Summa Summarum

23. Juli 2014

Summa Summarum


header-fc3bcr-wordpress.jpg

 

WÄHRUNGSUNION
Euro-Länder wachsen Schulden über den Kopf

http://www.manager-magazin.de/politik/artikel/euro-laender-stellen-neuen-schuldenrekord-auf-a-982348.html

 

USA
· Der US-Markt schloss am Dienstag nach positiven Makrodaten (Exisiting Home Sales & CPI) und guten Quartalsberichten mit 1,983 Punkten auf einem neuen Allzeithoch (S&P: +0,5%). Info Tech (+0,9%), Healthcare (+0,8%) und Energy (+0,8%) waren die besten Sektoren, während Cons Staples (-0,20%), Utilities (-0,2%) und Materials (+0,2%) hinter der Gesamtmarktentwicklung blieben. Die Volumina lagen 7% unter dem 10-Tages- und 3% unter dem 30-Tagesdurchschnitt.
· Apple (AAPL) konnte im 3. Quartal mit EPS von $1,28 die Erwartungen von $1,23 übertreffen. Insbesondere die 12,7% mehr verkauften iPhones verhalfen zu einer Gewinnsteigerung von 12% und deutlich mehr Umsatz. Die Umsatzsteigerung lag unter den Erwartungen, die Aktie verlor nachbörslich 0,6% WSJ – 23.7.14
· Der Gewinn von Microsoft (MFST) fällt aufgrund des Handygeschäfts von Nokia um 7%. Die Sparte verlor operativ fast $700 Mio., den Umsatz konnte Microsoft um 18% auf $23,4 Mrd. erhöhen. EPS für das 4Q lagen mit $0,55 unter den erwarteten $0,60. Die Aktie stieg nachbörslich knapp 1,4%. HB – 23.7.14 WSJ – 23.7.14
· Chrysler ruft weitere 800,000 Fahrzeuge aufgrund von Problemen mit Zündschlüsseln zurück. HB – 23.7.14
· JP Morgan (JPM) nähert sich dem Verkauf von 50% des Anteils am Portfolio der Buyoutfirma One Equity Partner. WSJ – 22.7.14
· Global Markets Daily: A US inflation surprise: An unlikely but painful risk scenario (especially for credit) GS – 22.7.14
· Heutige Makrodaten (Konsensus): MBA Mortgage Applications (-)

ASIEN/EM
· Die asiatischen Indizes notieren heute uneinheitlich: Nikkei: -0,1%; Hang Seng: +0,62%; Shanghai: +0,21% (7.50Uhr).
· Joko Widodo ist zum Präsident Indonesiens gewählt worden. FAZ-22.7.14 BBG-23.7.14
· Diplomaten erhöhen den Druck auf die Hamas, einem Waffenstillstandsabkommen zuzustimmen, nachdem es mittlerweile mehr als 600 Tote im aktuellen Konflikt gibt und einige globale Airlines den Flughafen in Tel Aviv aufgrund des Raketenbeschusses nicht mehr anfliegen. BBG-23.7.14
· Der Governor der Nigerianischen Zentralbank hält die Zinsraten bei seinem ersten Meeting unverändert bei12%. BBG-22.7.14
· Der Verbraucherpreise in Australien sind im letzten Quartal mit 0.8% stärker gestiegen, als die von Ökonomen erwarteten 0.6%, was die Wahrscheinlichkeit einer weiteren Zinssenkung verringerte und somit zu einem Anstieg des Australischen Dollars führte. BBG-23.7.14
· EM Macro Daily: EM financial conditions: easier after an easy Q2. GS-22.7.14

EUROPA
· Die EU gibt Russland eine letzte Gelegenheit, schwere Wirtschaftssanktionen abzuwenden. Die Außenminister beauftragten die Kommission, in den nächsten Tagen ein Verbot von Waffenexporten und sogenannten Dual-Use-Gütern nach Russland durchzuspielen. Auf der Prüfliste stehen auch die Finanzbranche und der Energiesektor. WSJ – 22.7.14
· Deutschen Bank drohen Probleme mit der US-Aufsicht. Laut Dokumenten vom 11.12.2013, in die das WSJ Einsicht hatte, bemängelt die Fed unter anderem eine schlampige Bilanzierung, unzureichende Buchprüfung und Risikokontrolle sowie schwache technische Systeme. WSJ – 22.7.14 FAZ – 23.7.14
· Die portugiesische Banco Comercial Português hat trotz der Unruhe in der Branche eine Kapitalerhöhung erfolgreich untergebracht. Das Institut habe dabei €2,24 Mrd. erlöst und könne damit die Staatsschulden schneller zurückzahlen als bisher gedacht. WSJ – 23.7.14
· Banco Espírito Santo hat den Großteil ihrer Privatbank (BPES) an die Schweizer Bank CBH verkauft. Das teilten beide Banken am Dienstag mit, ohne sich allerdings zum Kaufpreis zu äußern. WSJ – 22.7.14
· Daimler Q2: Umsatz €31,5 Mrd. (Kons. €31,8 Mrd.), EBIT €2,46 Mrd. (Kons. €2,38 Mrd.), Ausblick für 2014 wurde bestätigt.
· ABB Q2: Umsatz $10,2 Mrd. (Kons. $10,2 Mrd.), Nettogewinn $636 Mio. (Kons. $701 Mio.).
· Syngenta 1Hj: Umsatz $8,51 Mrd. (Kons. $8,57 Mrd.), EBITDA $2,11 Mrd. ($2,19 Mrd.), Wachstum in 2. Hj. soll höher ausfallen.
· Heutige Makrodaten: Frankreich Industrievertrauen Juli (8:45), BoE Sitzungsprotokoll (10:30)

 

Wir wünschen Ihnen einen schönen Tag!

Advertisements
, , , , , , , ,

Über Bernd Veith

Im Jahr 2016 blicke ich auf eine 25 jährige Erfahrung im Investmentbereich zurück. Nach meiner Ausbildung zum Kaufmann und Abschluss des allgemeinen wirtschaftlichen Abiturs, studierte ich zunächst an der Justus Liebig Universität in Gießen Psychologie. 1991 begann ich meine Laufbahn im Investmentbereich bei der Tecis Holding AG in Hamburg. Nach dem Aufbau einer Vertriebskoordination für die Cato GmbH, einem Unternehmen der Tecis Holding AG, in Lich, Hessen, machte ich mich 1995 mit einer Investmentberatung für Privatkunden und Unternehmen in Frankfurt selbständig und gründetet 1998 zusammen mit Michael Müller die Müller & Veith GmbH in Frankfurt. Die Müller und Veith Investmentfonds Beratungs GmbH etablierte sich schnell als eines der führenden Unternehmen und Spezialist in Beratung sowie Execution von offenen Investmentanlagen für private sowie institutionelle nationale wie internationale Mandate. Viele innovative Neuerungen in der Darstellung von Depots und in der professionellen Beratung und Betreuung von Kunden, die heute als selbstverständlich gelten, wurden durch die Müller & Veith GmbH initiiert oder zumindest maßgeblich beeinflußt. Der Firmensitz der Müller & Veith GmbH wurde im Laufe der Unternehmensgeschichte von Frankfurt a. Main nach Friedberg/Hessen verlegt. 2016 entschloß ich mich, die Müller & Veith GmbH an Herrn Volker Stache zu verkaufen und konzentriere mich nun weiterhin auf das, was mir am wichtigsten ist. In der neuen Funktion als Seniorberater, stehe ich selbstverständlich weiterhin den Kunden der Müller & Veith GmbH zur Verfügung. In meinem neuen Unternehmen investment-know-how, biete ich meine 25 jährige Erfahrung im Vertrieb, Investmentbereich, Kundenberatung, Unternehmensaufbau und -optimierung und natürlich auch als Investor, der sein eigenes Vermögen verwaltet, in Form von Coaching, Consulting und Events im Bereich B2C und B2B an. Sprechen Sie mich dazu gerne an! Mein Lieblingszitat ist: "Du mußt das was du denkst auch wollen, du mußt das was du willst auch sagen und du mußt das was du sagst auch tun"! (Alfred Herrhausen)

Zeige alle Beiträge von Bernd Veith

Abonnieren

Abonniere unseren RSS-Feed und die sozialen Medien-Profile, um Updates zu erhalten.

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: