Summa Summarum

14. Mai 2014

Summa Summarum


Brichta und Veith

 

This Is What $11.65 Trillion Worth Of Household Debt Looks Like

Read more: http://www.businessinsider.com/ny-fed-q1-2014-household-debt-2014-5#ixzz31fgKP600

 

ZINSSENKUNG
Knickt die Bundesbank ein?

http://www.handelsblatt.com/finanzen/rohstoffe-devisen/devisen/zinssenkung-knickt-die-bundesbank-ein/9886090.html

 

USA
Der US-Markt schloss fast unverändert und wurde durch schwächere US-Einzelhandelsumsätze belastet (S&P: +0,04%). Energy (+0,33%), Industrials (+0,23%), Staples (+0.21%) waren die stärksten Sektoren, während Telecom (-0,71%), Cons Disc (-0,34%), Financials (-0,12%) zu den Verlierern gehörten. Die Volumina lagen 13% unter dem 10-Tages- und 13% unter dem 30-Tagesdurchschnitt.
Fed-Präsident Jeffrey Lacker plädiert für eine zurückhaltendere Rolle der US-Zentralbank. RTRS – 14.5.2014 WSJ – 14.5.14
Nach schwachen US-Einzelhandelsumsätzen (-0,1% vs. -0,5%) legten die Notierungen am Anleihemarkt zu. WSJ – 13.5.14
Die US-Börsen entschlossen sich, Trades in AOL (AOL) bis zum Niveau von $33,17 (NYSE) aufzuheben. AOL und andere Aktien zeigten starke Erschütterungen und Volumenänderungen in einem kurzen Zeitraum. Die AOL-Aktie sank um 3,06%. WSJ – 13.5.14
Keurig Green Mountain (GMCR) legten um 7,55% zu. Nachdem Coca-Cola (KO) (+0,71%) ihr Engagement an dem Kaffeeproduzenten um weitere 6% ausweiten. Das Investitionsvolumen beläuft sich auf ca. $1 Mrd. WSJ – 13.5.14
Pfizer (PFE) (+0,24%) möchte AstraZeneca (AZN.LN) (+0,69%) bei der Übernahme in einigen Punkten entgegenkommen – wenn auch nicht beim Preis von derzeit geschätzten $106 Mrd. WSJ – 13.5.14
Die Aktie von Google (GOOGL) stieg um +0,58%, nachdem gestern der US-Verkauf des Google Glass zum Preis von $1500 startete. Das Unternehmen plant mehrere Aktionen bis das derzeitig produzierte Angebot erschöpft ist. WSJ – 13.5.14
Investoren spekulieren auf einen Übernahme-Deal in der US-Tabakwarenindustrie zwischen Reynolds American (RAI) (-0,21%) und Lorrilard (LO) (-1,26%). Ein Szenario ist eine potenzielle Übernahme des dritt- durch den zweitgrößten Tabakproduzenten. Reynolds CEO Susan Cameron spielt die Übernahmepläne herunter. Zeitgleich erhöht die British American Tobacco (BATS.LN) (-0,23%) seinen Anteil an Reynolds. WSJ – 13.5.14
Global Markets Daily: Introducing the GS Housing Affordability Index for the US GS – 13.5.14
Heutige Makrodaten (Konsensus): Producer Price Index (0,2%), Housing Market Index (49 Punkte)

ASIEN/EM
Die asiatischen Indizes notieren heute uneinheitlich: Nikkei: -0,3%; Hang Seng: +1,0%; Shanghai: +0,1% (7Uhr55 MEZ).
Die chinesische Zentralbank (PBoC) hat die größten Kreditgeber in China dazu aufgerufen mehr Hypothekendarlehen zu vergeben. BBG – 14.5.14
Ein ehemaliger Mitarbeiter der Bank of Japan (BoJ) sieht ein bedrohliches Szenario der Inflation in dem die BoJ gezwungen wäre eine restriktive Geldpolitik anzuwenden, obwohl sie den Bond Markt unterstützen müsste. BBG – 14.5.14
Ein Ausschuss der Reserve Bank of India (RBI) hat empfohlen, dass die Regierung ihre Anteile in Banken zurückfahren sollte und dass die RBI der einzige Regulator für staatliche Banken sein sollte. BBG – 14.5.14
Die Bank of China plant durch das Verkaufen von Vorzugsaktien CNY100 Mrd. ($16 Mrd.) Kapital zu generieren um sich den strikteren Kapital-Anforderungen anzupassen. BBG – 14.5.14
EM Macro Daily: India elections – The End of the Beginning GS – 13.5.14

EUROPA
Die Bundesbank wird sich neuen geldpolitischen Stimuli der Europäischen Zentralbank im Juni nicht in den Weg stellen. Nach Angaben eines Insiders ist die deutsche Zentralbank bereit, eine ganze Reihe von Lockerungsmaßnahmen mitzutragen, darunter einen negativen Einlagenzins und den Kauf von verbrieften Bankkrediten. WSJ – 13.5.14
IWF-Direktorin Lagarde empfahl nach einem Treffen mit Bundeskanzlerin Angela Merkel den Wechselkurs stärker in den Dienst der Wirtschaftspolitik zu stellen. FAZ – 13.5.14
Der Verkauf des deutsch-irischen Staatsfinanzierers Depfa ist geplatzt. RTRS -14.5.14
RWE: 1Q Nettogewinn 838 Mio. (erw. 873 Mio.), operativer Gewinn 1,9 Mrd.(erw. 1,95 Mrd.); Ausblick aufgrund des Verkaufs von DEA leicht gesenkt.
Allianz: Ausblick bestätigt, 1Q oper. Gewinn €2.372 Mrd. inline; in Asset Management €646 Mio. (-29% yoy), AGI 1,98 Mrd. Nettozuflüsse, PIMCO verzeichnet €21,7 Mrd. Nettoabflüsse, oper. Gewinn Life Health €880 Mio.
K&S: 1Q Umsatz €1,189 Mrd. (erw. €1.2 Mrd), EBTIDA €279 Mio. (erw. €253 Mio.).
Rhoen-Klinikum: 1Q Umsatz €630 Mio.; kein Ausblick fuer 2014.
Die chinesische Polizei beschuldigt den ehemaligen GlaxoSmithKline China-Chef in einem Korruptionsskandal. RTRS – 14.5.14
European Economics Daily: Politicians and the Euro exchange rate GS360
Heutige Makrodaten: DE Verbraucherpreise Apr (8:00), FR HVPI Apr (8:45), Euroraum Industriepr. Mrz (11:00), BoE Inflation Report (11:30)

Wir wünschen Ihnen einen schönen Tag!

 

Advertisements
, , , , , , , , , ,

Über Bernd Veith

Im Jahr 2016 blicke ich auf eine 25 jährige Erfahrung im Investmentbereich zurück. Nach meiner Ausbildung zum Kaufmann und Abschluss des allgemeinen wirtschaftlichen Abiturs, studierte ich zunächst an der Justus Liebig Universität in Gießen Psychologie. 1991 begann ich meine Laufbahn im Investmentbereich bei der Tecis Holding AG in Hamburg. Nach dem Aufbau einer Vertriebskoordination für die Cato GmbH, einem Unternehmen der Tecis Holding AG, in Lich, Hessen, machte ich mich 1995 mit einer Investmentberatung für Privatkunden und Unternehmen in Frankfurt selbständig und gründetet 1998 zusammen mit Michael Müller die Müller & Veith GmbH in Frankfurt. Die Müller und Veith Investmentfonds Beratungs GmbH etablierte sich schnell als eines der führenden Unternehmen und Spezialist in Beratung sowie Execution von offenen Investmentanlagen für private sowie institutionelle nationale wie internationale Mandate. Viele innovative Neuerungen in der Darstellung von Depots und in der professionellen Beratung und Betreuung von Kunden, die heute als selbstverständlich gelten, wurden durch die Müller & Veith GmbH initiiert oder zumindest maßgeblich beeinflußt. Der Firmensitz der Müller & Veith GmbH wurde im Laufe der Unternehmensgeschichte von Frankfurt a. Main nach Friedberg/Hessen verlegt. 2016 entschloß ich mich, die Müller & Veith GmbH an Herrn Volker Stache zu verkaufen und konzentriere mich nun weiterhin auf das, was mir am wichtigsten ist. In der neuen Funktion als Seniorberater, stehe ich selbstverständlich weiterhin den Kunden der Müller & Veith GmbH zur Verfügung. In meinem neuen Unternehmen investment-know-how, biete ich meine 25 jährige Erfahrung im Vertrieb, Investmentbereich, Kundenberatung, Unternehmensaufbau und -optimierung und natürlich auch als Investor, der sein eigenes Vermögen verwaltet, in Form von Coaching, Consulting und Events im Bereich B2C und B2B an. Sprechen Sie mich dazu gerne an! Mein Lieblingszitat ist: "Du mußt das was du denkst auch wollen, du mußt das was du willst auch sagen und du mußt das was du sagst auch tun"! (Alfred Herrhausen)

Zeige alle Beiträge von Bernd Veith

Abonnieren

Abonniere unseren RSS-Feed und die sozialen Medien-Profile, um Updates zu erhalten.

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: