15
Unsere Analysten von GIR erwarten, dass die brasilianische Zentralbank ihren Leitzins um weitere +0,5% auf +13,75% erhöhen wird. GS – 28.5.15
EM Macro Daily: India labor market suggests improving demand GS – 28.5.15

EUROPA
Griechenland kann von seinen internationalen Geldgebern nach Angaben aus der Euro-Zone nur dann noch Geld aus dem laufenden Hilfsprogramm erhalten, wenn es sich bis Ende kommender Woche auf verbindliche Grundzüge für weitere Reformen festlegt. RTRS – 29.5.2015
Norwegen will mit seinen Geldanlagen Klimaschutzpolitik betreiben. Der Staatsfonds des Landes soll nicht mehr in klimaschädliche Kohleunternehmen investieren. FAZ 28.5.2015
David Cameron befindet sich auf einer Werbetour für seine Reform-Ideen. Nach Frankreich will er am (morgigen) Freitag in Berlin mit Bundeskanzlerin Angela Merkel beraten. RTRS – 29.5.2015
Cellectis führt einem Medienbericht zufolge Verkaufsgespräche mit Interessenten. Zu den Kandidaten gehöre auch der US-Konkurrent Pfizer. RTRS – 29.5.2015
Syngenta ergreift Abwehrmaßnahmen gegen die Übernahmeofferte des US-Konkurrenten Monsanto. Syngenta gehe davon aus, dass Monsanto ein höheres Gebot als die bislang offerierten 449 Franken ($45Mrd) vorlegen werde. HB – 29.5.2015
Die Societe Generale Private Banking, MediBank AG, Schweizer LBBW und Scobag Privatbank erzielten eine Vereinbarung mit den US-Behörden und entgehen damit einer Strafverfolgung wegen Hilfe zum Steuerbetrug. HB – 28.5.2015
Elior 1JH Umsatz €2,82Mrd. 1JH EBITDA €204,4Mio 1JH Nettogewinn €40,2Mio (€20,8Mio 1JH 2014). BBG – 29.5.2015
Heutige Makrodaten (Vorperiode): DE Einzelhandelsumsatz April (-1,4% gg. Vm. +1,5% gg. Vjm.), FR Haushaltskonsumproduktion April (-0,6% gg. VM. +2,1% gg Vjm.), IT Q1 BIP (0,0% gg. Vq. -0,5% gg. Vjq.), GB Q1 BIP (+0,3% gg. Vq. +2,4% gg. Vjq.).

 

Wir wünschen Ihnen einen schönen Tag und ein erholsames Wochenende!

Advertisements
, , , , , , , ,

Über Bernd Veith

Im Jahr 2016 blicke ich auf eine 25 jährige Erfahrung im Investmentbereich zurück. Nach meiner Ausbildung zum Kaufmann und Abschluss des allgemeinen wirtschaftlichen Abiturs, studierte ich zunächst an der Justus Liebig Universität in Gießen Psychologie. 1991 begann ich meine Laufbahn im Investmentbereich bei der Tecis Holding AG in Hamburg. Nach dem Aufbau einer Vertriebskoordination für die Cato GmbH, einem Unternehmen der Tecis Holding AG, in Lich, Hessen, machte ich mich 1995 mit einer Investmentberatung für Privatkunden und Unternehmen in Frankfurt selbständig und gründetet 1998 zusammen mit Michael Müller die Müller & Veith GmbH in Frankfurt. Die Müller und Veith Investmentfonds Beratungs GmbH etablierte sich schnell als eines der führenden Unternehmen und Spezialist in Beratung sowie Execution von offenen Investmentanlagen für private sowie institutionelle nationale wie internationale Mandate. Viele innovative Neuerungen in der Darstellung von Depots und in der professionellen Beratung und Betreuung von Kunden, die heute als selbstverständlich gelten, wurden durch die Müller & Veith GmbH initiiert oder zumindest maßgeblich beeinflußt. Der Firmensitz der Müller & Veith GmbH wurde im Laufe der Unternehmensgeschichte von Frankfurt a. Main nach Friedberg/Hessen verlegt. 2016 entschloß ich mich, die Müller & Veith GmbH an Herrn Volker Stache zu verkaufen und konzentriere mich nun weiterhin auf das, was mir am wichtigsten ist. In der neuen Funktion als Seniorberater, stehe ich selbstverständlich weiterhin den Kunden der Müller & Veith GmbH zur Verfügung. In meinem neuen Unternehmen investment-know-how, biete ich meine 25 jährige Erfahrung im Vertrieb, Investmentbereich, Kundenberatung, Unternehmensaufbau und -optimierung und natürlich auch als Investor, der sein eigenes Vermögen verwaltet, in Form von Coaching, Consulting und Events im Bereich B2C und B2B an. Sprechen Sie mich dazu gerne an! Mein Lieblingszitat ist: "Du mußt das was du denkst auch wollen, du mußt das was du willst auch sagen und du mußt das was du sagst auch tun"! (Alfred Herrhausen)

Zeige alle Beiträge von Bernd Veith

Abonnieren

Abonniere unseren RSS-Feed und die sozialen Medien-Profile, um Updates zu erhalten.

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: