Summa Summarum

5. Mai 2014

Summa Summarum


header-fc3bcr-wordpress.jpg

 

The Fed Steps Up This Week After A Mess Of Economic Data — Here’s Your Complete Preview

Read more: http://www.businessinsider.com/monday-scouting-report-may-2-2014-2014-5#ixzz30osoEDfA

 

USA
Der US-Markt schloss trotz des besser als erwarteten Non-farm Payrolls am Freitag leicht im Minus (S&P: -0,1%). Basic Materials (+0,4%), Oil & Gas (+0,4%) und Cons Services (+0,2%) waren die besten Sektoren, während Utilities (-1,9%), Health Care (-0,8%) und Technology (-0,2%) hinter der Gesamtmarktentwicklung blieben. Die Volumina lagen 13% unter dem 10-Tages- und 18% unter dem 30-Tagesdurchschnitt.
Fed-Mitglied Fisher (Dallas) sieht die US-Wirtschaft auf einem richtigen Weg. Das würden die erhöhten Non-farm Payrolls unterstreichen. Jedoch sei es nach seiner Einschätzung weiterhin viel zu früh, eine Zinserhöhung in Erwägung zu ziehen. BBG – 5.5.14 WSJ – 5.5.14
B/E Aerospace erwägt den Verkauf eines Teils des Geschäftes als strategische Neuausrichtung und hat das Investoren-Treffen für diesen Montag abgesagt. WSJ – 4.5.14
General Motors (GM) ruft erneut Tausende von Fahrzeugen zurück. Wegen möglicher Probleme mit der Tankanzeige müssen insgesamt 51.640 SUV in die Werkstätten. WSJ – 4.5.14
Apple hat das Start-up-Unternehmen LuxVue Technology gekauft. Das kleine und bislang nur wenig bekannte Unternehmen stellt Displays her, die so genannte Micro-LEDs, Leuchtdioden der nächsten Generation, verwenden. WSJ – 3.5.14
US Weekly Kickstart: The longs and shorts of a fruitless 2% S&P 500 return in 2014 GS – 2.5.14
US Economics Analyst 14/18: Labor Force Participation: Will the Tide Turn? GS – 3.5.14
Heutige Makrodaten (Konsensus): ISM Non-Manf. Composite (54,0)

ASIEN/EM
Der Shanghai und der Hang Seng Index notieren heute im Minus, der Nikkei ist aufgrund eines Feiertages geschlossen: Hang Seng: -1,4%; Shanghai: -0,7% (7Uhr53 MEZ)
Der Manufacturing-PMI in China ist im April auf 48,1 gestiegen (der Flash-PMI lag bei 48,3). Damit liegt er leicht über dem März Level aber unter der 50-Grenze, was ein Signal dafür ist, dass sich der Hersteller-Sektor in einer Phase der Kontraktion befindet. WSJ – 4.5.14 BBG – 5.5.14
Das BIP in Indonesien ist im ersten Quartal um 5,2% im Vergleich zum Vorjahr gestiegen (Kons.: 5,6%). BBG – 5.5.14
Laut einem Bericht der japanischen Regierung ist die Anzahl der Kinder in Japan auf ein neues Tief gefallen, während die Anzahl der Menschen über 65 hat ein neues Hoch erreicht hat. Guardian – 4.5.14

EUROPA
Portugal will nach dem Ausstieg aus dem internationalen Rettungsprogramm keine weiteren Finanzhilfen mehr in Anspruch nehmen. Im Juni wird das Land eine letzte Tranche aus dem internationalen Rettungsschirm erhalten. 4.5.14
In der südukrainischen Hafenstadt Odessa ist es erneut zu Ausschreitungen gekommen. Prorussische Kräfte haben die Zentrale der Polizei angegriffen. Rund 3000 Demonstranten stürmten das Gebäude. HB – 4.5.14
Die Bundesbank hat die Forderungen von Frankreichs Premierminister Manuel Valls nach einer Abwertung des Euro kritisiert. „Wir sehen mit Sorge, wenn die französische Politik in die Mentalität der 70er-Jahre zurückfällt, eine Zeit, lange bevor der Franc zu einer stabilen Währung wurde“, sagte ein Vertreter der Bundesbank-Spitze. RTRS – 5.5.14
Italiens Ministerpräsident Renzi hat führenden Politikern und Gewerkschaftern eine Blockade seines Reformkurses im Kampf gegen die Wirtschaftskrise vorgeworfen. Dies werde aber die Reformen nicht aufhalten. RTRS – 4.5.14
Bei Siemens gehen nach „Spiegel“-Informationen einzelne Aufsichtsräte auf Distanz zum beabsichtigten Einstieg beim französischen Konkurrenten Alstom. HB – 4.5.14 Nach Informationen der „WiWo“ plant Siemens zudem den Abbau einer kompletten Hierarchieebene. HB – 4.5.14
BASF erwägt die bisher größte Einzelinvestition i.H.v. rund €1 Mrd. in den USA, um von günstigeren Energie- und Rohstoffpreise zu profitieren. PRD – 5.5.14
SAPs Technikvorstand Vishal Sikka verlässt mit sofortiger Wirkung und „aus persönlichen Gründen“ das Unternehmen, teilte SAP überraschend am Sonntagabend mit. 5.5.14
Wacker Chemie: 1Q Umsätze €1,15Mrd inline mit den Schätzungen; Ebitda €285Mio vs. Cons €291Mio; die 2014er Guidance weiterhin unverändert.
Wincor Nixdorf: 2Q Umsätze €592Mio vs. erwartet €604Mio; Ebita €27Mio vs. Cons €35Mio; der Ausblick für das Gesamtjahr bleibt unverändert.
Heute werden keine wichtigen Makrodaten veröffentlicht.

 

Wir wünschen Ihnen einen schönen Tag und einen guten Start in die Woche!

Advertisements
, , , , , , , ,

Über Bernd Veith

Im Jahr 2016 blicke ich auf eine 25 jährige Erfahrung im Investmentbereich zurück. Nach meiner Ausbildung zum Kaufmann und Abschluss des allgemeinen wirtschaftlichen Abiturs, studierte ich zunächst an der Justus Liebig Universität in Gießen Psychologie. 1991 begann ich meine Laufbahn im Investmentbereich bei der Tecis Holding AG in Hamburg. Nach dem Aufbau einer Vertriebskoordination für die Cato GmbH, einem Unternehmen der Tecis Holding AG, in Lich, Hessen, machte ich mich 1995 mit einer Investmentberatung für Privatkunden und Unternehmen in Frankfurt selbständig und gründetet 1998 zusammen mit Michael Müller die Müller & Veith GmbH in Frankfurt. Die Müller und Veith Investmentfonds Beratungs GmbH etablierte sich schnell als eines der führenden Unternehmen und Spezialist in Beratung sowie Execution von offenen Investmentanlagen für private sowie institutionelle nationale wie internationale Mandate. Viele innovative Neuerungen in der Darstellung von Depots und in der professionellen Beratung und Betreuung von Kunden, die heute als selbstverständlich gelten, wurden durch die Müller & Veith GmbH initiiert oder zumindest maßgeblich beeinflußt. Der Firmensitz der Müller & Veith GmbH wurde im Laufe der Unternehmensgeschichte von Frankfurt a. Main nach Friedberg/Hessen verlegt. 2016 entschloß ich mich, die Müller & Veith GmbH an Herrn Volker Stache zu verkaufen und konzentriere mich nun weiterhin auf das, was mir am wichtigsten ist. In der neuen Funktion als Seniorberater, stehe ich selbstverständlich weiterhin den Kunden der Müller & Veith GmbH zur Verfügung. In meinem neuen Unternehmen investment-know-how, biete ich meine 25 jährige Erfahrung im Vertrieb, Investmentbereich, Kundenberatung, Unternehmensaufbau und -optimierung und natürlich auch als Investor, der sein eigenes Vermögen verwaltet, in Form von Coaching, Consulting und Events im Bereich B2C und B2B an. Sprechen Sie mich dazu gerne an! Mein Lieblingszitat ist: "Du mußt das was du denkst auch wollen, du mußt das was du willst auch sagen und du mußt das was du sagst auch tun"! (Alfred Herrhausen)

Zeige alle Beiträge von Bernd Veith

Abonnieren

Abonniere unseren RSS-Feed und die sozialen Medien-Profile, um Updates zu erhalten.

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: