Summa Summarum

3. Dezember 2013

Summa Summarum


BVstory_04

Fotos: http://www.alexschwander.com http://alexschwander.blogspot.com

Raimund Brichta: http://www.diewahrheituebergeld.de

DRUCKEN – DRUCKEN – DRUCKEN – DRUCKEN – DRUCKEN – DRUCKEN

QE3…………………QE ∞

Summa Summarum vom 24.07.2012

Prof. Norbert Walter(+): Wenn Italien und Spanien fallen, reden wir nicht mehr über eine Rettung, sondern über Verhältnisse wie nach dem 2. Weltkrieg und das bedeutet LASTENAUSGLEICH! (RIP)

Die Rechnung kommt nach der Bundestagswahl!

“Cause we living in a bust…..”

6 Heartbreaking Images From The Massive Eviction Crisis In Spain

Read more: http://www.businessinsider.com/spains-eviction-crisis-photos-2013-12#ixzz2mOcVrUhf

 

USA
  • Der US-Markt schloss nach einem besser als erwarteten ISM und gemischten Aussagen zum Einzelhandel nach dem „Black Friday“ im Minus (S&P -0,3%). Healthcare (+0,1%), Energy (+0,1%) und Materials (-0,2%) waren die besten Sektoren, während Telecom (-0,9%), Cons Disc (-0,5%) und Cons Staples (-0,5%) hinter der Gesamtmarktentwicklung blieben. Die Volumina lagen 5% unter dem 10-Tages- und 11% unter dem 30-Tagesdurchschnitt.
  • Die Onlinegeschäfte am „Cyber Monday“ von Amazon und Ebay wuchsen 19% im Vergleich zum Vorjahr und erzielten einen neuen Rekord. BBG – 02.12.13
  • Die USA haben Anklage gegen den ehemaligen mexikanischen Governor (TamaulipasTomas Yarrington erhoben. Er soll in Bestechung im Zusammenhang mit den Drogenkartellen verwickelt sein. WSJ – 02.12.13
  • Mindestens drei US-Regulatoren (Fed, Office of the Comptroller of the Currency & Federal Deposit Insurance Corp.) werden sich am 10. Dezember für die finale Abstimmung der „Volcker Rule“ zusammensetzen. Auch die CFTC und die SEC versuchen den Abstimmungstermin auf diesen Tag zu legen. BBG – 02.12.13
  • Dow Chemical treibt den Konzernumbau voran und wird in den nächsten Jahren Geschäftsteile ausgliedern oder ganz abstoßen. HB – 02.12.13
  • Amazon wurde im Streit um die Umsatzsteuern im Bundesstaat New York vom US-Supreme Court zurückgewiesen. Somit muss das Unternehmen Mehrwertsteuern von Kunden in New York erheben. BBG – 02.12.13
  • Hilton wird das Volumen ihres geplanten Börsengangs mehr als verdoppeln. Die 112,8 Mio. Aktien sollen zu $18-$21 je Stück ausgegeben werden. WSJ – 02.12.13
  • Krispy Kreme (KKD) verliert aufgrund unter Konsensus liegenden Zahlen für das 3. Quartal (EPS: 16c vs. Konsensus 15c) nachbörslich knapp 14% und notiert bei $21,16.
  • US Daily: Jobless Benefits: Expiration Is Likely; Modest Effects on Unemployment Rate (Phillips) 
  • Heutige Makrodaten (Konsensus): Total Vehicle Sales (15,8 Mio.)
 
ASIEN/EM
  • Die asiatischen Märkte handeln heute gemischt : NIKKEI: +0.6%, SHCOMP: +0.9%, Hang Seng: -0,4%.
  • Die RBA beließ den Leitzins unverändert bei 2,5% und bezeichnete den aktuellen Stand der Währung weiterhin als „uncomfortably high“. BB -3.12.13
  • Japans Löhne fielen im Oktober um weitere -0,4%yoy (damit 17 Monate in Folge) und schwächen damit die japanischen Haushalte. BB -3.12.13
  • Japans Premier Abe wirbt weiter für eine unpopuläre Gesetzesänderung zu Stärkung von Japans Geheimhaltungsregeln. Diese soll dabei helfen, die Beziehung zu den USA zu stärken und eine militärische Allianz gegen China zu bilden. BB – 3.12.13
  • Indiens Haushalsdefizit schrumpfte auf das niedrigste Niveau seit 2010 und lag im dritten Quartal bei $5,2Mrd (vs. $21,8Mrd im vorangegangenen Quartal) BB -3.12.13
  • Nintendos Aussichten zur Erreichung der eigenen Ziele schwinden, nachdem Sony und Mircorsoft in den letzten 24 Stunden mehr Konsolen verkauft haben als Nintendo in den letzten 9 Monaten. BB -3.12.13
  • EM Macro Daily – Using secondary industry GDP to gauge inflation pressures in China 
 
EUROPA
  • Italiens Finanzminister Saccomanni erwartet ein positives Wachstum der italienischen Wirtschaft im vierten Quartal und eine Fortsetzung des Aufschwungs im kommenden Jahr. BBG – 02.12.13
  • In der Ukraine blockieren Demonstranten mit Straßenblockaden den Regierungssitz. RTRS – 02.12.13
  • Der britische Premierminister David Cameron hat sich in Peking für die Abschaffung von Handelsschranken zwischen China und der EU ausgesprochen. FT – 02.12.13
  • Der griechische Außenminister Venizelos hat die Troika wegen ihres abgesagten Kontrollbesuchs scharf angegriffen und Verschleppung der Hilfen vorgeworfen. Die Troika hatte einen für diese Woche geplanten Besuch abgesagt, da Griechenland seine Verpflichtungen nicht erfüllt habe. RTRS – 02.12.13
  • ThyssenKrupp gibt 51,45 Mio. neue Aktien aus. Dies entspricht 10% des Grundkapitals. TK – 02.12.13
  • Deutsche Autobauer kürzen wegen der guten Auftragslage die Weihnachtsferien. FAZ – 03.12.13
  • K+S gibt fünf- und achtjährige Anleihen aus um insgesamt rund €1 Mrd. aufzunehmen. Das Geld will der Kasseler Konzern unter anderem in ein geplantes Bergwerk in der kanadischen Provinz Saskatchewan stecken. RTRS – 03.12.13
  • R+V senkt Überschussbeteiligung im kommenden Jahr von 3,6% auf 3,4%. HB – 02.12.13
  • Daimler und Lagardère müssen sich wegen Insiderhandels bei EADS vor einem Gericht in Frankreich verantworten. Das teilte eine Sprecherin der Pariser Staatsanwaltschaft mit. WSJ – 02.12.13
  • Heute werden keine wichtigen Makrodaten veröffentlicht.
 

Wir wünschen Ihnen einen schönen Tag!

DRUCKEN – DRUCKEN – DRUCKEN – DRUCKEN – DRUCKEN – DRUCKEN 

Advertisements
, , , , , , , , ,

Über Bernd Veith

Im Jahr 2016 blicke ich auf eine 25 jährige Erfahrung im Investmentbereich zurück. Nach meiner Ausbildung zum Kaufmann und Abschluss des allgemeinen wirtschaftlichen Abiturs, studierte ich zunächst an der Justus Liebig Universität in Gießen Psychologie. 1991 begann ich meine Laufbahn im Investmentbereich bei der Tecis Holding AG in Hamburg. Nach dem Aufbau einer Vertriebskoordination für die Cato GmbH, einem Unternehmen der Tecis Holding AG, in Lich, Hessen, machte ich mich 1995 mit einer Investmentberatung für Privatkunden und Unternehmen in Frankfurt selbständig und gründetet 1998 zusammen mit Michael Müller die Müller & Veith GmbH in Frankfurt. Die Müller und Veith Investmentfonds Beratungs GmbH etablierte sich schnell als eines der führenden Unternehmen und Spezialist in Beratung sowie Execution von offenen Investmentanlagen für private sowie institutionelle nationale wie internationale Mandate. Viele innovative Neuerungen in der Darstellung von Depots und in der professionellen Beratung und Betreuung von Kunden, die heute als selbstverständlich gelten, wurden durch die Müller & Veith GmbH initiiert oder zumindest maßgeblich beeinflußt. Der Firmensitz der Müller & Veith GmbH wurde im Laufe der Unternehmensgeschichte von Frankfurt a. Main nach Friedberg/Hessen verlegt. 2016 entschloß ich mich, die Müller & Veith GmbH an Herrn Volker Stache zu verkaufen und konzentriere mich nun weiterhin auf das, was mir am wichtigsten ist. In der neuen Funktion als Seniorberater, stehe ich selbstverständlich weiterhin den Kunden der Müller & Veith GmbH zur Verfügung. In meinem neuen Unternehmen investment-know-how, biete ich meine 25 jährige Erfahrung im Vertrieb, Investmentbereich, Kundenberatung, Unternehmensaufbau und -optimierung und natürlich auch als Investor, der sein eigenes Vermögen verwaltet, in Form von Coaching, Consulting und Events im Bereich B2C und B2B an. Sprechen Sie mich dazu gerne an! Mein Lieblingszitat ist: "Du mußt das was du denkst auch wollen, du mußt das was du willst auch sagen und du mußt das was du sagst auch tun"! (Alfred Herrhausen)

Zeige alle Beiträge von Bernd Veith

Abonnieren

Abonniere unseren RSS-Feed und die sozialen Medien-Profile, um Updates zu erhalten.

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: