Summa Summarum

22. April 2014

Summa Summarum


20140404-085544.jpg

 

Finanzkrieg löst in Russland eine Kauf-Panik aus

http://www.welt.de/wirtschaft/article127157248/Finanzkrieg-loest-in-Russland-eine-Kauf-Panik-aus.html

 

The Fed’s enormous balance sheet in seven charts

http://www.marketwatch.com/story/the-feds-enormous-balance-sheet-in-seven-charts-2014-04-18?link=sfmw

 

Markus Koch N.Y:

IBM in La-La-Land.

In den sieben Jahren zwischen 2006 und 2013 hat IBM einen Netto-Gewinn von rund 100 Milliarden Dollar generiert. Fast jeder müde Cent davon wurde in Rückkauf der eigenen Aktien investiert.

In anderen Worten: 45 Prozent des Ertragswachstum pro Aktie – basiert NUR auf der Tatsache, dass weitaus weniger Aktien ausstehen. Irre!

 

Lesenswert

Gefährliche Zahlenspiele

http://www.handelsblatt.com/finanzen/boerse-maerkte/boerse-inside/essay-gefaehrliche-zahlenspiele/9530792.html

 

 

USA
Der US-Markt schloss am Montag aufgrund etwas besserer Makrodaten bei jedoch sehr niedrigen Umsätzen im Plus (S&P +0,4%). Healthcare (+1,2%), Energy (+0,7%) und Info Tech (+0,4%) waren die besten Sektoren, während Utilities (-0,2%), Financials (-0,1%) und Cons Staples (+0,0%) hinter der Gesamtmarktentwicklung blieben. Die Volumina lagen 22% unter dem 10-Tages- und 16% unter dem 30-Tagesdurchschnitt.
Laut einer Studie der Fed, ist die Arbeitslosenquote weiterhin ein guter Indikator für das ungenutzte Wirtschaftspotenzial der US-Wirtschaft. RTRS – 21.4.14
US-Banken vergeben wieder mehr Kredite an Unternehmen. Grund dafür sind zum einen die Banken, die ihre Auflagen bei der Kreditvergabe lockern, und zum anderen die Unternehmen, die stärker Geld nachfragen. WSJ -21.4.14
Pfizer (PFE) hat laut einem Zeitungsbericht Interesse am britischen Wettbewerber AstraZeneca. Eine mögliche Offerte würde AstraZeneca mit rund 60 Mrd. Pfund bewerten. WSJ – 21.04.14
Ford (F) bereitet Medienberichten zufolge einen baldigen Wechsel an der Konzernspitze vor. Der 53 Jahre alte Mark Fields, der bei Ford für das operative Geschäft verantwortlich ist, werde noch vor Jahresende Unternehmenschef Alan Mulally ablösen. FAZ – 21.4.14
Investor William Ackman versucht mit Valeant Pharmaceuticals den Botox-Hersteller Allergan zu übernehmen. WSJ – 21.4.14
US Economics Analyst: 14/16 – A Later Start, a Steeper Path GS – 18.4.16
US Daily: The Fed’s 10-K (Dawsey) GS – 21.4.14
Heutige Makrodaten (Konsensus): FHFA House Price Index (0,5%) und Existing Home Sales (4,56 Mio.)

ASIEN/EM
Die asiatischen Indizes notieren heute im Minus: Nikkei: -0,4%; Hang Seng: -0,4%; Shanghai: -0,8% (7.45Uhr MEZ).
Das Handelsdefizit im März in Japan ist auf JPY1,45 Bio. ($14 Mrd.) gestiegen und war damit so hoch wie noch nie zuvor. Der Konsensus lag bei JPY1,08 Bio. BBG – 21.4.14
China Resource Power Holdings Co. hat den größten Kursverlust seit 2008 gemacht, nachdem das Antikorruptionsamt in China verkündet hat gegen den ehemaligen Vorstandsvorsitzenden der Muttergesellschaft zu ermitteln. BBG – 22.4.14
Ein Gericht in Shang Hai hat die Beschlagnahmung eines japanischen Schiffs im Besitz von Mitsui OSK Lines Ltd. angeordnet, um den Verlust von zwei chinesische Schiffe vor 1937 zu kompensieren. BBG – 21.4.14
Nifco plant den deutschen Autoteilehersteller KTW zu übernehmen. Es wird erwartet, dass beide Firmen heute eine Einigung erreichen. Nikkei – 22.4.14
Emerging Markets Weekly: A higher bar for the EM rally to extend GS – 17.4.14

EUROPA
Der IWF bescheinigt Portugal Fortschritte bei der Wirtschaftsentwicklung, mahnt aber noch weitere Reformen an. Die Haushaltsziele könne das Land erreichen, die Arbeitslosenquote sei mit über 15 % aber noch immer besorgniserregend hoch. HB – 21.4.14
Frankreichs Präsident Hollande wird für das geplante Sparpaket i.H.v. €50 Mrd. von Teilen der eigenen Partei hart kritisiert. Mehrere sozialistische Parteikollegen nannten die Pläne „inakzeptabel“. BBG – 22.4.14
Als Reaktion auf die Ukraine-Krise hat Polens Ministerpräsident Tusk die EU aufgefordert, sich unabhängiger von russischen Energie-Lieferungen zu machen und den Einkauf von Gas von einer EU-Zentrale zu steuern. Dazu schlage er den Aufbau einer Europäischen Energieunion nach dem Vorbild der Bankenunion vor, schrieb Tusk in der FT. FAZ – 22.4.14
Der Bund und die Länder haben im März deutlich mehr Steuereinnahmen verbucht. Die Zahlen stützen die Erwartung eines breit angelegten Aufschwungs in diesem und dem nächsten Jahr, den die Bundesregierung und die führenden Wirtschaftsforscher sehen. WSJ – 22.4.14
Die BaFin befürchtet bei einem Anhalten der aktuellen Niedrigzinsphase Probleme sowohl bei kleinen als auch großen Lebensversicherern. 21.4.14
Unicredit und Intesa wollen laut einem Zeitungsbericht vor dem europaweiten EZB-Stresstest einen Teil ihrer faulen Kredite auslagern. Dazu sei eine Art milliardenschwere Bad Bank geplant, die gemeinsam mit dem US-Finanzinvestor KKR aufgebaut werden solle, schreibt die FT. HB – 22.4.14
Novartis übernimmt das Geschäft mit Krebsmedikamenten von GSK für $14,5 Mrd. GSK übernimmt in einer separaten Transaktion das Impfstoffgeschäft von Novartis für $7,1 Mrd. Außerdem wollen die beiden Konzerne ihre Geschäfte mit frei verkäuflichen Medikamenten in einem Gemeinschaftsunternehmen zusammenlegen, an dem Novartis 36,5 Prozent halten wird. WSJ – 22.4.14
Nokias Handy-Geschäft soll nach monatelanger Verzögerung am kommenden Freitag von Microsoft übernommen werden. WSJ – 21.4.14
European Economics Analyst: The ECB and QE: Five questions for 2014 revisited and updated GS360
Philips: bereinigtes 1Q Ebitda €368Mio vs. Cons €413Mio; 2014 werde ein schweres Jahr; die 2016 Ziele wurden bestätigt; Russland und China haben sich besonders herausfordernd gezeigt; das Kostenprogramm laufe wie erwartet.
Heutige Makrodaten: Euroraum Verbrauchervertrauen Apr. (16:00)

 

Wir wünschen Ihnen einen schönen Tag und einen guten Start in die Woche!

Advertisements
, , , , , , , ,

Über Bernd Veith

Im Jahr 2016 blicke ich auf eine 25 jährige Erfahrung im Investmentbereich zurück. Nach meiner Ausbildung zum Kaufmann und Abschluss des allgemeinen wirtschaftlichen Abiturs, studierte ich zunächst an der Justus Liebig Universität in Gießen Psychologie. 1991 begann ich meine Laufbahn im Investmentbereich bei der Tecis Holding AG in Hamburg. Nach dem Aufbau einer Vertriebskoordination für die Cato GmbH, einem Unternehmen der Tecis Holding AG, in Lich, Hessen, machte ich mich 1995 mit einer Investmentberatung für Privatkunden und Unternehmen in Frankfurt selbständig und gründetet 1998 zusammen mit Michael Müller die Müller & Veith GmbH in Frankfurt. Die Müller und Veith Investmentfonds Beratungs GmbH etablierte sich schnell als eines der führenden Unternehmen und Spezialist in Beratung sowie Execution von offenen Investmentanlagen für private sowie institutionelle nationale wie internationale Mandate. Viele innovative Neuerungen in der Darstellung von Depots und in der professionellen Beratung und Betreuung von Kunden, die heute als selbstverständlich gelten, wurden durch die Müller & Veith GmbH initiiert oder zumindest maßgeblich beeinflußt. Der Firmensitz der Müller & Veith GmbH wurde im Laufe der Unternehmensgeschichte von Frankfurt a. Main nach Friedberg/Hessen verlegt. 2016 entschloß ich mich, die Müller & Veith GmbH an Herrn Volker Stache zu verkaufen und konzentriere mich nun weiterhin auf das, was mir am wichtigsten ist. In der neuen Funktion als Seniorberater, stehe ich selbstverständlich weiterhin den Kunden der Müller & Veith GmbH zur Verfügung. In meinem neuen Unternehmen investment-know-how, biete ich meine 25 jährige Erfahrung im Vertrieb, Investmentbereich, Kundenberatung, Unternehmensaufbau und -optimierung und natürlich auch als Investor, der sein eigenes Vermögen verwaltet, in Form von Coaching, Consulting und Events im Bereich B2C und B2B an. Sprechen Sie mich dazu gerne an! Mein Lieblingszitat ist: "Du mußt das was du denkst auch wollen, du mußt das was du willst auch sagen und du mußt das was du sagst auch tun"! (Alfred Herrhausen)

Zeige alle Beiträge von Bernd Veith

Abonnieren

Abonniere unseren RSS-Feed und die sozialen Medien-Profile, um Updates zu erhalten.

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: