Summa Summarum

25. Juni 2014

Summa Summarum


20140404-085544.jpg

Dubai Stock Market Crashes

http://www.businessinsider.com/dubai-stock-market-crashes-2014-6?nr_email_referer=1&utm_source=Triggermail&utm_medium=email&utm_term=Business%20Insider%20Select&utm_campaign=BI%20Select%20%28Tuesday%20Thursday%29%202014-06-24&utm_content=emailshare

 

Der Dubai-Crash könnte ein böser Vorbote sein

http://www.welt.de/finanzen/geldanlage/article129432351/Der-Dubai-Crash-koennte-ein-boeser-Vorbote-sein.html

 

An Increasing Number Of US Cities Are Reporting Declining Home Prices

Read more: http://www.businessinsider.com/us-home-prices-decouple-2014-6#ixzz35ct2Qt00

 

USA
· Der US-Markt schloss am Dienstag nach erneuter Eskalation der Situation im Irak im Minus (S&P: -0,6%). Utilities (+0,3%), Healthcare (+0,0%) und Cons Disc (-0,2%) waren die besten Sektoren, während Energy (-2,0%), Industrials (-1,0%) und Materials (-0,9%) hinter der Gesamtmarktentwicklung blieben. Die Volumina lagen 7% über dem 10-Tages- und 1% über dem 30-Tagesdurchschnitt.
· Das US-Wirtschaftsministerium lockert möglicherweise das seit 1973 bestehende Exportverbot von Rohöl. FAZ – 25.6.14
· Fed-Kommentare: Dudley (New York) hält einen ersten Zinsanstieg Mitte 2015 für realistisch. RTRS – 24.6.14 Plosser (Philadelphia) sieht die US-Wirtschaft auf einem kontinuierlichen Wachstumspfad, der auch die Arbeitslosigkeit weiter reduzieren sollte. RTRS – 24.6.14
· Microsoft (MSFT) hat gestern sein neustes Smartphone vorgestellt. Es läuft mit Android jedoch ohne Google-Dienste. HB – 24.6.14
· Affiliated Managers Group (AMG) ersetzt Forest Lab (FRX) im S&P 500. MW – 24.6.14
· Global Markets Daily: Impact of rate increases on US consumer debt payments would be modest GS – 24.6.14
· US Daily: The Q1 GDP Swoon: There’s a First Time for Everything (Hatzius) GS – 24.6.14
· Heutige Makrodaten (Konsensus): MBA Mortgage Applications (-), GDP QoQ (-1,8%) und Durable Goods Orders (0,0%)

ASIEN/EM
· Die asiatischen Indizes notieren heute im Minus: Nikkei: -0,6%; Hang Seng: -0,0%; Shanghai: -0,4% (7.50Uhr).
· Aufsichtsbehörden in China haben chinesische Banken wiederholt davor gewarnt, Kredite mit Rohstoffvorräten zu besichern. An einem chinesischen Hafen wurde z.B. offenbar Metall gleich mehrfach als Sicherheit hinterlegt. WSJ – 24.6.14
· Der japanische Premier Abe hat angekündigt, dass Spielkasinos in Japan legalisiert werden sollen; dies auch um den Tourismus vor den Olympischen Spielen in Tokio im Jahr 2020 zu fördern. BBG – 25.6.14
· Im Kampf gegen eine mögliche Staatspleite bittet Argentinien um mehr Zeit. WSJ – 24.6.14
· Die türkische Zentralbank hat ihren Leitzinssatz stärker als erwartet um 0,75% auf 8,75% gesenkt (Kons.: -0,5%). RTT – 24.6.14
· Die Aktien des Bauträgers China Vanke Co Ltd. sind im vorbörslichen Handel um 10% gestiegen, nachdem die Firma ihre Börsennotierung von China nach Hong Kong übertragen hat. BBG – 25.6.14 WSJ – 24.6.14
· EM Macro Daily: Dissecting the prospects of the Chinese exports: lower alpha, higher beta, and solid delta. GS – 24.6.14

EUROPA
· Ukraine: Die Waffenruhe erweist sich nach Darstellung der Regierung in Kiew als instabil. Am Dienstag kam es zu mehreren gewaltsamen Zwischenfällen, allen voran dem Abschuss eines Armeehubschraubers durch prorussische Separatisten. Unterdessen hat Russlands Präsident Putin zu einer Verlängerung der Waffenruhe aufgerufen. HB – 24.6.14 WSJ – 24.6.14
· Die Staats- und Regierungschefs der EU werden nach Angaben eines EU-Vertreters bei ihrem Treffen am Donnerstag und Freitag vermutlich keine schärferen Sanktionen gegen Russland beschließen. WSJ – 24.6.14
· Künftiger Chef der Euro-Gruppe soll einem Medienbericht zufolge der spanische Wirtschaftsminister Luis de Guindos werden. RTRS – 25.6.14
· Der deutschen Industrie drohen neue Belastungen: Auf Druck der EU muss die Bundesregierung in letzter Minute die Ökostrom-Reform nochmals verschärfen. Billigt die EU das Gesetz nicht rasch, können milliardenschwere Rabatte für Konzerne auf die Ökostrom-Umlage nicht mehr gewährt werden.24.6.14
· BoE-Gouverneur Mark Carney wird in England von konservativen als auch sozialdemokratischen Politikern für widersprüchliche Aussagen über die zukünftige Geldpolitik kritisiert. FT – 24.6.14
· Heutige Makrodaten: GfK-Konsumklima Juli (8:00), FR Industrievertrauen Juni (8:45), IT Konsumentenvertrauen Juni (11:00)

 

Wir wünschen Ihnen einen schönen Tag!

Advertisements
, , , , , , , ,

Über Bernd Veith

Im Jahr 2016 blicke ich auf eine 25 jährige Erfahrung im Investmentbereich zurück. Nach meiner Ausbildung zum Kaufmann und Abschluss des allgemeinen wirtschaftlichen Abiturs, studierte ich zunächst an der Justus Liebig Universität in Gießen Psychologie. 1991 begann ich meine Laufbahn im Investmentbereich bei der Tecis Holding AG in Hamburg. Nach dem Aufbau einer Vertriebskoordination für die Cato GmbH, einem Unternehmen der Tecis Holding AG, in Lich, Hessen, machte ich mich 1995 mit einer Investmentberatung für Privatkunden und Unternehmen in Frankfurt selbständig und gründetet 1998 zusammen mit Michael Müller die Müller & Veith GmbH in Frankfurt. Die Müller und Veith Investmentfonds Beratungs GmbH etablierte sich schnell als eines der führenden Unternehmen und Spezialist in Beratung sowie Execution von offenen Investmentanlagen für private sowie institutionelle nationale wie internationale Mandate. Viele innovative Neuerungen in der Darstellung von Depots und in der professionellen Beratung und Betreuung von Kunden, die heute als selbstverständlich gelten, wurden durch die Müller & Veith GmbH initiiert oder zumindest maßgeblich beeinflußt. Der Firmensitz der Müller & Veith GmbH wurde im Laufe der Unternehmensgeschichte von Frankfurt a. Main nach Friedberg/Hessen verlegt. 2016 entschloß ich mich, die Müller & Veith GmbH an Herrn Volker Stache zu verkaufen und konzentriere mich nun weiterhin auf das, was mir am wichtigsten ist. In der neuen Funktion als Seniorberater, stehe ich selbstverständlich weiterhin den Kunden der Müller & Veith GmbH zur Verfügung. In meinem neuen Unternehmen investment-know-how, biete ich meine 25 jährige Erfahrung im Vertrieb, Investmentbereich, Kundenberatung, Unternehmensaufbau und -optimierung und natürlich auch als Investor, der sein eigenes Vermögen verwaltet, in Form von Coaching, Consulting und Events im Bereich B2C und B2B an. Sprechen Sie mich dazu gerne an! Mein Lieblingszitat ist: "Du mußt das was du denkst auch wollen, du mußt das was du willst auch sagen und du mußt das was du sagst auch tun"! (Alfred Herrhausen)

Zeige alle Beiträge von Bernd Veith

Abonnieren

Abonniere unseren RSS-Feed und die sozialen Medien-Profile, um Updates zu erhalten.

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: