Summa Summarum

30. Oktober 2014

Summa Summarum


MuellerVeith 24046

 

Nullzins bleibt
Fed beendet Anleihekäufe

http://www.faz.net/aktuell/finanzen/anleihen-zinsen/nullzins-bleibt-fed-beendet-anleihekaeufe-13237559.html

 

Quantitative Easing Is Ending. Here’s What It Did, in Charts

http://www.nytimes.com/2014/10/30/upshot/quantitative-easing-is-about-to-end-heres-what-it-did-in-seven-charts.html?partner=rss&emc=rss&smid=tw-nytimes&_r=0&abt=0002&abg=1

 

US-Schulden wachsen ungebremst
Dollar wird zum Problem

http://www.teleboerse.de/devisen/Dollar-wird-zum-Problem-article13865906.html

 

Roubini: Risks for `Significant‘ Credit Bubble

http://www.bloomberg.com/video/nouriel-roubini-on-fed-policy-global-economy-markets-zc8wQe2LQdCC0bRCxbddUA.html

 

Stock Market Crash Of 1929

http://www.ritholtz.com/blog/2014/10/stock-market-crash-of-1929/

 

USA
· Der US-Markt hat am Mittwoch leicht verloren und notiert bei 1982 Punkten (S&P: -0,1%). Financials (+0,2%), Energy (+0,2%) und Healthcare (+0,1%) waren die besten Sektoren, während Materials (-1,3%), Utilities (-0,6%) und Cons Disc (-0,3%) hinter der Gesamtentwicklung zurückblieben. Die Volumina lagen -4% unter dem 10-Tages- und +8% über dem 30-Tagesdurchschnitt.
· Die FED hat ihre Anleihekäufe eingestellt. Zuletzt wurden für $15 Mrd. monatlich Staatsanleihen und Hypothekenpapiere gekauft. WSJ – 30.10.14
· DuPont (DD) hat trotz eines Umsatzrückgangs von 3% auf $7,5 Mrd. den Gewinn im dritten Quartal um 17% auf $497 Mio gesteigert. HB – 30.10.14
· IBM (IBM) und Twitter (TWTR) kooperieren bei der Datenauswertung. IBM wird die Informationen auf Twitter künftig mit seiner Analyse-Software durchforsten, um Trends zu erkennen. HB – 30.10.14
· Apple (AAPL) will das iPhone im Iran verkaufen. Eine Voraussetzung dafür sei, dass die Sanktionen des Westens gegen den Iran nachhaltig gelockert würden. WSJ – 29.10.14
· US Daily: Q3 GP Preview and a Peek at Q4. GS – 30.10.14
· Global Economics Weekly: Cyclical forces behind DM labour force participation gaps. GS – 29.10.14
· Heutige Makrodaten (Konsensus): Initial Jobless Claims (285k), GDP (+3.0%), Personal Consumption (+1.9%)

ASIEN/EM
· Nikkei: +0,7%; Hang Seng: -0,6%; Shanghai: +0,6%
· China plant eine Öffnung seines Marktes für Kreditkarten-Abrechnungen und erfreut damit Visa und Mastercard. RTRS – 30.10.14
· Brasiliens Zentralbank hat überraschend den Leitzins um 25Bp auf 11,25% erhöht. 5 Mitglieder des MPC stimmten für die Zinserhöhung, 3 dagegen. Unsere Ökonomen begrüßen die Entscheidung als wichtigen Schritt der Copom, die Inflation zu senken. GS360
· Laut dem Generalsekretär der Opec el-Badri wird die Förderung von Öl durch Fracking aufgrund des niedrigen Ölpreises im nächsten Jahr sinken. Viele der betroffen Unternehmen sind momentan noch gegen einen Preisrückgang abgesichert. WSJ – 29.10.14
· Die ICBC hat die größte Zunahme in toxischen Darlehen seit 2006 verkündet, nachdem der chinesische Häusermarkt gefallen ist und die Wirtschaft sich abgekühlt hat. BBG – 30.10.14
· Laut SouFun Holdings könnten die Preise für Immobilien in China dieses Jahr um 10% fallen und sich erst Mitte des nächsten Jahres stabilisieren. BBG – 30.10.14
· Der Betriebsgewinn von Samsung im 3. Quartal ist gegenüber dem Vorjahr um 60,1% eingebrochen und liegt bei 3,1 Mrd. Euro. HB – 30.10.14
· Die chinesische Suchmaschine Baidu hat ihren Umsatz im 3. Quartal um ca. 52% gesteigert, vorallem das Mobilgeschäft entwickelt sich gut. WSJ – 30.10.14
· Fünf der sechs am IPO von Alibaba beteiligten Banken haben die Aktie der chinesischen Internet-Handelsplattform mit einem Buy-Rating versehen. WSJ – 29.10.14
· EM Macro Daily – CEE: A slower recovery, with disinflation for longer. GS – 29.10.14

EUROPA
· Die Nato hat „umfangreiche” russische Luftwaffenaktivitäten in Europa beobachtet. Am Dienstag und Mittwoch seien vier Verbände mit insgesamt 26 russischen Kampfflugzeugen abgefangen worden, teilte das Nordatlantische Bündnis in Brüssel mit. Die russischen Langstreckenbomber, Kampfjets und Tankflugzeuge seien zu „Manövern” über der Ostsee, der Nordsee und dem Schwarzen Meer im Einsatz gewesen. WSJ – 30.10.14 SPON – 30.10.14
· Russland hat die Ankündigung der EU kritisiert, die von Separatisten organisierte Kommunalwahl in der Ostukraine nicht anzuerkennen. Das könne das gefährdete Waffenstillstandsabkommen scheitern lassen, hieß es in einer am Mittwoch vom russischen Außenministerium veröffentlichten Erklärung. HB – 30.10.14
· Audi ruft in China rund 270k Autos wegen eines Airbag-Fehlers zurück. Betroffen seien sowohl in China gefertigte als auch importierte Fahrzeuge. RTRS – 29.10.14
· Banca Carige: Die beim EZB-Stresstest durchgefallene Bank will mit dem Verkauf von zwei Versicherungstöchtern ihre Kapitallücke verkleinern. Die Versicherungen sollen an Apollo gehen, wie das Institut aus Genua am Dienstag mitteilte. Analysten zufolge ergibt sich damit eine Kapitallücke von €700 Mio. statt bisher €810 Mio. HB – 30.10.14
· Lufthansa senkt die Prognose für den operativen Gewinn in 2015 aufgrund des schwächeren Wirtschaftswachstums. Der operative Gewinn in 2015 werde dennoch „signifikant“ über dem diesjährigen liegen (vorherige Prognose €2 Mrd.). Der Streik habe rund €170 Mio. gekostet.
· Linde 3Q: Umsatz €4,37 Mrd. (Kons. 4,34 Mrd.), EBIT €327 Mio. (Kons. €569 Mio.), oper. Gewinn €1 Mrd. (Kons. 1,01 Mrd.); 2014 Ziel eines ROCE von ca.10% wird nicht erreicht.
· Evonik 3Q: Umsatz €3,24 Mrd. (Kons. 3,27 Mrd.), adj. EBITDA €501 Mio. (Kons. €485 Mio.), bestätigt 2014er Ausblick.
· Qiagen 3Q: Umsatz $336,5Mio. (Kons. $336,9Mio.), adj. EPS 27c (inline).
· Bayer 3Q: Umsatz €10,2 Mrd. (Kons €9,97 Mrd.), Nettogewinn €826 Mio. (Kons. 737 Mio.)., erhöht 2014 Umsatzprognose von €41Mrd. auf €42 Mrd.
· Clariant 3Q: Umsatz CHF 1,51 Mrd. (Kons. 1,47 Mrd.) EBITDA CHF211Mio (Kons. 209 Mio.)
· Alcatel-Lucent 3Q: Umsatz €3,25 Mrd. (Kons €3,34 Mrd.), adj. oper. Gewinn €170 Mio. (Kons. €142 Mio.).
· ASM 3Q: Umsatz €122,2 Mio. (Kons. €118 Mio.), Adj. Net €60,2 Mio. (Kons. €32,9 Mio.)
· Heutige Makrodaten: DE Arbeitslosenquote Okt (9:55), Euroraum wirtschaftliche Einschätzung/Industrievertrauen/Konsumentenvertrauen Okt (11:00), DE Verbraucherpreise Okt (14:00)

 

Wir wünschen Ihnen einen schönen Tag!

Advertisements
, , , , , , , , ,

Über Bernd Veith

Im Jahr 2016 blicke ich auf eine 25 jährige Erfahrung im Investmentbereich zurück. Nach meiner Ausbildung zum Kaufmann und Abschluss des allgemeinen wirtschaftlichen Abiturs, studierte ich zunächst an der Justus Liebig Universität in Gießen Psychologie. 1991 begann ich meine Laufbahn im Investmentbereich bei der Tecis Holding AG in Hamburg. Nach dem Aufbau einer Vertriebskoordination für die Cato GmbH, einem Unternehmen der Tecis Holding AG, in Lich, Hessen, machte ich mich 1995 mit einer Investmentberatung für Privatkunden und Unternehmen in Frankfurt selbständig und gründetet 1998 zusammen mit Michael Müller die Müller & Veith GmbH in Frankfurt. Die Müller und Veith Investmentfonds Beratungs GmbH etablierte sich schnell als eines der führenden Unternehmen und Spezialist in Beratung sowie Execution von offenen Investmentanlagen für private sowie institutionelle nationale wie internationale Mandate. Viele innovative Neuerungen in der Darstellung von Depots und in der professionellen Beratung und Betreuung von Kunden, die heute als selbstverständlich gelten, wurden durch die Müller & Veith GmbH initiiert oder zumindest maßgeblich beeinflußt. Der Firmensitz der Müller & Veith GmbH wurde im Laufe der Unternehmensgeschichte von Frankfurt a. Main nach Friedberg/Hessen verlegt. 2016 entschloß ich mich, die Müller & Veith GmbH an Herrn Volker Stache zu verkaufen und konzentriere mich nun weiterhin auf das, was mir am wichtigsten ist. In der neuen Funktion als Seniorberater, stehe ich selbstverständlich weiterhin den Kunden der Müller & Veith GmbH zur Verfügung. In meinem neuen Unternehmen investment-know-how, biete ich meine 25 jährige Erfahrung im Vertrieb, Investmentbereich, Kundenberatung, Unternehmensaufbau und -optimierung und natürlich auch als Investor, der sein eigenes Vermögen verwaltet, in Form von Coaching, Consulting und Events im Bereich B2C und B2B an. Sprechen Sie mich dazu gerne an! Mein Lieblingszitat ist: "Du mußt das was du denkst auch wollen, du mußt das was du willst auch sagen und du mußt das was du sagst auch tun"! (Alfred Herrhausen)

Zeige alle Beiträge von Bernd Veith

Abonnieren

Abonniere unseren RSS-Feed und die sozialen Medien-Profile, um Updates zu erhalten.

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: