Summa Summarum

20. Mai 2014

Summa Summarum


Gold

 

Stagflation statt Deflation? Was würde mit Gold geschehen?

http://dergoldreport.de/component/content/article/1-aktuelle-nachrichten/78-stagflation-statt-deflation-was-wuerde-mit-gold-geschehen.html

 

Wir haben genug Arbeit, doch Vermögen geht verloren

http://www.welt.de/debatte/kommentare/article128086577/Wir-haben-genug-Arbeit-doch-Vermoegen-geht-verloren.html

 

Rolling returns of stocks and gold

http://www.ritholtz.com/blog/2014/05/rolling-returns-of-stocks-gold/

 

USA
Der US-Markt schloss am Montag nach M&A dominierender Schlagzeilen fester (S&P: +0,4). Info Tech (+0,8%), Healthcare (+0,6%) und Financials (+0,6%) waren die besten Sektoren, während Utilities (-1,6%), Telecom (-0,4%) und Cons Staples (-0,3%) hinter der Gesamtmarktentwicklung blieben. Die Volumina lagen 12% unter dem 10-Tages- und 15% unter dem 30-Tagesdurchschnitt.
Ben Bernanke sieht keine Notwendigkeit für einen Bilanzreduzierung der Fed um einen Normalisierung der Geldpolitik umzusetzen. RTRS – 19.5.14
Fed-Mitglied Williams hat vor einer zu lang anhaltendend, lockeren Geldpolitik gewarnt, da diese Assetpreise zu sehr in die Höhe treiben oder Investoren zur Aufnahme von zu großen Risiken ermutigen könnte. RTRS – 19.5.14
Twitter (TWTR) erwägt die Übernahme von Soundcloud. Bei einer Finanzierungsrunde wurde Soundcloud jüngst mit $700 Mio. bewertet. WSJ – 19.5.14
Google (GOOG) übernimmt das auf die Verwaltung mobiler Geräte spezialisiertes Start-up Divide. WSJ – 19.5.14
Gopro will bei seinem geplanten Börsengang bis zu $100 Mio. einnehmen. Der Einzelpreis pro Aktie ist aber noch unklar. HB – 20.5.14
AstraZeneca (AZN) lehnte am Montag auch das auf über $117 Mrd. aufgestockte Angebot von Pfizer (PFE) ab. Pfizer betonte, es werde keine weitere Offerte geben. Auch eine feindliche Übernahme wurde ausgeschlossen. An der Börse stürzten AstraZeneca-Aktien daraufhin um knapp elf Prozent auf 43 Pfund ab. RTRS – 19.5.14
US Daily: Mixed Signals from the State and Local Sector (Phillips) GS – 19.5.14
Heutige Makrodaten (Konsensus): MBA Mortgage Applications (-)

ASIEN/EM
Die asiatischen Indizes notieren heute im Plus: Nikkei: +0,6%; Hang Seng: +0,7%; Shanghai: +0,0% (7.55 MEZ).
China plant im Jahr 2014 nur 100 IPOs zu erlauben. Von Investoren waren dieses Jahr 300-400 IPOs erwartet worden. WSJ – 19.5.14
China reagiert scharf auf Amerikas Anschuldigungen der Cyperspionage. Die Beschuldigungen „gefährden das Vertrauen und die Kooperation zwischen China und Amerika“, hieß es. FAZ – 20.5.14
Die Reserve Bank of Australia (RBA) belässt ihren Leitzins wie erwartet für den neunten Monat in Folge bei 2,5% und hat signalisiert, dass die Zinsen für die nächste Zeit auf einem tiefen Level bleiben werden. BBG – 20.5.14
Das BIP in Singapur ist im ersten Quartal um 2,3% annualisiert gestiegen und lag damit über den Erwartungen. BBG – 20.5.14
Das BIP in Chile ist im ersten Quartal um 2,6% im Vergleich zum Vorjahr gestiegen. WSJ – 19.5.14
Inmitten von Unruhen in Thailand hat die Armee Kriegsrecht verhängt um die öffentliche Ordnung zu gewährleisten. Das Militär behauptet, es handele sich nicht um einen Putsch. FAZ – 20.5.14
EM Macro Daily: AUD/CLP – further downside possible. GS – 19.5.14

EUROPA
Russland bemüht sich wenige Tage vor der Präsidentenwahl in der Ukraine um eine Entschärfung des Konfliktes. Präsident Putin ordnete am Montag den Abzug russischer Truppen aus dem Grenzgebiet zur Ukraine an, lobte die Gespräche am Runden Tisch und forderte ein Ende der Gewalt. HB – 19.5.14
Die französische Regierung ist mit dem vorliegenden Angebot von GE für Alstom nicht zufrieden. Präsident Hollande habe seine wichtigsten Minister bei einem Spitzentreffen aufgefordert, sich um bessere Angebote für den auch von Siemens umworbenen Industriekonzern zu bemühen, sagte ein Vertreter des Präsidialamts am Montag. HB – 19.5.14
Der IWF hat Deutschland zu deutlich mehr Investitionen in die Infrastruktur aufgefordert. Dies würde zusammen mit mehr Wettbewerb im Dienstleistungssektor sowie klaren Vorgaben bei der Energiewende das Wirtschaftswachstum weiter ankurbeln und den Rest der Euro-Zone unterstützen. HB – 19.5.14
Die EU-Kommission verschiebt ihre Entscheidung über die Fusion von E-Plus und Telefónica Deutschland. Gründe wurden nicht genannt. HB – 19.5.14
Die Deutsche Telekom beschwert sich in Brüssel über den Internetkonzern Google. Die derzeit vorgesehenen Änderungen an Googles Praktiken seien „vollkommen unzureichend“, die EU-Kommission behandle die Firma „eher mit Samthandschuhen“, sagte ein Unternehmenssprecher. HB – 19.5.14
Credit Suisse einigte sich mit den US-Behörden in einem langwierigen Rechtsstreit zudem darauf, wegen Beihilfe zur Steuerhinterziehung $2,6 Mrd. zu zahlen. Zudem bekannte sich die Bank schuldig. WSJ – 20.5.14
S&P hat das Langfristrating für Lanxess auf BBB- von BBB gesenkt. Die Erholung sowohl des operativen Geschäfts als auch der Finanzsituation werde länger dauern als bisher gedacht. WSJ – 19.5.14
United Internet: Q1 Umsatz €710 Mio. (vs. Kons. €705 Mio.), Prognose für 2014 wurde bestätigt.
European Economics Daily: The week ahead: European elections, flash PMIs and more Q1 GDP data GS360
Heutige Makrodaten: GB Verbraucherpreise Apr. (10:30)

 

Wir wünschen Ihnen einen schönen Tag!

Advertisements
, , , , , , , , ,

Über Bernd Veith

Im Jahr 2016 blicke ich auf eine 25 jährige Erfahrung im Investmentbereich zurück. Nach meiner Ausbildung zum Kaufmann und Abschluss des allgemeinen wirtschaftlichen Abiturs, studierte ich zunächst an der Justus Liebig Universität in Gießen Psychologie. 1991 begann ich meine Laufbahn im Investmentbereich bei der Tecis Holding AG in Hamburg. Nach dem Aufbau einer Vertriebskoordination für die Cato GmbH, einem Unternehmen der Tecis Holding AG, in Lich, Hessen, machte ich mich 1995 mit einer Investmentberatung für Privatkunden und Unternehmen in Frankfurt selbständig und gründetet 1998 zusammen mit Michael Müller die Müller & Veith GmbH in Frankfurt. Die Müller und Veith Investmentfonds Beratungs GmbH etablierte sich schnell als eines der führenden Unternehmen und Spezialist in Beratung sowie Execution von offenen Investmentanlagen für private sowie institutionelle nationale wie internationale Mandate. Viele innovative Neuerungen in der Darstellung von Depots und in der professionellen Beratung und Betreuung von Kunden, die heute als selbstverständlich gelten, wurden durch die Müller & Veith GmbH initiiert oder zumindest maßgeblich beeinflußt. Der Firmensitz der Müller & Veith GmbH wurde im Laufe der Unternehmensgeschichte von Frankfurt a. Main nach Friedberg/Hessen verlegt. 2016 entschloß ich mich, die Müller & Veith GmbH an Herrn Volker Stache zu verkaufen und konzentriere mich nun weiterhin auf das, was mir am wichtigsten ist. In der neuen Funktion als Seniorberater, stehe ich selbstverständlich weiterhin den Kunden der Müller & Veith GmbH zur Verfügung. In meinem neuen Unternehmen investment-know-how, biete ich meine 25 jährige Erfahrung im Vertrieb, Investmentbereich, Kundenberatung, Unternehmensaufbau und -optimierung und natürlich auch als Investor, der sein eigenes Vermögen verwaltet, in Form von Coaching, Consulting und Events im Bereich B2C und B2B an. Sprechen Sie mich dazu gerne an! Mein Lieblingszitat ist: "Du mußt das was du denkst auch wollen, du mußt das was du willst auch sagen und du mußt das was du sagst auch tun"! (Alfred Herrhausen)

Zeige alle Beiträge von Bernd Veith

Abonnieren

Abonniere unseren RSS-Feed und die sozialen Medien-Profile, um Updates zu erhalten.

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: