Summa Summarum

21. November 2012

Summa Summarum


MURMELN STATT BOMBEN!

DRUCKEN – DRUCKEN – DRUCKEN – DRUCKEN – DRUCKEN – DRUCKEN

QE3…………………QE ∞

Euroselbsthilfegruppe oder “Die Italienische Währungsunion”

Misconstruing Germany Will Prove to Be Death of the Euro

http://www.economonitor.com/analysts/2012/11/20/misconstruing-germany-will-prove-to-be-death-of-the-euro/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=misconstruing-germany-will-prove-to-be-death-of-the-euro&utm_medium=twitter&utm_source=twitterfeed

Krisenstaat Irland reizt Großinvestor

http://www.onvista.de/news/most-wanted/artikel/253396570?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=RSS-Feeds

Fundstücke aus dem www

zerohedge : REHN: GREECE HAS SHOWN IT IS SERIOUS ABOUT REFORM. True: they have found the ink they need to print tax forms! 🙂
zerohedge : Dutch finmin says: „Greece may cost extra money“. Those German/French loans wont pay themselves off……. 😦
zerohedgeFRENCH FINMIN MOSCOVICI SAYS: „POLITICAL AGREEMENT ON GREECE IS WITHIN REACH“. Just need Germany to stop saying 9
Armin : “Transferleistungen innerhalb der Euro-Zone sind so absurd wie eine Hungersnot in Bayern.” Jean-Claude Juncker, 1998 🙂
Frank Schäffler : Was macht eigentlich die EFSF, wenn Frankreichs Rating bröckelt? 😉
Bernd Veith ‏: Arbeitsniederlegung der Messingschlosser 1329 in Breslau – Entscheidung des Bundesarbeitsgerichts 2012: Kirchliche Mitarbeiter dürfen streiken. hä?
Robert Went : Eurozone crisis live: Greek debt talks fail to deliver a deal — Guardian – den einzigen Erfolg verzeichneten die Caterer in Belgien.
Strafantrag gegen den Vorstand der Postbank Finanzberatung AG  wegen gewerbsmäßigen Betrugs
Tja, Herr Vor-stand, jetzt heißt es Nach-sitzen!

Steinbrück, Ihr Programm

Ökonomie Hans-Werner Sinn warnt vor der „Target-Falle“

http://www.freitag.de/autoren/michael-jaeger/steinbrueck-ihr-programm

Basel III: Die Banken wollen zum Gold greifen

http://diepresse.com/home/wirtschaft/international/1314890/Basel-III_Die-Banken-wollen-zum-Gold-greifen?_vl_backlink=/home/wirtschaft/international/index.do

…nur zu….hi,hi…

Aktien auf der Goldwaage: Wieviele Unzen ‚kostet‘ der Dax?

 

Türkei einigt sich mit Nato auf Patriot-Entsendung

Die Türkei hat sich mit den Nato-Mitgliedstaaten auf eine Bereitstellung von Patriot-Abwehrraketen an der Grenze zu Syrien geeinigt.

Die Vereinbarung sei mit den Ländern getroffen worden, die über das Abwehrsystem verfügten, teilte das türkische Außenministerium am Dienstag mit.

Neben den USA und den Niederlanden verfügt in der Nato nur die Bundeswehr über die modernste Version des Raketenabwehrsystems.

Dirk Emmerich Israel TV: Hamas hat noch 10.000 kleine Raketen. Mittlere, die bis Jerusalem reichen, werden knapp. Deshalb dort nur alle 2-3 Tage Alarm. …schlechte Lagerhaltung?
Dirk Emmerich : Und schon wieder Sirenen in Ashkelon… Noch knapp vier Stunden bis zum Waffenstillstand Gaza Israel
(Wenn es nicht so traurig wäre, könnte man sagen, es ist wie bei Silvester, alles was da ist, muß verschossen werden.)
Israel und die Hamas haben sich nun doch nicht auf eine Waffenruhe im Gazastreifen verständigen können
Tja, da hätte man vielleicht sparsamer mit der Munition umgehen sollen…..

There Is Only One Thing That Can Save Japan Now: Inflation

http://www.theatlantic.com/business/archive/2012/11/there-is-only-one-thing-that-can-save-japan-now-inflation/265421/

zerohedge If one million people pulled $1 million out of the bank, the US currency in circulation would run out!

US housing starts at four-year high

http://www.ft.com/intl/cms/s/0/bbb65a40-3318-11e2-aa83-00144feabdc0.html#axzz2CmN747iq

USA
  • Der US Aktienmarkt konnte sich von seinen Kursverlusten zu Mitte des Handels erneut fangen und schloss fast unverändert zum Vortag (S&P: +0,1%). Healthcare (+0,5%), Financials (+0,5%) und Discretionaries (+0,5%) waren die stärksten Sektoren, während Tech (-0,6%), Energy (-0,4%) und Telcos (-0,3%) den Markt underperformten. Die Volumen lagen dabei 4% unter bzw. 1% über dem 10- bzw. 30-Tagesschnitt.
  • Ben Bernanke hat die Bereitschaft der Fed zu weiteren Maßnahmen 2013 zur Beibehaltung niedriger langfristiger Zinsen bekundet. Insbesondere vor dem Hintergrund der fiskalpolitischen Herausforderungen sei die Fed bereit ihr „Bestes zu geben“ um die Erholung der US Wirtschaft zu unterstützen. Der Arbeitsmarkt verbleibe derzeit weiterhin in einer angespannten Lage. WSJ – 20.11.2012 WSJ – 20.11.2012
  • Salesforce.com (CRM US) steigt nachbörslich 1,7% mit besseren Umsätzen von $788Mio (Cons.: $777Mio) und besseren EPS von $0,33 (Cons.: $0,32). Für das F4Q13 erwartet das Management Umsätze von $825Mio-$830Mio und EPS von $0,38-$0,40.
  • Medtronic (MDT US) handelt nachbörslich unverändert mit in-line EPS von $0,88 und Umsätzen von $4,10Mrd. Zusätzlich wurde die Umsatz-Wachstums Guidance für 2013 von +2%-4% auf +3%-4% angehoben.
  • Hewlett-Packhard (HPQ US) wirft dem Management von Autonomy (eine Akquisition für $10Mrd aus dem vergangenen Jahr) vor, dass in den Übernahmeverhandlungen falsche Aussagen zur Performance des Geschäfts getroffen wurden.WSJ – 20.11.2012
  • News Corp (NWSA US) hat laut WSJ sein potentielles Kaufinteresse gegenüber CBS für sein Büchergeschäft Simon & Schuster erklärt. WSJ – 20.11.2012
  • Heute werden um 13 Uhr die MBA Mortgage Applications, um 14:30 Uhr die Initial Jobless Claims (Cons.: 410k), um 15:55 Uhr der University of Michigan Confidence Index (Cons.: 84,5 Punkte) und um 16 Uhr der US Leading Indicator (Cons.: 0,1%) veröffentlicht.
 
ASIEN
  • Die asiatischen Aktienmärkte handeln heute insgesamt positiv (SHCOMP: +0,3%, NIKKEI: +0,9%, HSI: +0,5%).
  • Japans Handelsbilanzdefizit ist mit -JPY549Mrd (Cons.: -JPY360Mrd) stärker als erwartet ausgefallen. Insbesondere die zurückgehende Nachfrage aus China hat sich mit wie erwartet schwachen Exporten von -8,2%yoy im Oktober niedergeschlagen.
  • Koreas Exporte in den ersten 20 Oktober Tagen haben sich nach vier Monaten zum ersten mal wieder mit +1%yoy erholt.
  • Anstelle der am Dienstag erwarteten Feuerpause ging der gegenseitige Beschuss im Gaza-Konflikt in der Nacht unvermindert weiter. Die US Außenministerin Clinton und der UN-Generalsekretär Ban Ki Moon sind unterdessen zu Vermittlungsgesprächen in Jerusalem eingetroffen. FAZ – 21.11.2012
  • RBA Gouverneur Stevens plant vorerst die Zinsen kurzweilig unverändert zu lassen um die Effekte der vorherigen geldpolitischen Lockerungen evaluieren zu können. BBG – 20.11.2012
 
EUROPA
  • Die Finanzminister der Eurozone konnten sich bei dem gestrigen Treffen nicht auf eine Freigabe der Tranche für Griechenland einigen. So gäbe es innerhalb der Regierungen noch Abstimmungsbedarf. Konkrete Gespräche werden am Montag fortgesetzt. SPGL – 21.11.12
  • Die Deutsche Bank könnte im Rahmen des Sparkurses bei Sal. Oppenheim circa 50% der Stellen abbauen, zitiert das Handelsblatt. HB – 20.11.12
  • Bayer hat seine Pläne zur Übernahme des US-Vitaminherstellers Schiff Nutrition aufgegeben. Das Unternehmen werde sich nicht auf einen Bieterstreit mit Reckitt Benckiser einlassen und sein $1,2Mrd-Angebot nicht erhöhen. RTRS – 20.11.12
  • BASF will das norwegische Unternehmen Pronova-BioPharma für 12.5Nkr pro Aktie übernehmen. Es ergibt sich ein Unternehmenswert von circa €664Mio. Der Deal wird mit liquiden Mitteln finanziert. Die Transaktion soll in 1Q2013 abgeschlossen werden. STRN – 21.11.12
  • EADS – Frankreich und Deutschland kommen sich bei der künftigen Anteilsstruktur näher. Beide Länder wollen künftig jeweils 12% an dem Unternehmen halten. WELT – 21.11.12
  • Pirelli ordnet die Eigentumsverhältnisse neu und öffnet sich für externe Investoren. Konzernchef Provera hat einen Aktionärspakt beendet. RTRS – 20.11.12
  • Heute werden keine wichtigen Makrozahlen veröffentlicht.
 

FTD – RIP!

Wir wünschen Ihnen einen schönen Tag!

DRUCKEN – DRUCKEN – DRUCKEN – DRUCKEN – DRUCKEN – DRUCKEN

, , , , , , , , , , ,

Über Bernd Veith

Im Jahr 2016 blicke ich auf eine 25 jährige Erfahrung im Investmentbereich zurück. Nach meiner Ausbildung zum Kaufmann und Abschluss des allgemeinen wirtschaftlichen Abiturs, studierte ich zunächst an der Justus Liebig Universität in Gießen Psychologie. 1991 begann ich meine Laufbahn im Investmentbereich bei der Tecis Holding AG in Hamburg. Nach dem Aufbau einer Vertriebskoordination für die Cato GmbH, einem Unternehmen der Tecis Holding AG, in Lich, Hessen, machte ich mich 1995 mit einer Investmentberatung für Privatkunden und Unternehmen in Frankfurt selbständig und gründetet 1998 zusammen mit Michael Müller die Müller & Veith GmbH in Frankfurt. Die Müller und Veith Investmentfonds Beratungs GmbH etablierte sich schnell als eines der führenden Unternehmen und Spezialist in Beratung sowie Execution von offenen Investmentanlagen für private sowie institutionelle nationale wie internationale Mandate. Viele innovative Neuerungen in der Darstellung von Depots und in der professionellen Beratung und Betreuung von Kunden, die heute als selbstverständlich gelten, wurden durch die Müller & Veith GmbH initiiert oder zumindest maßgeblich beeinflußt. Der Firmensitz der Müller & Veith GmbH wurde im Laufe der Unternehmensgeschichte von Frankfurt a. Main nach Friedberg/Hessen verlegt. 2016 entschloß ich mich, die Müller & Veith GmbH an Herrn Volker Stache zu verkaufen und konzentriere mich nun weiterhin auf das, was mir am wichtigsten ist. In der neuen Funktion als Seniorberater, stehe ich selbstverständlich weiterhin den Kunden der Müller & Veith GmbH zur Verfügung. In meinem neuen Unternehmen investment-know-how, biete ich meine 25 jährige Erfahrung im Vertrieb, Investmentbereich, Kundenberatung, Unternehmensaufbau und -optimierung und natürlich auch als Investor, der sein eigenes Vermögen verwaltet, in Form von Coaching, Consulting und Events im Bereich B2C und B2B an. Sprechen Sie mich dazu gerne an! Mein Lieblingszitat ist: "Du mußt das was du denkst auch wollen, du mußt das was du willst auch sagen und du mußt das was du sagst auch tun"! (Alfred Herrhausen)

Zeige alle Beiträge von Bernd Veith

Abonnieren

Abonniere unseren RSS-Feed und die sozialen Medien-Profile, um Updates zu erhalten.

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: