Summa Summarum

13. März 2013

Summa Summarum


Nichts ist wie es scheint!     Foto: Jens Schommer

DRUCKEN – DRUCKEN – DRUCKEN – DRUCKEN – DRUCKEN – DRUCKEN

QE3…………………QE ∞

Summa Summarum vom 24.07.2012

Prof. Norbert Walter(+): Wenn Italien und Spanien fallen, reden wir nicht mehr über eine Rettung, sondern über Verhältnisse wie nach dem 2. Weltkrieg und das bedeutet LASTENAUSGLEICH! (RIP)

Euroselbsthilfegruppe oder “Die Italienische Währungsunion”

 

Nouriel Roubini: „Italien ist ein Tsunami-Risiko“

http://www.fondsprofessionell.de/news/aktuelle-news/nid/nouriel-roubini-quotitalien-ist-ein-tsunami-risikoquot/gid/1008654/ref/2/

Schäuble will keine Extrawurst für Zypern

http://www.abendblatt.de/wirtschaft/article114422831/Schaeuble-will-keine-Extrawurst-fuer-Zypern.html

Schäuble muss Bundesbank-Gewinn nach Griechenland überweisen

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/03/13/schaeuble-muss-bundesbank-gewinn-nach-griechenland-ueberweisen/

 

Rückzahlung von Staatshilfen: Merkels Minusgeschäft mit der Commerzbank

http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/commerzbank-nach-rueckzahlung-der-staatshilfen-bleibt-ein-verlust-a-888695.html

Finanzämter fahnden immer stärker nach Rentnern

http://www.welt.de/finanzen/article114385742/Finanzaemter-fahnden-immer-staerker-nach-Rentnern.html?wtmc=social

All the silver in the world!

Silver – Visualized in Bullion Bars

http://demonocracy.info/infographics/world/silver/silver.html

Banken sollen Goldmarkt manipuliert haben

http://www.wallstreetjournal.de/article/SB10001424127887324077704578359522200899186.html?mod=wsj_share_tweet

Fundstücke aus dem www.

Daniel D. Eckert ‏: Ich kapiere nicht, dass keiner in der deutschen Presse schreibt, dass fast 1/3 des Bundesbank-Gewinns 2012 aus Gold-Verkäufen stammt #medien
zerohedge ‏: Germany to cut debt by EUR 15billion in 2014, Handelsblatt reports – first debt reduction in postwar era
Daniel D. Eckert ‏: Europa hat eine Weichwährung, und sie heißt nicht Lira. Das Britische Pfund kostete Anfang der 50er fast 12 D-Mark, heute noch 2,25 D-Mark
Marius Redelinghuys ‏: „I’m very surprised. We have a #NewPope in two days, in Italy we still don’t have a government“ Hahaha!
DAF ‏: Dt. Bank: Die Aufsichtsbehörde des US-Bundesstaates Massachusetts verhängte eine Strafe von 17,5 Mio. $ wg. Vorgehen im Hypothekengeschäft
USA
  • Der US-Markt erholte sich von anfänglichen Verlusten auf Grund starker Makrozahlen (S&P: 0,13%). Der Dow Jones konnte mit dem neunten positiven Tag in Folge die längste Serie an Kursgewinnen seit November 1996 verbuchen. Discretionaries (+0,5%), Industrials (+0,5%) und Utilities (+0,4%) waren die besten Sektoren, während Telekommunikation (-0,4%), Materials (-0,2%) und Energie (-0,2%) hinter der Gesamtmarktentwicklung blieben. Die Volumina lagen jeweils 14% unter dem 10-Tages bzw. 30-Tagesdurchschnitt.
  • Die Dallas Fed hat einen Vorschlag erarbeitet um Banken im Falle eines Zahlungsausfalles auch ohne die Verwendung von Steuergeldern abzuwickeln. BBG – 14.03.2013
  • Blackberry konnte den größten Auftrag der Firmengeschichte verbuchen: ein ungenannter Kunde hat demnach 1 Mio. Smartphones bestellt. BBG – 14.03.2013
  • Die Anzahl der Zwangsräumungen von Immobilien ist im Vergleich zum Vorjahr um 29% gefallen und befindet sich damit auf dem niedrigstem Niveau seit 2007BBG – 14.03.2013
  • Heutige Makrozahlen (Konsensus): Producer Price Index MoM (0,7%), Initial Jobless Claims (350k), Continuing Claims (3090k) and Current Account Balance (-$112,5 Mrd.)
 
ASIEN
  • Die asiatischen Aktienmärkte handeln heute leicht im Plus (SHCOMP: +0.1%, NIKKEI: +1,2%, HSI: -0,4%).
  • China: Xi Jinpeng wurde zum Nachfolger von Hu Jintao ernannt. SPGL – 14.3.13
  • Die australischen Arbeitsmarktzahlen überraschten positiv mit +71.5k Mehrbeschäftigten vs. Cons +10k. Dies könnte dazu führen, dass die Reserve Bank of Australia (RBA) weitere Zinssenkungen aussetzt. BB – 14.3.13
  • China wird innerhalb der nächsten fünf Jahre einen freien Wechselkurs des Yuan zulassen, sagte Charles Li, CEO der Hong Kong Exchanges. BB – 14.3.13
  • Hong Kongs Banken HSBC und Standard Chartered haben zum ersten Mal seit 2011 die Zinsen für Hypothekenkredite angehoben und damit auf verändere Risikobeschränkungen seitens des Regulators reagiert. BB – 14.3.13
 
EUROPA
  • Finanzminister Schäuble plant für den Haushalt 2014 Ausgabenkürzungen von €5Mrd, um den Haushalt unter das Level von €300Mrd zu senken und in 2015 einen ausgeglichenen Haushalt zu erreichen. FT – 13.3.13
  • Das Europäische Parlament hat den Vorschlag der Mitgliedstaaten zum EU-Haushaltsrahmen für die Jahre 2014 bis 2020 abgelehnt. RTRS – 13.3.13 FT – 13.3.13
  • Euro-Gruppen-Chef Dijsselbloem hat die EU Finanzminister für den kommenden Freitagnachmittag zu einem Sondertreffen nach Brüssel eingeladen, um dort über die Zypern-Hilfen zu beraten. RTRS – 13.3.13
  • Bundeskanzlerin Merkel will noch in dieser Wahlperiode Grenzen für Managergehälter und Mindestlöhne für einzelne Branchen auf den Weg bringen. RTRS – 13.3.13
  • Irlands Zentralbank hat verbindliche Deadlines zur teilweisen Abschreibung in Rückstand geratener Hypothekenkredite irischer Banken veröffentlicht. RTRS – 13.3.13
  • Jorge Mario Bergoglio, Erzbischof von Buenos Aires, ist gestern im fünften Wahlgang zum neuen Papst gewählt worden. SPGL – 14.3.13
  • Holcim hat bekannt gegeben, dass der bisherige Linde CEO Reitzle ab 2014 der neue Chairman des Verwaltungsrates wird. FZ – 14.3.13
  • René Obermann soll der Deutschen Telekom trotz seines Ausscheidens zum Jahresende weiter verbunden bleiben. Obermann werde in den Aufsichtsrat des neuen Verbunds aus T-Mobile USA und MetroPCS einziehen. HB – 13.3.13
  • Hugo Boss hat für 2012 eine Dividende von €3,12 (Cons.: €3,20) vorgeschlagen, im Vergleich zu einer Dividende im letzten Jahr €2,88. RTRS – 13.3.13
  • K+S berichtet FY2012 Zahlen mit besseren EPS von €2,82 (Cons.: 2,79) aber leicht schwächeren Sales. Die FY13 Sales Guidance wurde bestätigt.
  • HeidelbergCement berichtet schwache Zahlen mit EPS von €2,08 (Cons.: €2,68) und einer leicht geringeren Dividende von €0,47 (Cons.: €0,50).
  • Lufthansa möchte 100 neue Flugzeuge des Airbus Typs A320S bestellen.
  • Heute kommt Spanien mit Bonds an den Markt (10.30).
 

Wir wünschen Ihnen einen schönen Tag!

DRUCKEN – DRUCKEN – DRUCKEN – DRUCKEN – DRUCKEN – DRUCKEN

Advertisements
, , , , , , , , , , , ,

Über Bernd Veith

Im Jahr 2016 blicke ich auf eine 25 jährige Erfahrung im Investmentbereich zurück. Nach meiner Ausbildung zum Kaufmann und Abschluss des allgemeinen wirtschaftlichen Abiturs, studierte ich zunächst an der Justus Liebig Universität in Gießen Psychologie. 1991 begann ich meine Laufbahn im Investmentbereich bei der Tecis Holding AG in Hamburg. Nach dem Aufbau einer Vertriebskoordination für die Cato GmbH, einem Unternehmen der Tecis Holding AG, in Lich, Hessen, machte ich mich 1995 mit einer Investmentberatung für Privatkunden und Unternehmen in Frankfurt selbständig und gründetet 1998 zusammen mit Michael Müller die Müller & Veith GmbH in Frankfurt. Die Müller und Veith Investmentfonds Beratungs GmbH etablierte sich schnell als eines der führenden Unternehmen und Spezialist in Beratung sowie Execution von offenen Investmentanlagen für private sowie institutionelle nationale wie internationale Mandate. Viele innovative Neuerungen in der Darstellung von Depots und in der professionellen Beratung und Betreuung von Kunden, die heute als selbstverständlich gelten, wurden durch die Müller & Veith GmbH initiiert oder zumindest maßgeblich beeinflußt. Der Firmensitz der Müller & Veith GmbH wurde im Laufe der Unternehmensgeschichte von Frankfurt a. Main nach Friedberg/Hessen verlegt. 2016 entschloß ich mich, die Müller & Veith GmbH an Herrn Volker Stache zu verkaufen und konzentriere mich nun weiterhin auf das, was mir am wichtigsten ist. In der neuen Funktion als Seniorberater, stehe ich selbstverständlich weiterhin den Kunden der Müller & Veith GmbH zur Verfügung. In meinem neuen Unternehmen investment-know-how, biete ich meine 25 jährige Erfahrung im Vertrieb, Investmentbereich, Kundenberatung, Unternehmensaufbau und -optimierung und natürlich auch als Investor, der sein eigenes Vermögen verwaltet, in Form von Coaching, Consulting und Events im Bereich B2C und B2B an. Sprechen Sie mich dazu gerne an! Mein Lieblingszitat ist: "Du mußt das was du denkst auch wollen, du mußt das was du willst auch sagen und du mußt das was du sagst auch tun"! (Alfred Herrhausen)

Zeige alle Beiträge von Bernd Veith

Abonnieren

Abonniere unseren RSS-Feed und die sozialen Medien-Profile, um Updates zu erhalten.

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: