Summa Summarum

28. Mai 2013

Summa Summarum


DRUCKEN – DRUCKEN – DRUCKEN – DRUCKEN – DRUCKEN – DRUCKEN

QE3…………………QE ∞

Summa Summarum vom 24.07.2012

Prof. Norbert Walter(+): Wenn Italien und Spanien fallen, reden wir nicht mehr über eine Rettung, sondern über Verhältnisse wie nach dem 2. Weltkrieg und das bedeutet LASTENAUSGLEICH! (RIP)

Euroselbsthilfegruppe oder “Die Italienische Währungsunion”

Zentralbanken decken sich mit Gold ein

http://www.wallstreetjournal.de/article/SB10001424127887323855804578508413896206532.html?mod=wsj_share_tweet

Viel Lärm um Nichts

http://chartanalysen-online.de/viel-larm-um-nichts/

IWF

Griechenland-Hilfsprogramm war ein Fehler

http://www.wiwo.de/politik/europa/iwf-griechenland-hilfsprogramm-war-ein-fehler/8261036.html

Fundstücke aus dm www.

Daniel D. Eckert ‏: Kaufwelle der Zentralbanken macht Gold-Sparern Mut. Russland nutzte den Crash und stockte seine Reserven günstig auf http://m.welt.de/article.do?id=finanzen/geldanlage/article116571074/Russland-deckt-sich-mit-riesigen-Goldbestaenden-ein&cid=finanzen …
USA
  • Die US-Märkte blieben gestern aufgrund des „Memorial Day“ geschlossen.
  • Valeant Pharmaceuticals International kauft für etwa $8,7 Mrd Bausch&Lomb. BB – 28.5.13
  • Nach einer Datenerhebung von Bloomberg sind zwischen Januar und April 2013 circa $35,2Mrd in Mischfonds geflossen. Das entspricht einem Zuwachs von 3,6% vs. +1,2% für reine Aktienfonds. BB – 28.5.13
  • Heutige Makrodaten: Richemond Fed Manufact. Index (16:00), Consumer Confidence (16:00), Dallas Fed Manf. Activity (16:30)
 
ASIEN/EM
  • Die asiatischen Aktienmärkte handeln heute fester (Nikkei: +1,2%, Topix +1,3%  und SHCOMP: +0,2%).
  • Der chinesische Premierminister sagte im Rahmen seines Deutschlandbesuches, dass sein Land ein jährliches Wachstum von 7% anstrebe. BBG – 28.05.13
  • China senkt die Importzölle auf Schweizer Uhren um bis zu 60% über 10 Jahre mit dem Ziel, die Handelsaktivitäten zwischen beiden Ländern zu verstärken. BBG – 28.05.13
  • Nach einer Umfrage ist die Mehrheit der EU-Mitglieder gegen Schutzzölle auf chinesische SolarmoduleRTRS – 27.05.13
  • Um das Wachstum anzukurbeln, dürfen Versicherungen in Taiwan nun auch in Infrastrukturprojekte investieren. BBG – 28.05.13
  • Die israelische Zentralbank hat den Leitzins zum zweiten Mal in diesem Monat gesenkt, um gegen die Aufwertung des Schekels vorzugehen. Nach der Reduzierung um 0,25% steht der Leitzins nun bei 1,25%. 
 
EUROPA
  • Die Finanztransaktionssteuer könnte später kommen als gedacht. Aus der Bundesregierung kam am Montag das Signal, dass das Vorhaben noch sorgfältiger geprüft werden müsse und sich die für kommendes Jahr geplante Einführung deshalb verzögern könne. RTRS – 27.5.13
  • Ratingagentur S&P hat Frankreich für den Fall eines Verfehlens seiner Spar- und Reformziele vor einer weiteren Herabstufung gewarnt. Wolle die Regierung in Paris keine weitere Verschlechterung der Bonitätsnote riskieren, müsse sie ihre Zusagen zur Konsolidierung des Haushalts einhalten. CASH – 28.5.13
  • Portugal könnte für die Erreichung der Defizitziele mehr Spielraum bekommen, deutete Eurogruppen-Chef Dijsselbloem an. „Sollte das Land wegen der verschärften Rezession mehr Zeit benötigen, könnte dies in Erwägung gezogen werden“.RTRS – 27.5.13
  • Europas Banken haben ihre Geldreserven bei der EZB reduziert, schreibt das WSJ. Demnach haben 12 analysierte Banken die Bestände seit September 2012 bis zum März 2013 um circa 19% auf $1,15Bio reduziert. WSJ – 27.5.13
  • Die Außenminister der EU-Staaten konnten sich gestern in der Frage des Waffenembargos gegen Syrien nach langen Verhandlungen nicht einigen. Damit läuft dieses automatisch aus – ab Samstag können Waffen an die Rebellen geliefert werden. SPGL – 28.5.13
  • Deutsche Telekom könnte nach WSJ Angaben zwei Deals in Osteuropa tätigen. So sei der Kauf von GTS Central Europe für €600Mio im Gespräch. Darüber hinaus könnte der 40% ausstehende Anteil an T-Mobile in Tschechien gekauft werden. WSJ – 27.5.13
  • Bilfinger will sich von seiner Geschäftssparte „Concessions“ trennen und sich auf strategisch wichtige Bereiche fokussieren. In der Sparte baut das Unternehmen als privater Partner der öffentlichen Hand u.a. Straßen und Gebäude. HB – 27.5.13
  • Die Großaktionäre des Club Med wollen gemeinsam mit dem Management den französischen Reise-Anbieter übernehmen und breiter aufstellen. Die Finanzinvestoren Axa Private Equity aus Frankreich und Fosun International aus China bieten €17/Aktie. RTRS – 27.5.13
  • Heute kommt Italien mit €3,5Mrd Bonds an den Markt (11Uhr). Es werden keine wichtigen Makrozahlen veröffentlicht.

Wir wünschen Ihnen einen schönen Tag!

DRUCKEN – DRUCKEN – DRUCKEN – DRUCKEN – DRUCKEN – DRUCKEN

Advertisements
, , , , , , , , , , ,

Über Bernd Veith

Im Jahr 2016 blicke ich auf eine 25 jährige Erfahrung im Investmentbereich zurück. Nach meiner Ausbildung zum Kaufmann und Abschluss des allgemeinen wirtschaftlichen Abiturs, studierte ich zunächst an der Justus Liebig Universität in Gießen Psychologie. 1991 begann ich meine Laufbahn im Investmentbereich bei der Tecis Holding AG in Hamburg. Nach dem Aufbau einer Vertriebskoordination für die Cato GmbH, einem Unternehmen der Tecis Holding AG, in Lich, Hessen, machte ich mich 1995 mit einer Investmentberatung für Privatkunden und Unternehmen in Frankfurt selbständig und gründetet 1998 zusammen mit Michael Müller die Müller & Veith GmbH in Frankfurt. Die Müller und Veith Investmentfonds Beratungs GmbH etablierte sich schnell als eines der führenden Unternehmen und Spezialist in Beratung sowie Execution von offenen Investmentanlagen für private sowie institutionelle nationale wie internationale Mandate. Viele innovative Neuerungen in der Darstellung von Depots und in der professionellen Beratung und Betreuung von Kunden, die heute als selbstverständlich gelten, wurden durch die Müller & Veith GmbH initiiert oder zumindest maßgeblich beeinflußt. Der Firmensitz der Müller & Veith GmbH wurde im Laufe der Unternehmensgeschichte von Frankfurt a. Main nach Friedberg/Hessen verlegt. 2016 entschloß ich mich, die Müller & Veith GmbH an Herrn Volker Stache zu verkaufen und konzentriere mich nun weiterhin auf das, was mir am wichtigsten ist. In der neuen Funktion als Seniorberater, stehe ich selbstverständlich weiterhin den Kunden der Müller & Veith GmbH zur Verfügung. In meinem neuen Unternehmen investment-know-how, biete ich meine 25 jährige Erfahrung im Vertrieb, Investmentbereich, Kundenberatung, Unternehmensaufbau und -optimierung und natürlich auch als Investor, der sein eigenes Vermögen verwaltet, in Form von Coaching, Consulting und Events im Bereich B2C und B2B an. Sprechen Sie mich dazu gerne an! Mein Lieblingszitat ist: "Du mußt das was du denkst auch wollen, du mußt das was du willst auch sagen und du mußt das was du sagst auch tun"! (Alfred Herrhausen)

Zeige alle Beiträge von Bernd Veith

Abonnieren

Abonniere unseren RSS-Feed und die sozialen Medien-Profile, um Updates zu erhalten.

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: