Summa Summarum

21. Mai 2014

Summa Summarum


header-fc3bcr-wordpress.jpg

The Demand For Gold Is Going Nowhere

http://www.businessinsider.com/world-gold-demand-q1-2014-2014-5?nr_email_referer=1&utm_source=Triggermail&utm_medium=email&utm_term=Markets%20Chart%20Of%20The%20Day&utm_campaign=Moneygame_COTD_052014

 

München ist am teuersten
Immobilienpreise klettern weiter

http://www.n-tv.de/wirtschaft/Immobilienpreise-klettern-weiter-article12868256.html

 

Nicht nur Draghis Ansicht
EZB prüft seltenere Zinsentscheidungen

http://www.n-tv.de/wirtschaft/EZB-prueft-seltenere-Zinsentscheidungen-article12867781.html

 

Sparer zittern vor EZB-Strafgebühren
Zinsen bleiben für Jahre negativ

http://www.n-tv.de/wirtschaft/Zinsen-bleiben-fuer-Jahre-negativ-article12856586.html

 

Deutsche Topkonzerne: Ausländische Investoren dominieren den Dax

http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/dax-unternehmen-gehoeren-mehrheitlich-auslaendischen-investoren-a-970439.html

 

USA
Der US-Markt schloss am Dienstag ohne bedeutende Makrodaten aber aufgrund schwächerer Small Caps und Einzelhandelsunternehmen im Minus (S&P: -0,7). Utilities (+0,0%), Energy (-0,2%) und Cons Staples (-0,4%) waren die besten Sektoren, während Telecom (-1,7%), Industrials (-1,3%) und Cons Disc (-0,9%) hinter der Gesamtmarktentwicklung blieben. Die Volumina lagen 4% unter dem 10-Tages- und 10% unter dem 30-Tagesdurchschnitt.
New York Fed-Präsident Dudley fordert die Überdenkung der Ausstiegsstrategie aus der lockeren Geldpolitik durch die Wiederanlage des Hypotheken-Portfolios. Zu dem betonte er, dass die Bankregulierung durch Dodd Frank die neutralen Zinssätze auf ein generell niedrigeres Niveau bringen könnte. FT – 20.5.14 Dudley erwartet eine relativ langsame Anhebung der Zinssätze abhängig von der US-Wirtschaft und den Reaktionen am Kapitalmarkt. BBG – 20.5.14
General Motors (GM) setzt seine Rückruf Serie fort. Diesmal betrifft es 2,4 Mio. Fahrzeuge. RTRS – 20.5.14
Netflix treibt seine Expansion in Europa voran. Bis Jahresende werde Netflix sein Angebot auch in Deutschland, Frankreich, Österreich, Belgien, der Schweiz und Luxemburg starten. WSJ – 21.5.14
Twitter (TWTR) hat offenbar kein Interesse mehr an dem Berliner Streaminganbieter SoundCloud. Das US-Unternehmen habe sich aus den Verhandlungen zurückgezogen, sagte eine mit den Vorgängen vertraute Person. WSJ – 20.5.14
US Daily: Inflation: A Bottom-Up View (Mericle) GS – 20.5.14
Heutige Makrodaten (Konsensus): FOMC Minutes (-)

ASIEN/EM
Die asiatischen Indizes notieren heute uneinheitlich: Nikkei: -0,3%; Hang Seng: -0,0%; Shanghai: +0,2% (7.55 MEZ).
Die Bank of Japan (BoJ) hält sich vom „quantitative Easing“ zurück und hat ihren Prognose für die Wirtschaft verbessert. Wie heute verkündet, soll die Geldbasis weiterhin mit JPY60 zu JYP70 Bio. ($691 Mrd.) pro Jahr erhöht werden. BBG – 21.5.14
Am Dienstag wurden zwischen Russland und China 49 Verträge geschlossen, welche die russisch-chinesischen Beziehungen stärken und politische, militärische und wirtschaftliche Bereiche umfassen. Xinhua – 21.5.14
Moody hat den Ausblick auf den chinesischen Häusermarkt von „stable“ auf negativ heruntergestuft. RTRS – 21.5.14
Die Behörden in Thailand haben signalisiert möglicherweise Wahlen unter dem aktuell gültigen Kriegsrecht abzuhalten. BBG – 21.5.14
EM Macro Daily: What’s driving the EM rally? Clues from the cross-section. GS – 21.5.14

EUROPA
Die EU strebt nach den Worten ihres Ratspräsidenten Van Rompuy nicht nach einer Ausweitung ihres Einflusses in der Ukraine. Van Rompuy sagte der Zeitung „Rheinischen Post“, er habe dem russischen Präsidenten Wladimir Putin deutlich gesagt, dass die EU keinerlei geopolitische Ambitionen hege. FAZ – 21.5.14
Siemens steht unmittelbar davor, ein Angebot für die Energiesparte von Alstom abzugeben. „Wir werden hart kämpfen, um zu gewinnen“, sagte ein Unternehmensvertreter dem Handelsblatt. Alle Aktivitäten der Franzosen passten „hervorragend in unser eigenes Portfolio“. HB – 20.5.14
Der Metro-Aufsichtsrat hat im Machtkampf um Europas größte Elektronikhandelskette Media-Saturn Konzern-Chef Olaf Koch den Rücken gestärkt. „Herr Koch und ich als Aufsichtsratschef sind in einem extrem engen Schulterschluss in allen Themen – auch bei Media-Saturn“, sagte Franz Markus Haniel der SZ. HB – 20.5.14
Moody’s hat den Ratingausblick für Credit Suisse nach der Einigung mit den US-Justizbehörden auf „negativ“ herabgestuft. WSJ – 20.5.14
Unitymedia hat kein Interesse, ein eigenes Mobilfunknetz in Deutschland aufzubauen. „Ein eigenes Netz würde sich für uns nicht rechnen,“ sagte Unitymedia-CEO Lutz Schüler dem WSJ. WSJ – 21.5.14
European Economics Daily: Prospects for German investment in the rest of the Euro area GS360
Heutige Makrodaten: Euroraum Leistungsbilanz Mrz. (10:00) und Verbrauchervertrauen Mai (16:00), BoE Minutes (10:30), GB Einzelhandelsumsätze Apr. (10:30)

 

Wir wünschen Ihnen einen schönen Tag!

Advertisements
, , , , , , , , , ,

Über Bernd Veith

Im Jahr 2016 blicke ich auf eine 25 jährige Erfahrung im Investmentbereich zurück. Nach meiner Ausbildung zum Kaufmann und Abschluss des allgemeinen wirtschaftlichen Abiturs, studierte ich zunächst an der Justus Liebig Universität in Gießen Psychologie. 1991 begann ich meine Laufbahn im Investmentbereich bei der Tecis Holding AG in Hamburg. Nach dem Aufbau einer Vertriebskoordination für die Cato GmbH, einem Unternehmen der Tecis Holding AG, in Lich, Hessen, machte ich mich 1995 mit einer Investmentberatung für Privatkunden und Unternehmen in Frankfurt selbständig und gründetet 1998 zusammen mit Michael Müller die Müller & Veith GmbH in Frankfurt. Die Müller und Veith Investmentfonds Beratungs GmbH etablierte sich schnell als eines der führenden Unternehmen und Spezialist in Beratung sowie Execution von offenen Investmentanlagen für private sowie institutionelle nationale wie internationale Mandate. Viele innovative Neuerungen in der Darstellung von Depots und in der professionellen Beratung und Betreuung von Kunden, die heute als selbstverständlich gelten, wurden durch die Müller & Veith GmbH initiiert oder zumindest maßgeblich beeinflußt. Der Firmensitz der Müller & Veith GmbH wurde im Laufe der Unternehmensgeschichte von Frankfurt a. Main nach Friedberg/Hessen verlegt. 2016 entschloß ich mich, die Müller & Veith GmbH an Herrn Volker Stache zu verkaufen und konzentriere mich nun weiterhin auf das, was mir am wichtigsten ist. In der neuen Funktion als Seniorberater, stehe ich selbstverständlich weiterhin den Kunden der Müller & Veith GmbH zur Verfügung. In meinem neuen Unternehmen investment-know-how, biete ich meine 25 jährige Erfahrung im Vertrieb, Investmentbereich, Kundenberatung, Unternehmensaufbau und -optimierung und natürlich auch als Investor, der sein eigenes Vermögen verwaltet, in Form von Coaching, Consulting und Events im Bereich B2C und B2B an. Sprechen Sie mich dazu gerne an! Mein Lieblingszitat ist: "Du mußt das was du denkst auch wollen, du mußt das was du willst auch sagen und du mußt das was du sagst auch tun"! (Alfred Herrhausen)

Zeige alle Beiträge von Bernd Veith

Abonnieren

Abonniere unseren RSS-Feed und die sozialen Medien-Profile, um Updates zu erhalten.

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: