Summa Summarum

28. August 2013

Summa Summarum


DRUCKEN – DRUCKEN – DRUCKEN – DRUCKEN – DRUCKEN – DRUCKEN

QE3…………………QE ∞ 

Summa Summarum vom 24.07.2012

Prof. Norbert Walter(+): Wenn Italien und Spanien fallen, reden wir nicht mehr über eine Rettung, sondern über Verhältnisse wie nach dem 2. Weltkrieg und das bedeutet LASTENAUSGLEICH! (RIP)

Euroselbsthilfegruppe oder “Die Italienische Währungsunion” – Die Rechnung kommt nach der Bundestagswahl!

Jim O’Neill: BRICs haben nicht enttäuscht

http://de.finance.yahoo.com/nachrichten/jim-o-neill-brics-haben-064500933.html

Türkische Währung auf Talfahrt

Notenbank reißt Lira in die Tiefe

http://www.n-tv.de/wirtschaft/Notenbank-reisst-Lira-in-die-Tiefe-article11241386.html

 

Ende der niedrigen Zinsen?

http://www.fundresearch.de/research/ende-der-niedrigen-Zinsen-.html

Daumenschraube Garantiezins

Versicherer bitten um Atempause

http://www.n-tv.de/wirtschaft/Versicherer-bitten-um-Atempause-article11239611.html

 

Fundstücke aus dem www.

Daniel D. Eckert ‏: USA beantragen Nutzung griechischer Flughäfen für einen möglichen Militärschlag gegen Syrien (n-tv)
zerohedge ‏: Russian aircraft supplies aid to Syria, to bring back Russians – Interfax
Daniel D. Eckert ‏: Die US-Staatsschulden sind seit dem Jahr 1970 um den Faktor 45 gestiegen

Schuldenobergrenze wird früher erreichtIn den USA steigt die Nervosität

http://www.n-tv.de/wirtschaft/In-den-USA-steigt-die-Nervositaet-article11237101.html

 

USA
  • Der US-Markt schloss aufgrund der Sorgen um einen Militärschlag in Syrien deutlich im Minus (S&P -1,6%). Utilities (-0,0%), Telecom (-0,2%) und Energy (-0,6%) waren die besten Sektoren, während Financials (-2,4%), Info Tech (-2,0%) und Industrials (-2,0%) hinter der Gesamtmarktentwicklung blieben. Die Volumina lagen 11% über dem 10-Tages- und 8% über dem 30-Tagesdurchschnitt.
  • Die USAGroßbritannien und Frankreich rüsten sich für einen Militärschlag gegen das Regime von Präsident Bashar al-Assad in Syrien. Raketenangriffe sind offenbar nur eine Frage von Tagen. BBG – 27.08.13 HB – 27.08.13
  • Syrien: Nach Presseberichten haben westliche Diplomaten der syrischen Opposition einen Angriff in den nächsten Tagen in Aussicht gestellt. Der Militärschlag werde möglicherweise nur ein bis zwei Tage dauern. Ziel sei es, einen weiteren Einsatz von Chemiewaffen durch das Regime von Präsident Assad zu verhindern. RTRS – 27.8.2013
  • Ein militärisches Eingreifen der USA in Syrien könnte die Entwicklung im Streit um die Atomenergie in Iran gefährden. Der iranischen Präsidenten Rouhani hatte sein Interesse für verbesserte Beziehungen mit dem Westen bekundet. WSJ – 27.08.13
  • Seit der Finanzkrise haben die sechs größten US-Banken $ 103 Mrd. für Rechtskosten ausgegeben. Das ist mehr als die gesamten gezahlten Dividenden in den letzten fünf Jahren. BBG – 28.08.13
  • Laut der „New York Times“ wurde am Dienstag deren Internetseite für mehrere Stunden durch Hacker lahm gelegt. Auch Twitter soll betroffen gewesen sein. Angeblich stecken Unterstützer der syrischen Regierung dahinter. HB – 28.08.213BBG – 28.08.13
  • Es wird davon ausgegangen, dass Microsoft seine Dividende um 13% auf $ 0,26 erhöht. BBG – 28.08.13
  • US Daily: Treasury vs. MBS Purchases: A View from Jackson Hole (Stehn/Young)  
  • Heutige Makrodaten (Letzte Woche): MBA Mortgage Applications (-4,6%)
 
ASIEN/EM
  • Die asiatischen Aktienmärkte notieren heute überwiegend schwächer, nachdem sich verdichtende Hinweise auf einen Militärschlag der USA gegen Syrien für Unsicherheit an den Börsen gesorgt hatten (NIKKEI: -1.2%, Hang Seng -1,3%, SHCOMP: +0.3%).
  • Die EU hat die chinesische Regierung gewarnt, man habe Beweise, dass chinesische Solarunternehmen von illegalen Subventionen profitierten. Man wolle allerdings derzeit noch keine Gegenmaßnahmen ergreifen hieß es von Seiten der EU. RTRS – 27.08.
  • In China werden derzeit Vorbereitungen für die Plenarsitzung im November getroffen. Zentrales Thema sollen weitere Reformen sein. „Reformen und weitere Öffnungen sollten ein kontinuierlicher Prozess sein und niemals aufhören.“ hieß es in einem Statement. USACN – 28.08.
  • Laut eines Berichts der UN muss China in den nächsten 20 Jahren mindestens Y41.6 tn (US$6.8 tn) investieren, um die vom Land in Städte gezogenen Menschen zu integrieren und so von der zunehmenden Urbanisierung zu profitieren.BBG – 28.08.
  • Die indische Rupie fiel im Handelsverlauf auf ein Allzeittief von USDINR 68.735 (-3.7%), nachdem sie bereits gestern um knapp 3% gefallen war. BBG – 28.08.
  • Die türkische Lira ist gegenüber dem Dollar auf ein Rekordtief von USDTRY 2.0095 gefallen (-0.6%), nachdem bekannt wurde, dass die Türkei die USA evtl. bei ihrem militärischen Vorgehen gegen Syrien unterstützen wird. BBG – 27.08.
  • Thailands Pensionsfonds hat seine Positionen in Aktien deutlich ausgeweitet, nachdem Kursverluste in jüngster Zeit die Bewertungen thailändischer Aktien auf den tiefsten Level in über einem Jahr geschickt hatten. BBG – 28.08.
 
EUROPA
  • In Italien berät die Regierungskoalition heute über die Beibehaltung der Grundsteuer. Die Partei von Berlusconi (PDL) plädiert für eine Aufhebung der Steuer auf den Erstwohnsitz und macht diese zur Voraussetzung für die weitere Unterstützung von Ministerpräsident Letta. Eine Aufhebung der Steuer würde den italienischen Haushalt mit €4 Mrd belasten. RTRS – 27.8.2013
  • Frankreich: Als Folge der Rentenreform werden die Sozialbeiträge zum Rentensystem für Arbeitgeber und Beschäftigte im kommenden Jahr um 0,15 % steigen. Dagegen wird eine Verlängerung der Beitragsjahre von 41,5 auf 43 Jahre erst im Jahr 2020 einsetzen. Auch von einer Erhöhung der Sozialsteuer GSC, die möglichweise den Konsum gebremst hätte, wurde abgesehen. FAZ – 27.8.2013
  • Niederlande: Die Regierung hat sich auf ein Sparpaket für 2014 in Höhe von €6 Mrd geeinigt. Das Sparpaket wird Steuererhöhungen und Ausgabenkürzungen beinhalten. Details werden am 17. September bekannt gegeben. RTRS – 27.8.2013
  • Die RTL Group plant ihre 7,5% Beteiligung an der russischen Medienholding National Media Group (NMG) verkaufen. Als Grund für den Verkauf werden mangelnde Entfaltungsmöglichkeiten genannt. Der Wert der Beteiligung liegt bei rund €80 Mio. RTRS – 27.8.2013
  • Bouygues revidiert die Umsatzprognose für das Gesamtjahr nach unten – es werden nun €33,2-33,4Mrd anstelle von €33,45Mrd erwartet; die Ebitda Ziele wurden bestätigt.
  • Bureau Veritas bestätigt die Ziele bis 2015 und erwartet für das laufende Jahr ein solides Umsatzwachstum.
  • Heute werden italienische Einzelhandelsdaten veröffentlicht (10Uhr).
Wir wünschen Ihnen einen schönen Tag!
DRUCKEN – DRUCKEN – DRUCKEN – DRUCKEN – DRUCKEN – DRUCKEN
Advertisements
, , , , , , , , , , , , , , ,

Über Bernd Veith

Im Jahr 2016 blicke ich auf eine 25 jährige Erfahrung im Investmentbereich zurück. Nach meiner Ausbildung zum Kaufmann und Abschluss des allgemeinen wirtschaftlichen Abiturs, studierte ich zunächst an der Justus Liebig Universität in Gießen Psychologie. 1991 begann ich meine Laufbahn im Investmentbereich bei der Tecis Holding AG in Hamburg. Nach dem Aufbau einer Vertriebskoordination für die Cato GmbH, einem Unternehmen der Tecis Holding AG, in Lich, Hessen, machte ich mich 1995 mit einer Investmentberatung für Privatkunden und Unternehmen in Frankfurt selbständig und gründetet 1998 zusammen mit Michael Müller die Müller & Veith GmbH in Frankfurt. Die Müller und Veith Investmentfonds Beratungs GmbH etablierte sich schnell als eines der führenden Unternehmen und Spezialist in Beratung sowie Execution von offenen Investmentanlagen für private sowie institutionelle nationale wie internationale Mandate. Viele innovative Neuerungen in der Darstellung von Depots und in der professionellen Beratung und Betreuung von Kunden, die heute als selbstverständlich gelten, wurden durch die Müller & Veith GmbH initiiert oder zumindest maßgeblich beeinflußt. Der Firmensitz der Müller & Veith GmbH wurde im Laufe der Unternehmensgeschichte von Frankfurt a. Main nach Friedberg/Hessen verlegt. 2016 entschloß ich mich, die Müller & Veith GmbH an Herrn Volker Stache zu verkaufen und konzentriere mich nun weiterhin auf das, was mir am wichtigsten ist. In der neuen Funktion als Seniorberater, stehe ich selbstverständlich weiterhin den Kunden der Müller & Veith GmbH zur Verfügung. In meinem neuen Unternehmen investment-know-how, biete ich meine 25 jährige Erfahrung im Vertrieb, Investmentbereich, Kundenberatung, Unternehmensaufbau und -optimierung und natürlich auch als Investor, der sein eigenes Vermögen verwaltet, in Form von Coaching, Consulting und Events im Bereich B2C und B2B an. Sprechen Sie mich dazu gerne an! Mein Lieblingszitat ist: "Du mußt das was du denkst auch wollen, du mußt das was du willst auch sagen und du mußt das was du sagst auch tun"! (Alfred Herrhausen)

Zeige alle Beiträge von Bernd Veith

Abonnieren

Abonniere unseren RSS-Feed und die sozialen Medien-Profile, um Updates zu erhalten.

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: