Summa Summarum

18. September 2012

Summa Summarum


DRUCKEN – DRUCKEN – DRUCKEN – DRUCKEN – DRUCKEN – DRUCKEN

QE3…………………QE ∞

Euroselbsthilfegruppe

Zypern will direkte Bankenhilfe

http://www.n-tv.de/wirtschaft/Zypern-will-direkte-Bankenhilfe-article7235311.htmlA Bullish Note From A Bear: A Brief Look At Post-QE Rallies

(Ist an dem Schwarzgeld, das nachZypern fließt, nichts mehr zu verdienen?)

A Bullish Note From A Bear: A Brief Look At Post-QE Rallies

http://seekingalpha.com/article/871071-a-bullish-note-from-a-bear-a-brief-look-at-post-qe-rallies?source=email_rt_article_title&ifp=0

USA
  • Der US Aktienmarkt handelte am Vortag mit schlechten Vorgaben aus Europa schwächer. Telcos (+0,5%), Healthcare (+0,5%) und Staples (+0,2%) waren die stärksten Sektoren während Materials (-1,5%), FInancials (-1,1%) und Energy (-0,8%) den Markt underperformten. Die Volumen lagen dabei 8% bzw. 6% unter dem 10- bzw. 30-Tagesschnitt.
  • Die Fed hat eine Studie herausgegeben, die die US Arbeitslosenquote bei 7% anstatt 8-9% aktuell sehen würde wenn die US Konsumenten weniger Zweifel an der US Wirtschaft hätten. BBG – 17.9.2012
  • Crude Oil hat den stärksten Einbruch der letzten acht Wochen mit einem Preisfall um $4 binnen vier Minuten vollzogen. FT – 18.9.2012
  • Die US Inflationserwartungen über 10 Jahre sind gestern mit 2,73% auf einen Höchststand seit Mai 2006 angestiegen. FT – 18.9.2012
  • Apple (APPL US) steigt auf über $700 nachdem bekannt wurde, dass bereits 2 Mio Bestellungen für das neue iPhone 5 in den ersten 24 Stunden eingingen und die Nachfrage insgesamt auf einem hohen Niveau verbleibt. RTRS – 17.9.2012
  • AMD (AMD US) verliert nachbörslich 7,5% nachdem bekannt wurde, dass der deutsche Finanzchef Thomas Seifert überrascht das Unternehmen verlässt um „anderen Möglichkeiten nachzugehen“. HB – 18.9.2012
  • Google (GOOG US) hat den deutschstämmigen Fotospezialisten Nik Software gekauft. Der Kaufpreis wurde nicht bekannt gegeben. HB – 17.9.2012
  • Heute wird um 14:30 Uhr die US Handelsbilanz für das zweite Quartal (Consensus: $-125Mrd) veröffentlicht.
 
ASIEN
  • Die asiatischen Märkte handeln heute insgesamt leicht schwächer (SHCOMP: -0,6%, NIKKEI: -0,1%, HSI: -0,1%).
  • Die RBA hat heute die MInutes für das September Meeting bei dem die Zinsen unverändert gelassen wurden veröffentlicht, wobei sich der Sprachgebrauch im Vergleich zum letzten Meeting zu weiteren Zinsschritten entschärft hat.
  • Die gegen Japan gerichteten Proteste in China weiten sich weiterhin aus. Tausende von Chinesen protestierten gestern am Vortag in Peking und japanische Unternehmen mussten ihre Operations in China schließen, darunter auch Canon, Toyota, Honda und Mitsumi. RTRS – 18.9.2012
  • China benötigt laut dem Chef der National Development and Reform Commission Lin nach den bereits angegangenen Infrastruktur Investitionen der letzten Wochen noch weitere Projekte in Planung um einer Verlangsamung des Wachstums entgegenzuwirken. BBG – 18.9.2012
  • Fortescue Metals (FMG AU) steigt um 20% nachdem der Miner Lending Facilities in Höhe von A$4,5Mrd von Credit Suisse und JPMorgan erhalten hat. FT – 18.9.2012
 
EUROPA
  • Kanzlerin Merkel sprach sich gestern gegen die von Frankreich und Spanien geforderte schnelle Einführung einer EZB-Bankenaufsicht aus. „Jetzt geht es nicht darum, möglichst schnell etwas hinzulegen, was am Schluss wieder nicht funktioniert“. RTRS – 17.09.12
  • Die Banken der Eurozone haben seit dem letzten Jahr die Bilanzsummen anders als geplant sogar vergrößert, schreibt Bloomberg unter Berufung auf Daten der EZB. So sind die Assets in der Eurozone um 7% auf €34,4Mrd gestiegen. BBG – 18.09.12
  • Irland will die Refinanzierung der Anglo Irish nun doch über Staatsanleihen und nicht direkt über den ESM gestalten. Die Anleihen mit einer Laufzeit von bis zu 40 Jahren (€40Mrd) sollen dann bei der Zentralbank als Collateral hinterlegt werden. BBG – 17.09.12
  • Schweizer Banken droht nach eigenen Angaben der Abzug von Hunderten Milliarden Franken. Dies werde die Konsequenz des internationalen Drucks auf Steuerflüchtige sowie der geplanten Abgeltungssteuer sein. RTRS – 17.09.12
  • Shell wird die bisherigen Pläne in der Arktis nicht mehr in 2012 erreichen, schreibt das WSJ. Die Erwartungshaltung war im Vorhinein bereits korrigiert worden. WSJ – 17.09.12
  • MAN-Chef Nielsen will Daimler beim Absatz überholen und setzt dabei vor allem auf das Wachstum der Schwellenländer, sagte der im Interview. HB – 17.09.12
  • Bayer scheitert mit einer Klage gegen Generika in Indien, sodass Natco weiterhin die Kopie eines von Bayer patentierten Krebsmedikaments verkaufen darf. Dies entschied das indische Patentamt. FTD – 17.09.12
  • ZF Vorstandschef Sommer sorgt sich in Anbetracht der volatilen Weltwirtschaft um die Autozulieferer-Branche. „Gerade den Kleinen in der Zulieferbranche macht die extreme Volatilität zu schaffen.“ Stern – 17.09.12
  • Burberry CEO Ahrendts sagte gestern, dass die aktuelle Strategie der Marke nicht verändert werde. Gleichzeitig sagte sie, dass China nicht kontrollierbar sei. WSJ – 17.09.2012
  • L´Oreals Asien-Chef Zaumseil sieht den französischen Kosmetikhersteller auf dem besten Weg, seine Langzeitziele schneller als bislang geplant zu erreichen. (FTD, 18.09.12)
  • Heute wird der deutsche ZEW-Index (11Uhr) veröffentlicht. Zudem kommt Spanien mit Bills an den Markt (10.30Uhr).

Wir wünschen Ihnen einen schönen Tag!

 

DRUCKEN – DRUCKEN – DRUCKEN – DRUCKEN – DRUCKEN – DRUCKEN

Advertisements
, , , , , , , ,

Über Bernd Veith

Im Jahr 2016 blicke ich auf eine 25 jährige Erfahrung im Investmentbereich zurück. Nach meiner Ausbildung zum Kaufmann und Abschluss des allgemeinen wirtschaftlichen Abiturs, studierte ich zunächst an der Justus Liebig Universität in Gießen Psychologie. 1991 begann ich meine Laufbahn im Investmentbereich bei der Tecis Holding AG in Hamburg. Nach dem Aufbau einer Vertriebskoordination für die Cato GmbH, einem Unternehmen der Tecis Holding AG, in Lich, Hessen, machte ich mich 1995 mit einer Investmentberatung für Privatkunden und Unternehmen in Frankfurt selbständig und gründetet 1998 zusammen mit Michael Müller die Müller & Veith GmbH in Frankfurt. Die Müller und Veith Investmentfonds Beratungs GmbH etablierte sich schnell als eines der führenden Unternehmen und Spezialist in Beratung sowie Execution von offenen Investmentanlagen für private sowie institutionelle nationale wie internationale Mandate. Viele innovative Neuerungen in der Darstellung von Depots und in der professionellen Beratung und Betreuung von Kunden, die heute als selbstverständlich gelten, wurden durch die Müller & Veith GmbH initiiert oder zumindest maßgeblich beeinflußt. Der Firmensitz der Müller & Veith GmbH wurde im Laufe der Unternehmensgeschichte von Frankfurt a. Main nach Friedberg/Hessen verlegt. 2016 entschloß ich mich, die Müller & Veith GmbH an Herrn Volker Stache zu verkaufen und konzentriere mich nun weiterhin auf das, was mir am wichtigsten ist. In der neuen Funktion als Seniorberater, stehe ich selbstverständlich weiterhin den Kunden der Müller & Veith GmbH zur Verfügung. In meinem neuen Unternehmen investment-know-how, biete ich meine 25 jährige Erfahrung im Vertrieb, Investmentbereich, Kundenberatung, Unternehmensaufbau und -optimierung und natürlich auch als Investor, der sein eigenes Vermögen verwaltet, in Form von Coaching, Consulting und Events im Bereich B2C und B2B an. Sprechen Sie mich dazu gerne an! Mein Lieblingszitat ist: "Du mußt das was du denkst auch wollen, du mußt das was du willst auch sagen und du mußt das was du sagst auch tun"! (Alfred Herrhausen)

Zeige alle Beiträge von Bernd Veith

Abonnieren

Abonniere unseren RSS-Feed und die sozialen Medien-Profile, um Updates zu erhalten.

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: