Summa Summarum

18. Dezember 2012

Summa Summarum


DRUCKEN – DRUCKEN – DRUCKEN – DRUCKEN – DRUCKEN – DRUCKEN

QE3…………………QE ∞

Summa Summarum vom 24.07.2012

Prof. Norbert Walter(+): Wenn Italien und Spanien fallen, reden wir nicht mehr über eine Rettung, sondern über Verhältnisse wie nach dem 2. Weltkrieg und das bedeutet LASTENAUSGLEICH! (RIP)

Euroselbsthilfegruppe oder “Die Italienische Währungsunion”

 

  • Der US Aktienmarkt schloss am Montag stärker nachdem positive Nachrichten zum Thema „fiscal cliff“ schwächere Manufactoring Daten kompensierten (S&P: +1,2%). Financials (+2,1%), Discretionaries (+1,8%) und Utilities (+1,5%) waren die stärksten Sektoren, während Staples (+0,2%), Telecom (+0,3%) und Healthcare (+0,7%) den Markt underperformten. Die Volumen lagen dabei 3% bzw. 6% unter dem 10- bzw. 30-Tagesschnitt. Der VIX verlor 0,66 Punkte und schloss bei 16,34.
  • Präsident Obama rückte von seinem bisherigen Standpunkt ab, Steuererhöhungen für Haushalte ab einem Jahreseinkommen von $250,000 durchzusetzen. Stattdessen könnte die Einkommensgrenze auf $400,000 angehoben werden. WSJ – 17.12.12Reuters – 17.12.12
  • General Electric bietet einem Medienbericht zufolge mehr als €3Mrd. für den italienischen Luftfahrtzulieferer AvivoHB – 18.12.12
  • Der US-Kreditregulierer NCUA verklagt JP Morgan Chase im Zusammenhang mit dem Verkauf von Hypothekenpapieren an Genossenschaftsbanken auf $3,6Mrd. HB – 17.12.12
  • Wal-Mart Stores Inc prüft Investitionsmöglichkeiten in Mexiko. Der Vorstoß kommt im Zug gefallender Verkaufszahlen um 2.4% in Q3. BB-18.12.12
  • Boeing hebt seine Dividende um 10% und kündigt ein Aktienrückkaufprogram in Höhe von USD1,5-2,0 Mrd für 2013 an.
  • Als Reaktion auf den Amoklauf an einer Gundschule in Connecticut, wollen die Gesetzgeber Pläne von Barack Obama zu schärferen Waffengesetzen prüfen. BB-18.12.12
 
ASIEN
  • Die asiatischen Aktienmärkte handeln insgesamt positiv (SHCOMP: +0,8%, NIKKEI: +1,1%, HSI: +0,2%).
  • Sharp Corp. stieg um 24% und erreichte den höchsten Wert seit Mitte Juli, nachdem unter Anderem bekannt wurde, dass Qualcomm Aktien im Wert von 9,9 Mrd. Yen erworben hatte. BBG – 18.12.12
  • Die Reserve Bank of India lies am Dienstag den Leitzins unverändert bei 8%, wiederholte aber ihre bisherige Guidance, nachdem weitere Easingmaßnahmen im ersten Quartal des nächsten Jahres zu erwarten sind. Reuters – 18.12.12
  • Chinesische Finanzinstitute könnten in 2013 bis zu 9 Bio. Yuan an neuen Krediten vergeben, so berichtete ein staatseigenes Nachrichtenportal. FB – 17.12.12
  • Chinas Wohnungsmarkt setzte im November seine Erholung fort: die durchschnittlichen Hauspreise erhöhten sich laut Berechnungen von Reuters in 70 der größten Städte um 0,3% mom. Reuters – 18.12.12
 
EUROPA
  • UK Premier Cameron sagte gestern, dass ein Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union „vorstellbar“ sei. Die Option entspreche jedoch nicht seiner Präferenz. FT – 17.12.12
  • Irlands Premier Kenny hält an den Forderungen fest, wonach sein Land bei der Normalisierung des Staatshaushaltes im kommenden Jahr weitere Erleichterungen bekommen soll. FT – 17.12.12 Der IWF gab indes die Zahlung der nächsten Tranche über €890Mio frei und lobte die Reformbemühungen. HB – 18.12.12
  • Italiens Präsident Napolitano hat für die nächste Legislaturperiode eine Fortsetzung der Reformpolitik gefordert. Für die neue Regierung müssten 5 Jahre ausreichen, um bei strikter Haushaltsdisziplin die notwendigen Veränderungen umzusetzen. RTRS – 17.12.12
  • Die deutsche Bankenaufsicht stuft 36 Institute als national systemrelevant ein, zitiert das Handelsblatt. Die betroffenen Banken müssten bis Ende 2013 bei der Finanzaufsicht Bafin einen Sanierungsplan abgeben. Damit will die Behörde sicherstellen, dass eine Bank schnell abgewickelt werden kann, wenn sie in Schieflage gerät. HB – 18.12.12
  • EZB-Direktor Mersch glaubt nicht an die Wirksamkeit einer weiteren Zinssenkung im Kampf gegen die Rezession. Der Wirkungskanal konventioneller Geldpolitik sei gestört, sodass die Maßnahmen nicht helfen würden. RTRS – 17.12.12
  • Tesco könnte den aktuellen COO Chris Bush zum neuen Chef des UK-Geschäfts ernennen und damit die Suche im Januar beendenschreibt die FT. FT – 17.12.12
  • Allianz will in Brasilien weiter zweistellig wachsen, sagte Helga Jung, im Vorstand zuständig für Spanien und Lateinamerika, in einem Interview. Der Konzern will dort stärker wachsen als der Markt. In Spanien spüre der Konzern zwar die Krise, konnte aber hinsichtlich der Kundenzahl wachsen. (HB)
  • Die türkische Billigfluglinie Pegasus will 75 Mittelstreckenmaschine Airbus A320neo fest bestellen und sich zudem die Option über 25 weitere sichern. BN – 17.12.12
  • Heute kommt Spanien mit Bills an den Markt (10.30Uhr). Darüber hinaus werden keine wichtigen Makrozahlen veröffentlicht.

Wir wünschen Ihnen einen schönen Tag!

DRUCKEN – DRUCKEN – DRUCKEN – DRUCKEN – DRUCKEN – DRUCKEN

Advertisements
, , , , , , , ,

Über Bernd Veith

Im Jahr 2016 blicke ich auf eine 25 jährige Erfahrung im Investmentbereich zurück. Nach meiner Ausbildung zum Kaufmann und Abschluss des allgemeinen wirtschaftlichen Abiturs, studierte ich zunächst an der Justus Liebig Universität in Gießen Psychologie. 1991 begann ich meine Laufbahn im Investmentbereich bei der Tecis Holding AG in Hamburg. Nach dem Aufbau einer Vertriebskoordination für die Cato GmbH, einem Unternehmen der Tecis Holding AG, in Lich, Hessen, machte ich mich 1995 mit einer Investmentberatung für Privatkunden und Unternehmen in Frankfurt selbständig und gründetet 1998 zusammen mit Michael Müller die Müller & Veith GmbH in Frankfurt. Die Müller und Veith Investmentfonds Beratungs GmbH etablierte sich schnell als eines der führenden Unternehmen und Spezialist in Beratung sowie Execution von offenen Investmentanlagen für private sowie institutionelle nationale wie internationale Mandate. Viele innovative Neuerungen in der Darstellung von Depots und in der professionellen Beratung und Betreuung von Kunden, die heute als selbstverständlich gelten, wurden durch die Müller & Veith GmbH initiiert oder zumindest maßgeblich beeinflußt. Der Firmensitz der Müller & Veith GmbH wurde im Laufe der Unternehmensgeschichte von Frankfurt a. Main nach Friedberg/Hessen verlegt. 2016 entschloß ich mich, die Müller & Veith GmbH an Herrn Volker Stache zu verkaufen und konzentriere mich nun weiterhin auf das, was mir am wichtigsten ist. In der neuen Funktion als Seniorberater, stehe ich selbstverständlich weiterhin den Kunden der Müller & Veith GmbH zur Verfügung. In meinem neuen Unternehmen investment-know-how, biete ich meine 25 jährige Erfahrung im Vertrieb, Investmentbereich, Kundenberatung, Unternehmensaufbau und -optimierung und natürlich auch als Investor, der sein eigenes Vermögen verwaltet, in Form von Coaching, Consulting und Events im Bereich B2C und B2B an. Sprechen Sie mich dazu gerne an! Mein Lieblingszitat ist: "Du mußt das was du denkst auch wollen, du mußt das was du willst auch sagen und du mußt das was du sagst auch tun"! (Alfred Herrhausen)

Zeige alle Beiträge von Bernd Veith

Abonnieren

Abonniere unseren RSS-Feed und die sozialen Medien-Profile, um Updates zu erhalten.

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: