Summa Summarum

13. April 2015

Summa Summarum


Geldserie: Euromünze weich

 

Der Traum einer Weltleitwährung ist geplatzt

http://www.welt.de/print/die_welt/wirtschaft/article139447809/Der-Traum-einer-Weltleitwaehrung-ist-geplatzt.html

 

Geldanlage
Die Fonds-Falle

http://www.faz.net/aktuell/finanzen/fonds-mehr/crash-gefahr-alle-kaufen-fonds-13532856.html

 

A Bloomberg analyst just traveled across China and came back with a serious warning for the global economy

Read more: http://uk.businessinsider.com/china-economy-worse-than-you-think-2015-4?utm_content=buffer508ac&utm_medium=social&utm_source=facebook.com&utm_campaign=buffer?r=US#ixzz3XAfldj6O

 

Das Jahr des Schafs gilt im chinesischen Kalender als Jahr der Hoffnung und des Wohlstands. Ein Blick auf den Aktienmarkt scheint diese Annahme zu bestätigen. Trotz abschwächender Konjunktur stieg der Shanghai Composite Index dieses Jahr um 25% an. Der Anstieg der Aktien ist weniger auf ein erhöhtes Wachstum zurückzuführen, sondern eher auf die Liquidität und Bewertungen. Die schwierigen wirtschaftlichen Aussichten führen dazu, dass schlechte Nachrichten auch gute Nachrichten für den chinesischen Aktienmarkt sind. Die Stimmung wirkt sich über den Börsenplatz Hongkong-Shanghai auch auf den internationalen Markt aus, da Investoren nach Arbitragemöglichkeiten für zweifach börsennotierte Unternehmen suchen. Das Tempo des Anstieges der chinesischen Aktien ist alarmierend. Mit voraussichtlich weiteren Lockerungen der Geldmarktpolitik und konstant bleibenden Bewertungen könnte es jedoch das Jahr des Schafs im goldenen Vlies werden.

 

 

 

USA
· Der US-Markt hat am Freitag im Plus bei 2102 Punkten geschlossen (S&P: +0,52%). Industrials (+1.80%), Healthcare (+0.85%) und Utilities (+0.79%) waren die besten Sektoren, während Financials (0.00%), Cons Staples (+0.12%) und Materials (+0.25%) hinter der Gesamtmarktentwicklung blieben. Die Volumina lagen -5% unter dem 10-Tages- und -6% unter dem 30-Tagesdurchschnitt.
· Hillary Clinton gibt per Videobotschaft Ihre Präsidentschaftskandidatur bekannt. Unterstützung erfährt Sie anschließend von Barack Obama. FAZ – 12.04.15
· Beim Treffen von Raúl Castro und Barack Obama während des Amerika-Gipfels kritisiert der kubanische Staats- und Regierungschef die in der Vergangenheit imperialistische Politik Washingtons. FAZ – 12.04.15
· Der Investor Jana Partners LLC hat von Qualcomm Inc. eine Abspaltung verschiedener Geschäftsbereiche gefordert, um der rückläufigen Kursentwicklung gegen zu wirken. WSJ – 13.04.2015
· UPS will den jüngsten TNT-Kauf von Konkurrent Fedex mit einer Übernahme-Offensive in Europa kontern. HB – 13.4.15
· Global Markets Daily: Volatility in major rate markets: macro drivers versus technical factors. GS – 10.04.15
· US Daily: The FOMC’s Persistent Communication (Mischaikow). GS – 10.04.2015
· US Economics Analyst: The Growth Outlook: A Bit More Soon, A Bit Less Later. GS – 11.04.15
· Heutige Makrodaten (Konsensus): Monthly Budget Statement (-$43,4 Mrd.)

ASIEN/EM
· Nikkei: +0,1%; Hang Seng: +1,1%; Shanghai: +1,7%.
· Chinas Exporte sind überraschend eingebrochen: die Exporte fielen im März im Vergleich zum Vorjahresmonat um 15% (Konsensus +10%). Zu einem Großteil geht der Exportrückgang auf das späte chinesische Neujahr zurück, wodurch die Exporte im Februar deutlich höher ausfielen. Unsere Ökonomen erwarten nun eine höhere Wahrscheinlichkeit für eine leichte Abwertung des CNY. GS – 13.4.15
· Japans Ministerpräsident Abe und seine Liberaldemokraten haben die Regionalwahlen gewonnen. Für den Freihandel und für die Kernenergie in Japan ist das ein gutes Signal. FAZ – 13.4.15
· Japan: Die Zahlen zu Aufträgen im Bereich Maschinen sind im Februar mit -0,4% yoy (Kons. -2,2%, Jan: -1,7%) leicht gefallen und liegen absolut noch immer auf einem hohem Niveau von über ¥800 Mrd.. GS – 13.4.15
· Der japanische Unternehmensgüterpreisindex (CGPI) verbleibt, unter Berücksichtigung der Mehrwertsteuer, mit -2,3% yoy (Feb: -2,4%) im negativen Bereich. GS – 13.4.15
· Nach Einschätzungen der Weltbank soll Chinas Wirtschaftswachstum dieses Jahr auf 7,1% fallen. WSJ – 13.4.15
· Brasilien: Rund eine halbe Million Menschen haben in zahlreichen brasilianischen Städten gegen die Korruption und für eine Amtsenthebung der linken Staatschefin Dilma Rousseff demonstriert. Das waren weit weniger als die 1,7 Millionen Teilnehmer, die an einem ersten Protesttag Mitte März durch die Straßen gezogen waren. FAZ – 13.4.15
· China, Russland und Saudi-Arabien rüsten auf. Weltweit sind die Rüstungsausgaben leicht zurückgegangen. Doch während die USA deutlich weniger fürs Militär ausgaben, investierten China und Russland massiv. HB – 13.4.15
· Der indische Industrieproduktions-Index (IP) ist im Februar mit 5,0% yoy mehr als erwartet gestiegen (Kons. 3,3%, Jan: 2,8%). GS – 10.4.15
· Mexiko: Die Industrieproduktion ist im Februar um 1,6% yoy gestiegen (Kons. 1,6%, Jan: 0,8%). GS – 10.4.15
· Das türkische Leistungsbilanzdefizit belief sich im Februar auf -$3,2 Mrd. (Kons. -$2,8, Jan: -$0,6). GS – 10.4.15
· In Moskau sind Gespräche zwischen Vertretern der syrischen Regierung und einiger Oppositionsgruppen ohne greifbares Ergebnis beendet worden. RTRS – 10.4.15
· Auf der thailändischen Ferieninsel Koh Samui sind bei einem Bombenanschlag sieben Menschen verletzt worden. RTRS – 11.4.15

EUROPA
· Frankreich und Spanien: Die Ratingagentur S&P stuf Frankreich weiter mit AA/A-1+ ein und behält auch einen negativen Ausblick bei. Spanien behalte bei einem stabilen Ausblick das Rating von BBB/A-2 bei. HB – 10.4.15
· Italiens Genossenschaftsbanken könnten wegen des staatlichen Reformdrucks fusionieren. Die Banco Popolare führe bereits Gespräche mit Wettbewerbern. HB – 11.4.15
· Volkswagen: Im Machtkampf bei Volkswagen ist VW-Aufsichtsrat Wolfgang Porsche auf Distanz zu Aufsichtsratschef Ferdinand Piëch gegangen. „Die Aussage von Herrn Dr. Piëch stellt seine Privatmeinung dar, welche mit der Familie inhaltlich und sachlich nicht abgestimmt ist“, ließ er als Vertreter der Porsche-Familie der Nachrichtenagentur dpa mitteilen. Piëch war zuvor völlig überraschend von VW-Vorstandschef Martin Winterkorn abgerückt. TGS – 13.4.15
· Airbus will künftig die Endmontage von militärischen Transportflugzeugen und Hubschraubern in Indien durchführen lassen. HB – 11.4.15
· Nokia erwägt wohl einen Verkauf seines Kartendienstes Here. HB – 11.4.15
· Wincor Nixdorf rechnet nach einer enttäuschenden ersten Hälfte des laufenden Geschäftsjahres nicht mehr mit einem Umsatz- und Ergebnisplus für 2014/2015. In den ersten sechs Monaten hätten die Erlöse mit rund €1,2 Mrd. um 2% unter dem entsprechenden Vorjahreswert gelegen. HB – 10.4.15
· Heute werden keine wichtigen Makrodaten veröffentlicht.

 

Wir wünschen Ihnen einen schönen Tag und einen guten Start in die Woche!

Advertisements
, , , , , , , , ,

Über Bernd Veith

Im Jahr 2016 blicke ich auf eine 25 jährige Erfahrung im Investmentbereich zurück. Nach meiner Ausbildung zum Kaufmann und Abschluss des allgemeinen wirtschaftlichen Abiturs, studierte ich zunächst an der Justus Liebig Universität in Gießen Psychologie. 1991 begann ich meine Laufbahn im Investmentbereich bei der Tecis Holding AG in Hamburg. Nach dem Aufbau einer Vertriebskoordination für die Cato GmbH, einem Unternehmen der Tecis Holding AG, in Lich, Hessen, machte ich mich 1995 mit einer Investmentberatung für Privatkunden und Unternehmen in Frankfurt selbständig und gründetet 1998 zusammen mit Michael Müller die Müller & Veith GmbH in Frankfurt. Die Müller und Veith Investmentfonds Beratungs GmbH etablierte sich schnell als eines der führenden Unternehmen und Spezialist in Beratung sowie Execution von offenen Investmentanlagen für private sowie institutionelle nationale wie internationale Mandate. Viele innovative Neuerungen in der Darstellung von Depots und in der professionellen Beratung und Betreuung von Kunden, die heute als selbstverständlich gelten, wurden durch die Müller & Veith GmbH initiiert oder zumindest maßgeblich beeinflußt. Der Firmensitz der Müller & Veith GmbH wurde im Laufe der Unternehmensgeschichte von Frankfurt a. Main nach Friedberg/Hessen verlegt. 2016 entschloß ich mich, die Müller & Veith GmbH an Herrn Volker Stache zu verkaufen und konzentriere mich nun weiterhin auf das, was mir am wichtigsten ist. In der neuen Funktion als Seniorberater, stehe ich selbstverständlich weiterhin den Kunden der Müller & Veith GmbH zur Verfügung. In meinem neuen Unternehmen investment-know-how, biete ich meine 25 jährige Erfahrung im Vertrieb, Investmentbereich, Kundenberatung, Unternehmensaufbau und -optimierung und natürlich auch als Investor, der sein eigenes Vermögen verwaltet, in Form von Coaching, Consulting und Events im Bereich B2C und B2B an. Sprechen Sie mich dazu gerne an! Mein Lieblingszitat ist: "Du mußt das was du denkst auch wollen, du mußt das was du willst auch sagen und du mußt das was du sagst auch tun"! (Alfred Herrhausen)

Zeige alle Beiträge von Bernd Veith

Abonnieren

Abonniere unseren RSS-Feed und die sozialen Medien-Profile, um Updates zu erhalten.

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: