Summa Summarum

24. April 2014

Summa Summarum


Mandela Rhodes Place

 

USA
Der US-Markt schloss am Mittwoch aufgrund unter Konsensus liegenden New Home Sales leicht im Minus (S&P -0,2%). Energy (+0,5%), Industrials (+0,4%) und Financials (+0,2%) waren die besten Sektoren, während Telecom (-2,2%), Info Tech (-0,9%) und Healthcare (-0,5%) hinter der Gesamtmarktentwicklung blieben. Die Volumina lagen 12% unter dem 10-Tages- und 5% unter dem 30-Tagesdurchschnitt.
Apple (AAPL) konnte aufgrund starker iPhone-Verkäufe die Gewinnerwartungen übertreffen. Zudem sorgen höhere Aktienrückkäufe (um $30 Mrd. auf $90 Mrd. angehoben), eine steigende Dividende und ein angekündigter Aktienspilt (7:1) für einen nachbörslichen Anstieg der Aktie um über 7%. WSJ – 23.4.14
Facebook (FB) übertraf dank steigender Werbeerlöse die Markerwartungen für das 1Q. Der Nettogewinn wurde mit $0,34 zum Vorjahr $0,12 (Konsensus $0,24) fast verdreifacht. Die Aktie notiert nachbörslich bei +3,9%. WSJ – 23.4.14
Qulacomm (QCOM) konnte seinen Gewinn im 2Q um 5% steigern und schlägt die Erwartungen. Zahlungseingänge aus China könnten verspätet eintreffen und deshalb ein Problem sein. Nachbörslich fällt die Aktie um knapp 4% WSJ – 23.4.14
Zynga (ZNGA) hat für das 1Q wie erwarten einen Umsatzrückgang von 36% vermeldet. Gründer Mark Pincus zieht sich aus dem operativen Geschäft zurück. Die Aktie steht nachbörslich mit 5,88% im Plus. WSJ – 23.4.14
Barrick Gold hat eine Email mit überarbeiteten Details zu den Fusionsplänen an Newmont Mining geschickt. Es gibt unterschiedliche Auffassungen bezüglich des Verkaufs einiger Aktiva. WSJ – 23.4.14
US Consumer/Retail Barometer and Survey: A winter to forget; “the year of the paycheck” can still materialize GS – 24.4.14
US Daily: Looking Up at the Low End (Hatzius) GS – 23.4.14
Heutige Makrodaten (Konsensus): Durable Goods Orders (2,0%) und Initial Jobless Claims (315K)

ASIEN/EM
Die asiatischen Indizes notieren heute uneinheitlich: Nikkei: -1,0%; Hang Seng: +0,1%; Shanghai: -0,5% (7:55am MEZ).
Obama hat Japan US-Unterstützung bei der Auseinandersetzung über Inseln mit China versichert. BBC – 24.4.14
Russlands Finanzminister hat die wöchentliche Anleihen-Auktion auf Grund mangelnder Nachfrage zum dritten Mal in Folge abgesagt. RTRS – 23.4.14
Das BIP in Süd-Korea ist im Quartal von Januar bis März um 0,9% gestiegen und lag damit über der Konsensus-Schätzung von 0,8%. BBG – 24.4.14
In Neuseeland wurde der Leitzinssatz wegen wachsendem Inflationsdruck zum zweiten Monat in Folge von 2,75% auf 3,00% angehoben. WSJ – 23.4.14
Hyundai Motor Co. Gewinn im ersten Quartal liegt bei KRW1,93 Bio. ($1,86 Mrd.). Analysten hatten einen Gewinn von KRW2,12 Bio. erwartet.
EM Macro Daily: EM cyclical activity softened further in March, with uncertain prospects ahead. GS – 23.4.14

EUROPA
Ukraine: Der russische Außenminister Lawrow wirft den USA vor, das Handeln der ukrainischen Regierung zu steuern. Zugleich wies er jeden Einfluss Moskaus auf die Bewaffneten zurück und warnte mit Blick auf die Offensive der ukrainischen Truppen: „Jeder Angriff auf russische Bürger ist ein Angriff auf die Russische Föderation.“ FAZ – 24.4.14
EZB-Ratsmitglied Nowotny hält ein Staatsanleihen-Kaufprogramm der EZB für denkbar. „Im Prinzip würde ich das nicht ausschließen, aber die Zeit dafür ist noch nicht gekommen“, sagte Nowotny im „Der Standard“. HB – 23.4.14
Die französische Regierung hat den geplanten Sparkurs etwas abgeschwächt und plant für 2015 nicht mehr mit einem Defizit von 2,8% sondern 3%. FT – 24.4.14
Die Bundesregierung blockiert derzeit die Ausfuhr von Rüstungsgütern nach Russland. „Aufgrund der aktuellen politischen Lage werden derzeit grundsätzlich keine Genehmigungen für die Ausfuhr von Rüstungsgütern nach Russland erteilt“, berichtet die SZ. FAZ – 24.4.14
Alstom steht Berichten zufolge vor der Übernahme durch General Electric. Wie Bloomberg unter Berufung auf informierte Personen berichtet, wird GE mehr als $13 Mrd. bezahlen, ein Aufschlag von rund 25%. WSJ – 24.4.14
America Movil erhöht seinen Einfluss bei Telekom Austria. Das Unternehmen habe mit der Staatsholding ÖIAG einen Syndikatsvertrag geschlossen. Damit sprechen beide künftig mit einer Stimme und halten gemeinsam 55%, teilte América Móvil am Mittwoch mit. HB – 23.4.14
Pernod Ricard: 3Q organisches Umsatzwachstum +/-0% vs. Cons +1,4%; es werden Assets in Kalifornien gekauft.
Air Liquide: 1Q Umsätze €3,7Mrd inline mit den Schätzungen; der Nettogewinn soll in 2014 höher ausfallen als im Vorjahr.
Schneider: 1Q Umsätze €5,7Mrd vs. erwartet €5,4Mrd; die 2014 Ziele wurden bestätigt; der negative FX Umsatzeinfluss liegt bei €0,9-1,0Mrd.
Valeo: 1Q Umsätze €3,1Mrd vs. Cons €3,2Mrd; der Ausblick für das Gesamtjahr wurde bestätigt; LfL Umsätze haben um 11% angezogen in 1Q.
Heutige Makrodaten: Frankreich Industrievertrauen Apr. (8:45), ifo-Geschäftsklima Apr. (10:00)

 

Wir wünschen Ihnen einen schönen Tag!

Advertisements
, , , , , , , ,

Über Bernd Veith

Im Jahr 2016 blicke ich auf eine 25 jährige Erfahrung im Investmentbereich zurück. Nach meiner Ausbildung zum Kaufmann und Abschluss des allgemeinen wirtschaftlichen Abiturs, studierte ich zunächst an der Justus Liebig Universität in Gießen Psychologie. 1991 begann ich meine Laufbahn im Investmentbereich bei der Tecis Holding AG in Hamburg. Nach dem Aufbau einer Vertriebskoordination für die Cato GmbH, einem Unternehmen der Tecis Holding AG, in Lich, Hessen, machte ich mich 1995 mit einer Investmentberatung für Privatkunden und Unternehmen in Frankfurt selbständig und gründetet 1998 zusammen mit Michael Müller die Müller & Veith GmbH in Frankfurt. Die Müller und Veith Investmentfonds Beratungs GmbH etablierte sich schnell als eines der führenden Unternehmen und Spezialist in Beratung sowie Execution von offenen Investmentanlagen für private sowie institutionelle nationale wie internationale Mandate. Viele innovative Neuerungen in der Darstellung von Depots und in der professionellen Beratung und Betreuung von Kunden, die heute als selbstverständlich gelten, wurden durch die Müller & Veith GmbH initiiert oder zumindest maßgeblich beeinflußt. Der Firmensitz der Müller & Veith GmbH wurde im Laufe der Unternehmensgeschichte von Frankfurt a. Main nach Friedberg/Hessen verlegt. 2016 entschloß ich mich, die Müller & Veith GmbH an Herrn Volker Stache zu verkaufen und konzentriere mich nun weiterhin auf das, was mir am wichtigsten ist. In der neuen Funktion als Seniorberater, stehe ich selbstverständlich weiterhin den Kunden der Müller & Veith GmbH zur Verfügung. In meinem neuen Unternehmen investment-know-how, biete ich meine 25 jährige Erfahrung im Vertrieb, Investmentbereich, Kundenberatung, Unternehmensaufbau und -optimierung und natürlich auch als Investor, der sein eigenes Vermögen verwaltet, in Form von Coaching, Consulting und Events im Bereich B2C und B2B an. Sprechen Sie mich dazu gerne an! Mein Lieblingszitat ist: "Du mußt das was du denkst auch wollen, du mußt das was du willst auch sagen und du mußt das was du sagst auch tun"! (Alfred Herrhausen)

Zeige alle Beiträge von Bernd Veith

Abonnieren

Abonniere unseren RSS-Feed und die sozialen Medien-Profile, um Updates zu erhalten.

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: