Summa Summarum

15. November 2013

Summa Summarum


header-fc3bcr-wordpress.jpg

DRUCKEN – DRUCKEN – DRUCKEN – DRUCKEN – DRUCKEN – DRUCKEN

QE3…………………QE ∞

Summa Summarum vom 24.07.2012

Prof. Norbert Walter(+): Wenn Italien und Spanien fallen, reden wir nicht mehr über eine Rettung, sondern über Verhältnisse wie nach dem 2. Weltkrieg und das bedeutet LASTENAUSGLEICH! (RIP)

Euroselbsthilfegruppe oder “Die Italienische Währungsunion”

Die Rechnung kommt nach der Bundestagswahl!

„Cause we living in a bust…..“

Auf der Suche nach der Wunderheilerin

http://www.handelsblatt.com/politik/konjunktur/nachrichten/geldpolitik-auf-der-suche-nach-der-wunderheilerin/9080108.html

 

This Is What $11.28 Trillion Worth Of Household Debt Looks Like

Read more: http://www.businessinsider.com/ny-fed-q3-2013-household-debt-2013-11#ixzz2khdTuIAR

 

Fundstücke aus dem www.

fiat currency ‏: DJ Fed’s Yellen: A Default on US Debt Would Be ‚Catastrophic‘-> not going to happen, but print it to death…
zero hedge ‏: LOL: YELLEN SAYS FISCAL POLICY HAS WORKED AGAINST MONETARY POLICY
BANKSTER SLAYER ‏#AskJPM Jamie: where, anatomically, did Obama lick you the night he gave you this set of Presidential Cuff Links? pic.twitter.com/pt0INBONyi
USA
  • Der US-Markt befindet sich aufgrund der „dovishen“ Kommentare von Janet Yellen weiter auf Rekordhoch und legte erneut zu (S&P +0,5%). Utilities (+0,9%), Financials (+0,9%) und Healthcare (+0,8%) waren die besten Sektoren, während Info Tech (-0,4%), Industrials (+0,4%), Telecom (+0,5%) hinter der Gesamtmarktentwicklung blieben. Die Volumina lagen 8% unter dem 10-Tages- und 4% unter dem 30-Tagesdurchschnitt.
  • Janet Yellen hat gestern im US-Senatsauschuss erneut deutlich gemacht, dass sie sich für die Förderung einer starken Erholung der US-Wirtschaft verpflichtet fühlt. Sie werde sicherstellen, dass die geldpolitischen Konjunkturmaßnahmen nicht zu früh zurückgefahren werden. Grundsätzlich möchte sie jedoch am Plan des „Taperings“ in den kommenden Monaten festhalten. WSJ – 14.11.13 BBG – 14.11.13 
  • Fed-Chef Bernanke betonte gestern wiederholt die Notwendigkeit höherer Kapitalanforderungen für Banken, um sie für Markt-Schocks zu rüsten. RTRS – 14.11.13
  • Laut einem SEC-Bericht hat sich Berkshire Hathaway mit Aktien von ExxonMobil im Wert von $3,7 Mrd. eingedeckt. HB – 14.11.13
  • Wal-Mart verliert den Rückhalt seines US-Klientels und muss im 3Q zum dritten Mal in Folge einen Umsatzrückgang (-0,3%) hinnehmen RTRS – 14.11.13
  • Google hat einen Rechtsstreit mit US-Autoren über die Digitalisierung von mehr als 20 Millionen Büchern gewonnen. HB – 14.11.13
  • Kimberly-Clark (KMB) plant die Abspaltung des Gesundheitsgeschäfts. Die Aktie steigt nachbörslich um knapp 5% auf $115,10. BBG – 14.11.13
  • Lockheed Martin streicht aufgrund des US-Sparkurses 4000 Stellen. RTRS – 14.11.13
  • US Views: Less Pain at the Pump (Dawsey) 
  • Heutige Makrodaten (Konsensus): Empire Manufacturing (5,0) und Industrial Production MoM (0,2%)
 
ASIEN/EM
  • Die asiatischen Indizes notieren heute weiterhin im Plus (NIKKEI: + 1.9%, SHCOMP: +1.7%, Hang Seng: +1.6%)
  • US-Finanzminister Jacob Lew kam am heute für einen zweitägigen Besuch in China an. Während sich die USA Gespräche zur Liberalisierung von Märkten erhoffen, wird China den Fokus wahrscheinlich rund um das Thema US-Staatsanleihen, deren langfristige Sicherheit und die Schuldengrenze legen. China Daily – 15.11
  • Thailand Die jüngsten Proteste gegen die derzeitige Regierung könnten den Aufschwung aus der Rezession gefärden. So stellen eine Verringerung der Nachfrage und Investitionen sowie eine schwächelnde Währung derzeit ein ökonomisches Risiko dar. BBG – 15.11
  • Nissans Luxussparte Infinity plant ihre Zielgruppe auf junge Chinesen zu legen. Infinity zielt auf einen 10%-igen Marktanteil am globalen Automarkt der Premiumklasse bis zum Jahr 2020. BBG – 15.11
  • Sony stellt seine PlayStation Spielkonsole der vierten Generation vor. Robuste Verkaufszahlen der PS4, insbesondere im Weihnachtsgeschäft, würden Sony eine entscheidende Hilfestellung bei den nächsten Quartalszahlen geben. Zuletzt präsentierte CEO Hirai trotz starker Smartphone-Verkaufszahlen überraschend einen 2Q-Verlust von $196Mio. BBG – 15.11
 
EUROPA
  • Die Bundesregierung rechnet nicht mit einer schnellen Einigung in der EU über einen Abwicklungsmechanismus für Banken. Seit gestern beraten sich EU-Finanzminister in einer 2-tägigen Sitzung. RTRS – 14.11.13
  • Irland will nach Auslaufen des Euro-Rettungspakets ohne neue Notkredite auskommen. Nach dem Ende des €85Mrd schweren Hilfsprogramms im Dezember werde man keine Kreditlinie für den Notfall beantragen, sagte Ministerpräsident Kenny im Parlament. „Dies ist die richtige Entscheidung für Irland.“ RTRS – 14.11.13
  • Volkswagen ruft weltweit insgesamt gut 2,6 Millionen Fahrzeuge verschiedener Modelle in die Werkstätten. RTRS – 14.11.13
  • Die Ratingagentur S&P hat gestern die Bewertung von Telecom Italia auf „Junk“ herabgestuft. BBG – 15.11.13
  • Die spanische Bad Bank Sareb hat nach eigenen Angaben zwei Kreditpakete im Wert von 233 Millionen Euro an die Deutsche Bank verkauft. HB – 14.11.13
  • Ein Hedgefonds kommt dem US-Pharmakonzern McKesson bei der geplanten Übernahme des von Celesio in die Quere. Der vom Investor Paul E. Singer geführte Fonds Elliott International hat seinen Aktien-Anteil an Celesio inzwischen auf 15,7% aufgestockt. HB – 14.11.13
  • Iliad berichtet 3Q Umsätze bei €944Mio etwa 1% über den Schätzungen.
  • Heute werden keine wichtigen Makrozahlen veröffentlicht.
Wir wünschen Ihnen einen schönen Tag und ein erholsames Wochenende!
DRUCKEN – DRUCKEN – DRUCKEN – DRUCKEN – DRUCKEN – DRUCKEN
Advertisements
, , , , , , , ,

Über Bernd Veith

Im Jahr 2016 blicke ich auf eine 25 jährige Erfahrung im Investmentbereich zurück. Nach meiner Ausbildung zum Kaufmann und Abschluss des allgemeinen wirtschaftlichen Abiturs, studierte ich zunächst an der Justus Liebig Universität in Gießen Psychologie. 1991 begann ich meine Laufbahn im Investmentbereich bei der Tecis Holding AG in Hamburg. Nach dem Aufbau einer Vertriebskoordination für die Cato GmbH, einem Unternehmen der Tecis Holding AG, in Lich, Hessen, machte ich mich 1995 mit einer Investmentberatung für Privatkunden und Unternehmen in Frankfurt selbständig und gründetet 1998 zusammen mit Michael Müller die Müller & Veith GmbH in Frankfurt. Die Müller und Veith Investmentfonds Beratungs GmbH etablierte sich schnell als eines der führenden Unternehmen und Spezialist in Beratung sowie Execution von offenen Investmentanlagen für private sowie institutionelle nationale wie internationale Mandate. Viele innovative Neuerungen in der Darstellung von Depots und in der professionellen Beratung und Betreuung von Kunden, die heute als selbstverständlich gelten, wurden durch die Müller & Veith GmbH initiiert oder zumindest maßgeblich beeinflußt. Der Firmensitz der Müller & Veith GmbH wurde im Laufe der Unternehmensgeschichte von Frankfurt a. Main nach Friedberg/Hessen verlegt. 2016 entschloß ich mich, die Müller & Veith GmbH an Herrn Volker Stache zu verkaufen und konzentriere mich nun weiterhin auf das, was mir am wichtigsten ist. In der neuen Funktion als Seniorberater, stehe ich selbstverständlich weiterhin den Kunden der Müller & Veith GmbH zur Verfügung. In meinem neuen Unternehmen investment-know-how, biete ich meine 25 jährige Erfahrung im Vertrieb, Investmentbereich, Kundenberatung, Unternehmensaufbau und -optimierung und natürlich auch als Investor, der sein eigenes Vermögen verwaltet, in Form von Coaching, Consulting und Events im Bereich B2C und B2B an. Sprechen Sie mich dazu gerne an! Mein Lieblingszitat ist: "Du mußt das was du denkst auch wollen, du mußt das was du willst auch sagen und du mußt das was du sagst auch tun"! (Alfred Herrhausen)

Zeige alle Beiträge von Bernd Veith

Abonnieren

Abonniere unseren RSS-Feed und die sozialen Medien-Profile, um Updates zu erhalten.

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: